Sonntag, 2. Oktober 2016

[little memory] Stadt der Finsternis #1 Die Nacht der Magie von Ilona Andrews

Sonntag, 2. Oktober 2016


Autor: Ilona Andrews
Titel: Die Nacht der Magie
Reihe: Stadt der Finsternis #1

Band 1: Die Nacht der Magie
Band 2: Die dunkle Flut
Band 3: Duell der Schatten
Band 4: Magisches Blut
Band 5: Ruf der Toten
Band 6: Tödliches Bündnis
Band 7: Ein Feind aus alter Zeit
Band 8: Ein neuer Morgen


Achtung!
Folgende Beschreibungen geben den Inhalt zusammengefasst wieder, allerdings sehr spoilerbehaftet. Ich möchte mir damit eine Gedankenstütze schaffen, um die weiteren Bände problemlos verfolgen zu können.
Wenn du keine spezifischen Informationen zu jeder kleinen Situation im Buch haben möchtest, dann lies nicht weiter!



Zu Beginn ist Kate Daniels zu Hause und es gibt ausschweifende Magieschwankungen: die Magie geht und die Technik kommt. Ein Vampir dringt in ihr Haus ein, was Kate bemerkt - da ihre Wehre (magische Schutzschilde) in einer Technikphase nicht funktionieren. Es ist ein Vampir, der von einem Nekromanten namens Ghastek gesteuert wird. Dieser führt mit ihr ein kleines Gespräch und weißt sie fragend darauf hin, wann sie denn das letzte Mal mit ihrem ehemaligen Vormund Greg gesprochen hat. Kate beschleicht ein schreckliches Gefühl und ruft auf seiner Arbeitsstelle an (im Orden) - dort wird ihr gesagt, dass Greg tot ist.
Sie fährt augenblicklich zum Orden der Ritter der mildtätigen Hilfe und will mehr herausfinden. Vor allem den Grund, wieso Greg sterben musste. Kate selbst ist in der Söldnnergile und hält nicht viel vom Orden. Dort angekommen kann sie auch mit dem Chef sprechen und schildert ihr Anliegen. Sie bekommt ein Abzeichen, dass sie in diesem Fall für den Orden agiert und so öffnen sich viel mehr Tore für sie. Sie geht in Gregs Büro, wo sie nach einer Aufräumaktion einen Brief an sich adressiert findet. Dort drinnen stehen vier Machtworte, die sie sich aneignet (mächtige Blutmagie). Nachdem sie sich davon erholt hat (sehr gefährlichre Prozess), sichtet sie die Akte des Tatvorgangs genauer und erfährt, dass ein Vampir mit in den Mord verwickelt war. 
Sie geht ins Leichenschauhaus und schaut sich dort zunächst den M-Scan an vom Tatort selbst (misst Magie). Der zeigt auch einige ungewöhnliche Farben an. Als sie sich die Leiche des Vampirs genauer ansieht, findet sie ein verstecktes Brandzeichen, welches eindeutig zu Ghastek gehört.
Kurz darauf sucht Kate Ghasteks Gesellen Bono auf, der ihr nach einigen Drohungen beichtet, dass der Vampir Greg beschattet hat, aber ihn nicht getötet hat - wird ein Vampir brutal getötet, dann befindet sich auch sein Lenker in einem ähnlich toten Zustand, wenn er sich nicht zurückziehen kann. Bono vermutet, dass Corwin dahintersteckt. Kate beschließt, erst einmal in Atlanta zu bleiben und schlägt ihr Lager in Gregs Wohnung auf.

Am nächsten Tag geht sie wieder in Gregs Büro, wo sie von Jim angerufen wird - der ist manchmal ihr Partner innerhalb der Gilde und gehört zu dem hiesigen Gestaltwandler-Rudel. Er eröffnet ihr, dass sich der Herr der freien Bestien mit ihr treffen will - sein Alphatier. Sie willigt ein, da sie kurz vorher herausgefunden hat, dass Corwin laut Gregs Aufzeichnungen zum Rudel gehören soll.
Das Treffen findet schließlich an einem neutralen Ort statt namens Unicorn Lane - eine sehr heruntergekommene Gegend von zwielichtigen Gestalten bevölkert. Kate stößt dort auf einen riesigen Löwen mit teilweise gestreiftem Fell, was ihr erst einmal mordsmäßigen Schiss einjagt, da sie noch nicht sehr viele Löwen gesehen hat. Es gibt zwischen beiden einen kleinen, humorvollen Machtkampf, wobei Kate zuerst mit den Spielchen aufhört. Der Herr der freien Bestien will von ihr wissen, was sie herausgefunden hat und Kate gibt nach und nach alles Preis, in erster Linie vor allem ihr Motiv, wieso sie an diesem Fall arbeitet. Der Herr der Bestien ist überzeugt und reicht ihr Fotos, auf denen sich insgesamt 7 Leichen befinden. Sie erfährt, dass Greg für die Gestaltwandler ermittelt hat, denn etwas hat die Wandler gejagt, getötet und teilweise auch angenagt. Kate möchte darauf Corwin treffen - der Herr der bestien willigt ein, allerdings soll sie dazu zum Rudel nach Hause kommen. Kate darf ihn nun Curran nennen.
Kate geht anschließend zu einem Freund, um den M-Scan und dessen merkwürdigen Anschläge erklärt zu bekommen. Das Ergebnis wird ihr von Saiman geliefert, der beliebig seinen Körper anpassen kann, um Menschen zu gefallen. Durch ihn erfährt sie, dass auf dem M-Scan ein Tier zu sehen ist, welches mit nekromantischer Energie gesteuert wird.

Kate forscht anschließend am nächsten Tag auch wieder weiter und stößt erneut auf die Frauennamen in Gregs Akte, die alle vermisst werden, wie sie kurze Zeit später auch rausfindet. Durch eine Einladung und die weibliche Seite in ihr trifft Kate sich zum Mittagessen mit Dr. Crest aus dem Leichenschauhaus.
Am Abend erhält sie zu Hause eine Einladung von Curran, welche von einem Wolfsmenschen überbracht wird. Dort angekommen wird sie in einen riesigen Saal gebracht, wo sich alle Gestaltwandler des Rudels aufhalten. Auf Anweisung von Curran provozieren sie Kate um sie aus der Reserve zu locken und um sie zu testen. Kate nimmt einen jungen Wolf mittels Machtwort in Besitz und spielt die Gestaltwandler etwas gegeneinander aus. Curran beendet das Schauspiel und nimmt sie mit zu Corwin. Im Gespräch und beim anschließenden Vergleich des M-Scan wird deutlich, dass beides nicht zusammenpasst und Corwin unschuldig ist. Kate muss nun ihren Teil der Abmachung mit Curran einlösen - das war sein Gefallen. Er bittet sie darum, den jungen Wolf namens Derek mitzunehmen, den sie kurz vorher durch ihre Inbesitznahme vor dem ganzen Rudel bloßgestellt hat. Er soll als Verbindungsmitglied zum Rudel agieren - als Ausrede wird genutzt, dass er schon vor der Auseinandersetzung für Kate gearbeitet hat und bei der Auseinandersetzung mit dem Rudel rot gesehen hat, um seine Ehre wiederherzustellen. Kate weht das ab, aber Curran droht, ihn ansonsten zu töten. Sie willigt also ein und Derek wird mittels Bluteid an sie gebunden. Curran erzählt ihr auch Dereks Geschichte - er hat eine große Selbstdisziplin; sein Vater war sehr religiös und hatte aus einem solchen Lager das Lyc-V mitgebracht. Kurze Zeit später ist er auch mutiert (d.h. mehr Wandler als Mensch), seine Frau brachte sich darauf um. Er hat Dereks Schwestern missbraucht und wollte irgendwann auch Derek töten, da er nur noch eine männliche Konkurrenz für ihn war - doch Derek glaubte an den Kode und tötete stattdessen seinen Vater. Das Rudel nahm ihn dann auf und kümmerte sich um ihn.

Derek und Kate bekommen vom Rudel zwei Pferde gestellt und nun reiten sie zum nächsten Termin: das Treffen mit dem Volk im stättischen Casino. Das Volk besteht aus Nekromanten und ihren gelenkten Vampiren.
Im Casino findet auch das Treffen mit dem Oberhaupt der Nekromanten Atlantas statt: Nataraja. Er will immer die wahre Macht von Kate entlocken und so kommt es wieder zu einem Test, den sie abblocken kann. Dann bekommt sie eröffnet, dass auch das Volk 6 tote Vampire zu verzeichnen hat und Kate wird klar, dass jemand einen Krieg zwischen dem Volk und dem Rudel beginnen will, indem er sie gegeneinander ausspielt. Nach dem Treffen werden sie von Ghasteks Vampir nach Hause begleitet - auf dem Weg dorthin beschafft sich irgendjemand Zugriff auf den Vampir, womit Ghastek zu kämpfen hat und ein sehr alter Vampir greift die Gruppe an. Es entsteht ein Kampf, bei dem Kate schlussendlich den Vampir köpfen kann und sie und Derek mit Verletzungen daraus hervorgehen. Kate nimmt den Kopf mit und verbrennt den Kampfplatz, da dort ihr Blut geflossen ist. Derek wird auf dem Weg nach Hause ohnmächtig, weswegen Kate ihn auf das Pferd laden muss. Dennoch ist Dereks Wunde nicht so schlimm, da das Lyc-V seine Wunde schon heilt - am nächsten Morgen ist er wieder komplett hergestellt.
Als Kate an ihrer Wohnung ankommt wartet dort bereits Crest, da sie abends verabredet waren. Sie nimmt ihn und Derek mit rein und nachdem Kate duschen war verarztet er sie. Beide sind ziemlich voneinander angezogen und tauschen Küsse aus, aber Kate muss sich zuerst um ihre Arbeit kümmern - sie zaubert mit Blutmagie rund um den Vampirkopf um herauszubekommen, wer sein Herr ist. Crest bleibt über Nacht bei ihr und beide schlafen auf dem Sofa kuschelnd ein.

Am nächsten Morgen - nachdem Crest weg ist - klopft Curran bei ihr an und will auf den neusten Stand gebracht werden. Kate erzählt ihm alles und bekommt für den Kampf gegen den abtrünnigen Nekromanten auch die Unterstützung des Rudels. Alle zusammen gehen auch bald an den besagten Ort. Dort befindet sich Olathe, eine Konkubine von Roland, dem Führer des Volks. Olathe bestitz eine Vampirarmee und schon nach wenigen Augenblicken entbrennt der Kampf.
Kate kann mittels Blutmagie Olathes Blutwehr überwinden und tötet sie so gut wie, um dann mit Blutmagie die dutzenden Vampire zu übernehmen, die die Decke des riesigen Saals einnehmen. Wenn sie sie nicht übernehmen würde, dann würden die Vampire sie alle geschlossen töten und Atlanta ins totale Chaos stürzen. Kate schickt die Wandler raus, da Kate die Vampire zwingt, sich gegenseitig zu bekämpfen und dadurch stürzt die Decke immer und immer mehr ein. Kate wird schließlich bewusstlos.
Als sie wieder erwacht befindet sie sich beim Rudelarzt Dr. Doolittle, der sie zusammen geflickt hat. Sie erfährt, dass Curran sie gerettet hat und dafür zweimal durch ihr brennendes Blutwehr springen musste - deswegen hat er Verbrennungen 3. Grades und hat eine speziell entwickelte Eiswanne verordnet bekommen. Kurz darauf kommt auch Mahon zu ihr und erklärt ihr, dass das Rudel ihr zu tiefster Dankbarkeit verpflichtet ist.
Ein paar Tage später entlässt sich Kate sozusagen selbst und stattet Curran einen Besuch ab, der sich in seiner Wanne treiben lässt. Sie bedankt sich bei ihm für die Rettung, während er anfängt mit ihr zu flirten. Sie reden unter anderem darüber, dass Derek von seinem Bluteid entbunden ist.

Kate fährt zu Gregs Haus und fällt sehr schnell ins Bett. Am Abend hat sie ein erneutes Date mit Crest, auf welches sie sich einlässt. Er lädt sie in ein schickes Restaurant ein, weswegen Kate ihr einziges Abendkleit überstreift und ihre Haare offen trägt.
Das Essen selbst verläuft alles andere als gut, die beiden passen nun doch nicht allzu gut zusammen. Auch Curran ist dort mit einer Asiatin essen, hängt aber mit den Augen sehr offensichtlich an Kate, weswegen sie ihm ein Schälchen Milch bringen lässt. Sie und Crest gehen dann und sehen vor dem Gebäude Bono - das weckt in Kate das Gefühl, dass das Ganze noch lange nicht vorbei ist.
Als Kate endlich zu Hause angekommen ist und dieses Intermezzo zwischen ihr und Crest mehr oder weniger beendet ist, taucht auch Curran dort auf. Er schmunzelt nur über Kates Bedenken und Kate reicht es darauf - sie verlässt Atlanta und fährt zu ihrem Haus nach Hause.
Als Kate am Morgen aufwacht bemerkt sie in ihrem Vorgarten einen aufgespießten Kopf mitten dort drinnen. Ein Zettel wurde dran gepinnt, auf dem in einer Drohung klare Worte gefunden werden - es ist noch nicht vorbei. Sie ruft Jim an und findet kurz darauf diverse Knochen von toten Wandlern und den Vampiren, die vermisst werden. Kate erinnert sich dann endlich an die Upir-Legende und schält sich selber für ihre Dummheit. Als das Rudel eintrifft beschließen sie, Kate zum Schutz mitzunehmen, da der Upir sie in die Finger kriegen will, um mit ihr neue Kinder zu zeugen, die sehr mächtig sein sollen.
Der Rudelrat tagt und es wird vermutet, dass Crest der Upir ist - da er immer in Kates Nähe auftaucht und eindeutig mit ihr ins Bett wollte. Curran und seine Anhänge nehmen Kate mit zu Crests Wohnung und überfallen ihn - mittels einer Blutprobe wollen sie nachweisen, dass er der Upir ist. Doch er ist es nicht - er ist nur ein normaler Mensch. Crest ist zutiefst verletzt von Kate, dass sie so etwas auch nur denken kann und beendet nun ihre Anziehung endgültig.

Kate betrinkt sich darauf kurze Zeit später auf ihrer Veranda - immerhin hat sie einen Mann verloren, der ehrlich an ihr interessiert war und das Rudelvertrauen ein wenig verspielt. Plötzlich kommt Bono dazu und ergibt sich als Upir zu erkennen - er hat auch unzählige seiner toten Tierkinder mitgebracht. Über Machtworte will er Kates Willen an sich binden, doch Kate kann es durch ihre eigene Macht verhindern. Ein Kampf entbrennt, bei dem Kate sich dann in ihr Haus flüchtet. Dieses hat sie mit einem Knochenwehr verstärkt, mit welchem Bono ja erst angefangen hatte, sodass er abziehen muss, da er nicht an sie heran kommt. Er droht ihr damit, Curran zu finden, zu verspeißen und mit dessen Macht dann das Wehr zu durchbrechen. Kate will daraufhin das Rudel warnen.
Nachts bricht dann jemand in ihr Haus ein und durchbricht damit auch ihr Wehr - er zerstört dabei das Dach. Es ist Curran, der ihr nach einer kurzen Erholphase berichtet, dass der Upir Derek im Wald angegriffen und verschleppt hat. Sie wollen ihn gemeinsam finden, fahren aber erst mal zurück zur Festung, da Curran noch jemanden außer Derek aufgegriffen hat. Es ist ein Einzelkämpfer vom Orden namens Nick, der den Upir seit 4 Jahren durch das ganze Land jagt.
Kurz darauf erhält Curran eine Nachricht vom Upir und ein Telefonat findet statt - er provoziert Curran damit, dass er seine letzte Affäre bei sich hat und quält und Curran provoziert ihn damit, dass er Kate hat. Kates Gewissensbisse melden sich, da sie eigentlich die gequälte Frau beim Upir sein sollte; sie verkrümelt sich und bearbeiten einen der Boxsäcke in dem Zimmer, was sie bekommen hat. Sie trifft wieder auf Nick, der ihr erzählt, wie man den Upir töten kann - dazu muss er allerdings die speziellen Waffen holen und dazu muss Kate ihm helfen, auszubrechen. Curran will ihn nämlich in der Festung haben und hat es Kate eigentlich verboten. Sie verhilft ihm zur Flucht und Kate zieht sich daraufhin Currans Zorn zu - es beginnt ein Kräftemessen, welches durch Mahon beendet wird.

Am nächsten Abend machen sich Kate, Curran und Nick zum Treffpunkt aus, den der Upir vorher mit ihnen vereinbart hat - er hat Derek anrufen lassen, der gequält wurde, so dass sie keine Wahl mehr hatten, es noch länger hinauszuzögern. Außerdem war der Upir nicht so blöd, die Festung anzugreifen. Nick hat natürlich die Waffen dabei, die den Upir töten können, die aber verdammt schnell zerbrechen.
Es entbrennt schnell der finale Kampf, wobei Bono noch einen untoten Zombiedrachen an seiner Seite hat, der Nick sehr beschäftigt. Der Upir kann am Ende des Kampfes getötet werden, doch es sieht für die drei Kämpfer nicht gut aus und Kate verliert das Bewusstsein.
Sie wacht wieder auf in ihrem Haus und Nick ist dort und kümmert sich ein bisschen um sie. Er hat auch überlebt und auch Doolittle kommt kurze Zeit später und erzählt ihr, was passiert ist: das Rudel hat gegen Currans Anweisung einen Suchtrupp losgeschickt und die drei nur wegen Nick gefunden, der aus dem Gebäude gestolpert kam. Kate nimmt sich jetzt die Zeit zur Genesung und genießt ihr einfaches Leben.
Nach einigen Tagen wird sie plötzlich durch ein Hämmern geweckt: Curran ist da mit Derek und repariert endlich das Loch in ihrer Decke, was er damals verursacht hat. Einen Moment später bekommt Kate einen Anruf: sie soll nun als Verbindungsglied zwischen Gilde und Orden agieren, bekommt ein festes Gehalt und einen neuen Auftrag, den sie natürlich annimmt.


0 Kommentar[e]:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena