Samstag, 20. Mai 2017

[little Bookies] In Seide und Leinen & Versprechen der Nacht

Samstag, 20. Mai 2017


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun.
Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.



In Seide und Leinen von Patricia Rabs


Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Das Buch klingt wirklich sehr interessant und ich habe sehr darauf gehofft, dass die Protagonistin Katharina und die Handlung der Story tiefgründig genug ist – immerhin wurde ich jetzt schon oft von Büchern aus dem Label Impress enttäuscht. Ich erhoffte mir viel Spannung und einen Märchenzusammenhang und ich wurde wirklich nicht enttäuscht 
     Der Einstieg in die Geschichte ist toll gewählt; die Protagonistin Katharina ist einen auf Anhieb sympathisch. Diese soll verheiratet werden, um den Krieg im eigenen Land zu beenden. Dies bietet eine gute Konfliktgrundlage, da Katharina das natürlich nicht will. Der Schreibstil ist dazu melodisch und leicht, die Seiten verfliegen sehr schnell. Ganz besonders schön empfand ich auch die Wärme zwischen Katharina und ihrer Familie, man konnte die emotionale Verbundenheit greifen. 
     Generell war die Geschichte höchst emotional und im Verlauf war ich immer wieder gepackt von positiven und negativen Emotionen, insbesondere die Traurigkeit wurde gut rüber gebracht und hat mich immer wieder total beeinflusst. Ich litt mit und ich weinte auch eigene Tränen – so etwas liebe ich am meisten, auch wenn es sehr weh tat, sich von liebgewonnenen Charakteren zu verabschieden. Die Handlung hat außerdem ein angemessenes Tempo, nicht zu hastig aber auch nicht ausufernd in die Länge gezogen. 
     Im Verlauf gab es immer wieder Überraschungen und heftige Entwicklungen – es war purer Wahnsinn zu sehen, was aus Menschen werden kann, die zu viel Leid ertragen mussten. Die Emotionen kochten schier hoch und ich konnte eine Auflösung der ganzen Intrigen gar nicht mehr abwarten. Das Ende ist märchenhaft-romantisch und nach den vielen emotionalen Tiefen bitter nötig für mein zartes Gemüt – doch die Dramatik war meisterhaft inszeniert und bis auf einen plötzlichen und unerwarteten Perspektivenwechsel war alles sehr stimmig. Alle Rätsel werden gelöst, die Geschichte ist in sich abgeschlossen und lädt auch jetzt immer noch zum Schwärmen und Träumen ein. Sehr empfehlenswert!

4,5/5 Herzen





Vertraute der Sehnsucht von Lara Adrian


Reihe: Midnight Breed #11

Appetitmacher: 
Rezensionen der Folgebände auch auf dem Blog vorhanden.
Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Ich war ja extrem neugierig auf die neue Generation der Ordenskrieger und auch die neue Situation der Welt, denn nun wissen ja die Menschen von der Existenz des Stammes und da gibt es sehr viel Spielraum für neue Entwicklungen. Ich freute mich auf ein Wiedersehen mit den alten Charakteren und wollte neue Figuren lieb gewinnen und entdecken. Das Buch hat mich wirklich nicht enttäuscht! 
     Es ist und bleibt ein neuer, genialer Handlungsstrang, auch wenn sich der Charme ein wenig geändert hat – gerade durch die veränderte Welt, die Adrian nun geschaffen hatte, was mir nicht immer positiv gefiel, denn die ganze Atmosphäre war dadurch anders. 
     Der Prolog fasst zu Beginn noch einmal die Zeit zwischen der Ersten Morgendämmerung und der Gegenwart – rund 20 Jahre später – kurz zusammen und führt den Leser gut in die aktuelle Situation hinein. 
     Die Protagonist ist Mira – damals noch ein kleines Mädchen, nun eine gestandene Frau -, welche nun ein Captain eines der Teams der Ordenskrieger ist. Die alten Ordenskrieger haben sich in ganz Amerika verteilt und führen ihre eigene Basis an, während Lucan als Oberhaupt in Washington D.C. untergekommen ist. Schnell erfährt man, dass Mira Kellan Archer abgöttisch geliebt hat, doch dieser ist vor einigen Jahren tragisch ums Leben gekommen durch einen Anschlag von Menschenrebellen. Die Umsetzung dieser Idee ist einfach wahnsinnig gewesen und neue Charaktere werden gut eingeführt, doch auch ältere Figuren treten ab und an auf den Plan – dennoch vermisse ich jeden einzelnen von ihnen ganz besonders. Doch vor allem ihre Kinder sind gut vertreten, die die ältere Generation ganz schön aufmischen. 
     Die Handlung selbst konnte mich sehr schnell fangen, ich war sehr interessiert und die vielen Überraschungen ließen mich gespannt dran bleiben. Missfallen tat mir, dass Lucan nur noch ein fader Anzugträger war und man auf viele Hintergründe lange warten musste – die Rahmenhandlung ist eher schwach. Währenddessen steht die Beziehung mehr im Vordergrund; die Emotionen sind sehr greifbar, nehmen mich total mit – sowohl bei der Liebesgeschichte, als auch bei der Freundschaft zeigt Adrian wieder, wie gut sie tiefe Verbundenheit darstellen kann. Die Dramatik kocht verdammt hoch – genau meins! 
     Vielleicht bin ich deswegen auch sehr geblendet was die Rahmenhandlung angeht, denn das große Ganze wird auf den letzten Seiten kurz zur Sprache gebracht und das war es auch schon. Außerdem werden viele Grundsteine für die weiteren Bände gelegt, was mich verdammt neugierig macht, den Lesefluss aber teilweise ein wenig gestört hat. 
     Auf den letzten 100 Seiten kam es dann zur absoluten Hochspannung. Das Böse wird nun auch endlich aufgedeckt – wenn auch verdammt spät – und ein neuer, gefährlicherer Gegner tritt auf den Plan, die den Frieden der Welt herstellen wollen und das nur mit der Zerstörung des Stammes. Ich bin sehr gespannt, wohin das alles führen wird und freue mich auf alles Weitere!
4,5/5 Herzen

0 Kommentar[e]:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena