Sonntag, 28. Mai 2017

[little Bookies] Berührung der Nacht & Stadt der Finsternis: Die magische Gabe

Sonntag, 28. Mai 2017


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun.
Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.




Berührung der Nacht von Lara Adrian


Reihe: Midnight Breed #11,5

Appetitmacher:
Rezensionen der Folgebände auch auf dem Blog vorhanden

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Mathias Rowan war schon in der älteren Generation ein sehr interessanter, charmanter und loyaler Charakter. Er hat mich an Andreas Reichen erinnert, bevor er alles verloren hat, was er liebte und ich wollte mehr über diesen kultivierten Mann erfahren. 
     Die kurze Geschichte dreht sich rund um verschiedene Morde in London, die automatisch auf Mathias Liste stehen, die er auflösen muss. Er geht dem also nach und lernt so die Tattookünstlerin Nova kennen. Diese ist eine sehr interessante Frau – ganz anders als die restlichen Gefährtinnen der Krieger und ein wahrer Gegensatz zu Mathias. 
     Dennoch hat mich die Geschichte trotz der herausragenden Figuren sehr enttäuscht. Die Grundsubstanz rund um diese Morde war sehr lahm und wurde langweilig gelöst. Über Nova, deren dunkle und geheimnisvolle Vergangenheit immer wieder scharf angeschnitten wird, erfährt man jedoch kaum etwas. Wieso wird ein so vielfältiger und interessanter Charakter eingeführt und dann so in der Luft hängen gelassen? 
     Alles wirkt eher wie eine Einführung; alles geht zu schnell und ich verstehe die Gründe für ihre Anziehung nicht und auch nicht das Vertrauen, dass Nova augenblicklich aufbringen kann. 
     Nein, diese Kurzgeschichte hätte wenn dann schon ein komplettes Buch sein müssen – so bin ich einfach nur sehr unzufrieden damit und kann gerade so noch 3 Herzen dafür hergeben. Leider.

3/5 Herzen

 
 
 
 
Die magische Gabe von Ilona Andrews
 
 
Reihe: Stadt der Finsternis #5,4

Appetitmacher:
Rezensionen der Folgebände auf dem Blog vorhanden
 
Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich! 


Eine Kurgeschichte im Universum von Kate, wobei sogar dieses Mal die Protagonistin persönlich die Hauptfigur sein darf. Ich fühlte mich sofort wie zu Hause mit ihrer humorvollen, sarkastischen Art und es war ja so schön, sie und Curran mal etwas privater kennenlernen und sehen zu dürfen. 
     Leider wird den beiden jedoch nichts gegönnt und schneller als mir und den beiden lieb ist hat Kate schon wieder einen neuen mysteriösen Fall, den sie aufklären muss um das Leben eines Jungen zu retten. 
     Sehr schön fand ich, dass die Charaktere sich stets treu bleiben – diese Szenen hätten auch gut in einem Hauptbuch Platz nehmen können, denn eigenständig ist diese kurze Geschichte eigentlich nicht so unbedingt. Der altbekannte Humor gefiel mir wie immer sehr gut, doch wie es immer ist verfliegt einfach alles viel zu schnell und bevor ich mich versah war der Fall auch schon gelöst. 
     Wie so oft bei Kurzgeschichten ist genau dies der große negative Punkt für mich, für den ich einfach Herzen abziehen muss; es ist zu wenig insgesamt und dadurch komme ich auch oft in der Handlung nicht so wirklich mit – bin eher verwirrt als mittendrin. 
     Netter Ausflug und gute Ergänzung, doch ich greife dann doch zu den richtigen Werken und verfolge Kates Leben weiter.

4/5 Herzen

 

0 Kommentar[e]:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena