Montag, 1. Mai 2017

[little memory] Stadt der Finsternis #5 Ruf der Toten von Ilona Andrews

Montag, 1. Mai 2017


Autor: Ilona Andrews
Titel: Ruf der Toten
Reihe: Stadt der Finsternis #5

Band 1: Die Nacht der Magie
Band 2: Die dunkle Flut
Band 3: Duell der Schatten
Band 4: Magisches Blut
Band 5: Ruf der Toten
Band 6: Tödliches Bündnis
Band 7: Ein Feind aus alter Zeit
Band 8: Ein neuer Morgen

 Achtung! 
Folgende Beschreibungen geben den Inhalt zusammengefasst wieder, allerdings sehr spoilerbehaftet. Ich möchte mir damit eine Gedankenstütze schaffen, um die weiteren Bände problemlos verfolgen zu können.
Wenn du keine spezifischen Informationen zu jeder kleinen Situation im Buch haben möchtest, dann lies nicht weiter!




Juli wird zu Beginn des Buches von der Schule geworfen; sie hat viele Probleme gemacht und wollte vemehrt zu Kate und ist nun abgehauen. Kate und Curran entscheiden gemeinsam, dass sich Juli allein bis zur Festung durchschlagen soll - als Bestrafung.

Kate arbeitet nun selbstständig in ihrer eigenen Firma, welches vom Rudel erst einmal finanziert wird. Der erste Monat ist rum und bisher hatte Kate keinen einzigen Auftrag bekommen. Plötzlich bekommt sie einen Anruf vom Nekromanten Ghasthek, dass ein wilder Vampir auf dem Weg zu ihr ist und sie ihn einfangen soll. Kate tut das auch und erfährt, dass seine Navigatorin ohnmächtig geworden ist; Ghasthek kommt und übernimmt den Vampir, allerdings wird auch er kurz darauf ohnmächtig, was den Vampir frei lässt und wüten lässt.
Das PAD tritt auf den Plan - eine magische Sondertruppe der Polizei - eröffnet das Feuer auf Kate, die Navigatoren und den Vampir und Kate zieht Ghastek und seine zwei Lehrlinge in ihr Büro. Die PAD verlangt die Auslieferung, doch Kate lässt das nicht zu. 
Andrea taucht plötzlich dort auf, die vorher zwei Monate lag verschwunden war und sich nicht bei Kate gemeldet hat; aber sie hilft ihr nun aus der Patsche. Die Situation klärt sich und Andrea muss Kate dann Rede und Anwort stehen: sie wurde vom Orden suspendiert, wollte denen als Tierabkömmling von innen heraus verändern, da der Orden sehr korrupt ist und gegen Wandler und alles andere vorgeht - sie hat keine Möglichkeit dazu bekommen und Kate stellt sie spontan bei sich ein.
Kurz darauf bekommen die beiden ihren ersten Auftrag von René aus der Red Guard, die damals bei den Midnight Games die Sicherheitschefin war. Sie braucht ihre Hilfe, denn ein Techniker und Wissenschaftler namens Adam Kamen ist verschwunden, den sie und ihr Team beschützen sollte. Kate soll ihn und seinen entwickelten Prototypen finden. 
Kate und Andrea fahren nun auch zum Labor und auf dem Weg müssen sie einen Brückentroll einfangen, der die Straße verwüstet und aus seinem Bunker unterhalb der Brücke ausgebrochen ist, da das Wehr urplötzlich verschwunden war. Anschließend fahren sie weiter.

Am Tator angekommen stellen sie sehr schnell fest, dass ein Schamanenzauber gewirkt haben muss; die schwer erzeugten Wehre sind einfach verschwunden und Kate vermutet einen Verräter in der Red Guard. Sie sichern die Spuren und nehmen die Leiche des toten Leibwächters mit.
Auf dem Rückweg treffen sie mit einem Ordenskrieger namens Shane zusammen, der provoziert Kate und Andrea gleichermaßen, da sie vom Orden ausgeschlossen sind und sagt zu Kate, dass sie da aber nicht mit so einem Monster das Bett teilen muss.
Kate fährt am Abend heim und ihren großen Knieprobleme seit dem vierten Band werden thematisiert. Nach einem Zwischenstopp bei Doolittle kommt sie zu Curran und beide bedeuten sich mittlerweile sehr viel und zeigen sich das auch offen. Sie reden über ihren Tag und sind eine Einheit.
Am nächsten Tag forscht Kate genauer nach und erfährt, dass die Leiche eine alte Rune auf sich hat, die für einen bösen heidnischen Gott der Toten steht und von einigen bösen Schamanenzauberer verehrt wird. Kate beschließt die guten Hexen aufzusuchen, die wir schon aus dem zweiten Band kennen und das Gegenstück der Schamanenzauberer sind.
Als sie an ihr Auto kommt stehen dort Ascanio, ein junger Bouda und Derek. Sie erfährt, dass Curran Ascanio als ihren Leibwächter abgestellt hat - denn er macht sehr viele Probleme im Rudel und kennt seine Stellung nicht; er soll bei ihr etwas lernen. Und Derek möchte einen Job von ihr und fungiert ebenfalls als ihr Leibwächter - er hat bei Curran gekündigt und will sich weiterentwickeln. Nach einem kurzen Streitgespräch mit Curran, da er sich über ihren Kopf hinweggesetzt hat und sie nicht für die beiden verantwortlich sein will, nimmt sie sie nun doch mit.
Sie sind zu dritt auf den Weg zu den Vampiren; Gasthek bekommt eine Rechnung von Kate und sie zieht logische Verbindungen zwischen der fehlenden Nekromantie und den plötzlich verschwundenen Wehren. Kate bittet ihn um einen Gefallen: er soll herausfinden von der zuerst ohnmächtig gewordenen Navigatorin, welches Fahrzeug vorbei gekommen ist - denn der Täter für beide Sachen ist derselbe Schamanenzauberer.

Zurück im Büro teilt Kate allen Beteiligten die Neuigkeiten mit. Sie will sich mit dem Hexenzirkel treffen und Andrea und Derek sollen sich mehr über das Opfer informieren. Ascanion wird zur Sicherung des Büros abgestellt, was ihn ziemlich anstinkt. Ebenso erfährt man, dass Andrea von Tante B zu einem "netten Gespräch" eingeladen wurde - wegen ihrer Stellung als Wandler in Atlanta.
Kate trifft Evdokia, welche ihr eröffnet, dass sie mit ihr verwandt ist. Ihre Mutter Kalina war ebenfalls eine sehr mächtige Hexe im Zirkel und Voron, Kates Stiefvater, war dann in Kates Kindheit oft bei Evdokia zu Besuch. Die und die anderen Hexen wollten sie in ihren Zirkel aufnehmen und sie ausbilden, doch Voron hat das verhindert. Außerdem erfährt sie, dass ihre Mutter dazu in der Lage war, Voron solang im Kopf zu manipulieren bis er in sie verliebt war und Roland, Kates leiblichen Vater, zu verraten um Kate mit seinem Leben zu schützen. Doch als Kalina starb, war Voron innerlich so schwer betroffen, dass er Kate nur noch als Waffe gegen Roland benutzen wollte und von der anfängliche Wärme ihr gegenüber nichts mehr übrig war - sie war seine Chance, mehr nicht. Nach all den Enthüllungen bietet Evdokia Kate ein Bündnis an, worüber sie nachdenken will.
An ihrem Auto wartet ein Wolchw auf Kate, einer der russischen Schamanenzauberer, der auch Adam Kamen entführt hat, aber nicht deren Chef Grigorii, sondern ein jüngeres Exemplar. Er will wissen, was er der Hexe erzählt hat, aber Kate verweigert dies und sie kämpfen gegeneinander. Kate schlägt ihn bewusstlos und nimmt ihn mit.
Im Büro zurück sperrt sie ihn ein und kümmert sich dann um Gesetzestexte und Petitionen des Rudels, da sie am Abend ohne Curran darüber entscheiden muss. Der ist unterwegs um die Abtrünnige Lüchsin Leslie zu exekutieren. Doch Kate kann fast nur über Voron nachdenken, denn ihre Kindheit war eindeutig eine Lüge. Außerdem hat Evdokia den Gedanken in ihr erneut klingen lassen, dass Curran sie mit ihrer Macht eventuell nur benutzen könnte und sie deswegen mit ihm sprechen muss.

Andrea kehrt zurück ins Büro und berichtet von der Untergrundbewegung "Leuchtturmwärter"; das tote Opfer bei Kamens Labor gehörte zu ihnen. Es ist eine Art Terrorzelle, die alles vernichten will, was mit Magie zu tun hat um das natürliche Gleichgewicht wieder herzustellen. Sie wollen den Wolchw dazu befragen, doch dieser ist entkommen; doch sein magischer Stab ist noch dort und er wird ihn holen wollen, weswegen sie am nächsten Tag das Büro fest besetzen wollen.
Kate schafft es kurz vor knapp zu den Petitionen und entscheidet alle gut, doch dann kommen die Wölfe und die wollen sie auf die Probe stellen, v.a. Jennifer, da Kate für den Tod ihrer louphaften Schwester verantwortlich ist und sie sich hassen. Doch Kate löst das Problem sehr schlau und Daniel, der Alpha, knickt schließlich ein; sie wollen ihr keinen Ärger mehr machen.
Am nächsten Morgen hat Kate eine Nachricht von Curran auf dem AB; er will am Abend zurück bei ihr sein. Derek, Ascanio und Kate fahren zum Büro, doch Tante B, die Bouda-Alpha, will sie begleiten. Sie reden über Ascanio, der damals als Kind vom Vater beraubt wurde und der ihn mit in eine Sekte genommen hat, wo er groß gezogen worde und Sex eine schlimme Sünde ist. Er ist nie in einem Rudel aufgewachsen und muss die Rangordnung lernen.
Kate geht im Büro angekommen die Beweise noch einmal durch und kommt darauf, dass Saiman, ein mächtiger Informant, eventuell damit was zu tun haben könnte - er weiß bestimmt mehr.
Juli taucht plötzlich an der Tür auf, Ascanio öffnet ihr wider seiner Befehle und macht sie an. Juli macht ihn darauf fertig weil er mit dem Schwanz denkt. Als Ascanio auf Juli losgehen will taucht Derek auf und erteilt ihm eine Lektion wegen Juli. Kate beendet dies irgendwann und verteilt den ersten Anschiss an Ascanio mit den Gründen, wieso er überhaupt da ist und wie es laufen wird. Dann bekommt auch Juli ihren Anschiss, aber sie darf nun bei Kate in der Festung wohnen, soll zur Schule gehen und nachmittags im Büro aushelfen.

Dann fahren Derek und Kate gemeinsam zu Saiman, der umziehen will. Kate erfährt, dass Kames Maschine Magie zerstört und alles, was damit lebt. Kate bekommt Saiman zur Mitarbeit; Curran und er müssen sich nach viel verletztem Stolz arrangieren, denn das Finden von Kamens Maschine ist wichtiger. Doch kurz darauf werden sie von den Wärtern angegriffen, was aber schnell erledigt wird von Kate, Derek und Saiman. Doch auch auf Kates Büro haben sie es abgesehen und die Kids sind dort fast allein; Kate eilt also dorthin und organisiert unterwegs vom Rudel Verstärkung.
Dort angekommen trifft Kate auf die abtrünnige Leslie, die alles kurz und klein schlägt und die die Kinder bedroht - außerdem Juli mit Lyc-V infiziert hat. Kate kann sie töten, doch dann taucht ein Mann mit explosiven Pfeilen auf, der ebenfalls angreift und zu den Wärtern gehört. Curran eilt zur Rettung.
Die Kinder werden in die Festung gebracht zu Doolittle und dort versorgt. Juli wird womöglich zum Loup, was Kate den Wind aus den Segeln raubt. Leslie gehörte ebenfalls zu den Wärtern und sollte Juli angreifen. Kate lässt sich nur widerwillig verarzten, weil sie die Wärter vernichten will doch Curran beschwichtigt sie und sie haben ein paar gemeinsame Stunden zum Trost und zum Ausruhen.
Am nächsten Tag erfahren sie, dass Kamens Maschine einen Vorort von Atlanta vernichtet hat - dort haben die Wärter das Ganze getestet. Sie fahren dorthin und kommen an einer ausgestorbenen Stadt vobei mit dutzenden Leichen. Sie finden die Gruppe mit der Maschine und überwältigen sie; diese wollen aber nichts verraten. Kate nutzt ihre Blutmagie und zieht ihre Show ab; dann reden sie: sie haben eine viel größere Maschine gebaut, die halb Atlanta vernichten kann und wollen sie zünden. Curran lässt das Konklav einberufen - alle magischen Clans der Stadt sollen sich treffen.
Kate und Curran haben dann etwas Zeit für sich - Curran eröffnet ihr, dass Juli keine normale Chance mehr hat; sie wird definitiv zum Loup werden, wenn sie sie nicht mehr sedieren. Sie muss sterben, doch Kate will das nicht akzeptieren - ihr fällt eine Fabel über Roland ein und kommt auf die Idee, ihr Blut ebenfalls zu transfundieren, da sie immun gegen das Virus ist; doch dazu braucht sie noch mehr Informationen über das Ritual.

Sie fahren zu den Rabbis, die ihnen auch die Geschichte noch einmal erzählen. Curran weiß, dass Kate dabei sterben könnte und darüber entbricht ein Streit. Kate will ihr Kind retten und Curran räumt ein, dass sie es versuchen darf, sofern eine reele Chance dabei entsteht, dass es gut gehen kann.
Sie fahren zurück zum Konklave, wo schon viele Vertreter eingetroffen sind, auch die Wolchws und die Hexen, die sich nicht ausstehen können - doch Kate erfährt dann, dass Edvokia und Grigorii verheiratet sind und die restlichen Beteiligten sind ihre Kinder. Kate fragt Edvokia um Rat - wenn man die kleine Maschine öffnet und die Magie bündelt durch die Hexen könnte man Ritual bei Juli durchführen. Edvokia willigt ein unter der Bedinung dass Kate ein Dokument unterzeichnet, wo sie ihre Herkunft mütterlicherseits bestätigt. Das wird sie tun.
Das Volk trifft ein und alle werden auf den neusten Stand gebracht. Die Wärter rufen an und drohen Curran, der lässt sich aber davon nicht beeindrucken. Das Ziel ist die Stadt und die Festung. Es kommt zum Handgemenge mit einem Navigator, der auch zu den Wärtern gehört und die Vampire infiltriert hat. Jim, der Sicherheitschef des Rudels, eröffnet ihnen, dass sie ab der nächsten Magiewelle - wo die Maschine gestartet wird - noch rund 11 Stunden haben um diese anzuhalten. Kamen erklärt allen, wie sie sie stoppen können.
Kate sitzt dann an Julis Bett und Jennifer kommt zu ihr dazu. Sie schließen eine Art "Waffenstillstand" und Jennifer eröffnet ihr, dass sie mit einem Mädchen schwanger ist. Sie geht danach wieder und Doolittle kommt - er soll Kates und Erras Blut vergleichen wegen dem Ritual für Juli.
Curran bereitet oben ein Abendessen für sie zu, denn es könnte möglicherweise ihr Letztes sein. Kate bekommt von ihm ein schönes Kleid und richtet sich hübsch her - Kate eröffnet ihm beim Essen die Geschichte ihrer Mutter und ihre wahre Herkunft. Curran wusste es schon und hat alle Risiken berechnet, dennoch wollte er sie weil er sie liebt. Er würde mit ihr zusammen fortgehen und das Rudel verlassen, wenn es sein muss, da sie sein Vertrauen schwer missbraucht haben, obwohl er 15 Jahre lang nur für sie da war. Er hat sichere Unterschlüpfe weltweit und viel Geld beiseite gelegt. Es ist wahrhaftige Liebe, wie Kate dann auch merkt. Sie lieben sich, doch dann kommt die nächste Magiewelle und der Countdown läuft.

Hexen schicken Kate ein Geschenk: Rowena, eine sehr hohe Navigatorin des Volkes, taucht bei ihr auf. Sie ist mit den Hexen einen Pakt eingegangen, der die Frau und das Baby ihres Neffen schützt und nun dafür Kate drei Jahre lang dienen soll. Rowena soll das Ritual genaustens aufschreiben, mit dem sie Juli retten will - mehr erst einmal nicht.
Kate, Curran und viele weitere suchen verzweifelt die Maschine. Sie haben nur noch vier Stunden Zeit - Curran bittet Kate die Stadt zu verlassen, wenn es immer aussichtsloser wird, damit sie in Sicherheit ist. Aber dann kommen sie auf den Stützpunkt der MSDU; die Wärter haben diesen eingenommen und stark gesichert, dort ist auch die Maschine.
Das erste magische Wehr untergraben die Rattenwandler einfach, wodurch sie hindurch können. Kate zersört eines der Wehre. Daniel stirbt im Verlauf, als er Jennifer beschützt. Die Wandler morden im Tower und auch der Orden war infiltriert. Sie finden die Maschine und Kate kann sie abschalten. Die Wärter sind tot; sie haben gewonnen.
Ein paar Tage später soll Julis Ritual stattfinden. Sie benötigt Vampirismus in ihrem Blut, damit Kate das Blut formen und fließen lassen kann, wie sie möchte. Sie führen es durch und es funktioniert. Als Kate nach 3 Tagen endlich wieder erwacht ist Curran sehr sauer auf sie, aber auch glücklich. Juli hat überlebt und ist nun immun gegen LycV und Vampirismus.
Beim Familienzusammentreffen bekommt Kate Blumen geschickt von Rolands Kriegsherr Hugh.


0 Kommentar[e]:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena