Sonntag, 15. Mai 2016

[little memory] Legend #1 Fallender Himmel von Marie Lu

Sonntag, 15. Mai 2016



Autor: Marie Lu
Titel:
Fallender Himmel
Reihe: Legend #1 

Band 1: Fallender Himmel
Band 2: Schwelender Sturm
Band 3: Berstende Sterne
 
 Achtung!
Folgende Beschreibungen geben den Inhalt zusammengefasst wieder, allerdings sehr spoilerbehaftet. Ich möchte mir damit eine Gedankenstütze schaffen, um die weiteren Bände problemlos verfolgen zu können.
Wenn du
keine spezifischen Informationen zu jeder kleinen Situation im Buch haben möchtest, dann lies nicht weiter!
 
 
 
 
Day, meistgesuchter Verbrecher der Republik, beobachtet, wie Soldaten einige Familien auf die neue Seuchenwellen testen. Darunter befindet sich auch seine Familie. Als das Haus mit einem positiven Zeichen markiert wird, bricht für Day eine Welt zusammen.
 
Währenddessen bei June: diese hat im großen Test, der mit 10 Jahren jedes Kind machen muss, als einzige die Höchstpunktzahl bekommen und gilt nun als Genie. Sie ist das "Wunderkind" der Republik und ist mit bereits 15 Jahren auf einer der bestangesehensten Universitäten zur Soldatenausbildung. Sie strebt eine hohe Karriere an. Sie ist ihren Mitstudenten weit voraus und unterfordert. Aus einer Dummheit heraus bekommt sie einen zweiwöchigen Verweis und wird von ihrem Bruder Metias abgeholt - der ein hochrangiger Commandant ist.
Dieser hat abends einen Einsatz an einem örtlichen Krankenhaus, wo er eine Lieferung von Medikamenten überwacht. Außerdem hat er June aufgezogen, nachdem ihre Eltern beide bei einem Unfall gestorben sind.

Day bricht am selben Abend in die Klinik ein, um Seuchenmedikamente für seine Familie zu besorgen. Auf seiner Flucht stürzt er sich aus dem dritten Stockwerk und anschließend gibt es eine Verfolgungsjagd. Metias kann ihn stellen, doch Day wirft einen Dolch nach ihm, der ihn an der Schulter trifft und flüchtet in die Kanalisation. Nach stundenlanger Flucht schleppt er sich zurück nach oben und bricht zusammen.

June wird zu Hause abgeholt und zum Krankenhaus gebracht. Dort erfährt sie, dass Metias tot ist; ermordet wurde. Für June bricht eine Welt zusammen. Commander Jameson gibt June vorzeitig ihren Abschluss und holt sie in ihr Team. Sie soll den Tatort untersuchen und den Mörder aufspüren - so kann auch sie selbst Rache an dem Tod ihres Bruders nehmen. Anhand von Fingerabdrücken wissen sie, dass Day der Mörder war. June soll sich nun ausdenken, wie sie Day schnappen können.

Day wacht auf und findet sich zusammen mit Tess - seiner Begleiterin - im Haus eines freundlichen Mannes wieder, der ihnen Unterschlupf gewährt hat. Tess kümmert sich um ihn und erzählt, dass bereits Leute auf der Suche nach ihm sind. Sie müssen immer weiter flüchten. Es kommt raus, dass Eden an der Seuche erkrankt ist und nun brauchen sie dringend Seuchenmedikamente.
Indessen ist June auf der Beerdigung von Metias. 

Day holt sich mittlerweile Informationen ein über diesen Mann, der überall nach ihm fragt und sucht und wohl auch Seuchenmedikamente verteilt. Day will ihn treffen, auch wenn er denkt, dass es eine Falle sein könnte.

June - die als Identität die des Mannes mit den Seuchenmedikamenten angenommen hat - trifft mehr oder weniger auf Day. Sie ist verkleidet wie ein Mann und lässt ihre Stimme durch einen Verzerrer auch so klingen. Day ist in großen Sicherheitsabstand zu ihr und spricht über die manipulierten Lautsprecher in der Gegend zu ihr. June verrät sich durch eine unkluge Aussage, weswegen Day das Weite sucht. Allerdings wurde das Gespräch aufgezeichnet und nun hat June ihren ersten Anhaltspunkt.
Man erfährt anschließend, wie Day und Tessa sich kennengelernt haben und die Seuche breitet sich immer weiter aus.

June begleitet ein Verhör von einem Spitzel aus der Kolonie, anschließend bricht sie auf zu einer mehrtätigen Undercover-Mission in den Sektor Lake um Day zu finden. Nach einigen Tagen der Suche ohne Erfolg kommt sie bei einem Straßenkampf dazu.
Day und Tess wetten dabei auf eine Kämpferin ihr gesamtes Geld und plötzlich steht Tess im Fokus und soll kämpfen. June mischt sich ein und kämpft an ihrer Stelle. Sie kann auch ihre Gegnerin besiegen und haut dann ab, obwohl die Regeln verlangen, dass sie solang wie möglich kämpft. Sie hat eine Stichwunde davon getragen und wird von den Wetteiferern zurückgezerrt. Day kommt ihr schließlich zu Hilfe.
Day und Tess helfen June und verbinden ihre Wunde. Als June erwacht, unterhalten sie sich mit ihr, sagen aber nicht ihre richtigen Namen. Auch June spielt eine Rolle, da sie ja auf ihrer Undercover-Mission ist.
 
Day geht dann erneut aus sicherer Entfernung nach seiner Familie sehen. Eden ist schwer krank, hat aber keine typischen Seuchen-Symptome. Unter ihrem Haus entdeckt Day ein Rohrsystem mit einer roten Zahl.
 
Day und June ziehen anschließend gemeinsam weiter und wissen nicht, wer der andere jeweils ist. Allerdings ist eine Anziehung zwischen beiden spürbar. Sie küssen sich dann auch eines abends und durch eine Geste verrät sich Day als der Gesuchte. (Er greift reflektorisch an seinen Hals, hat aber seine Kette verloren - die hat nun June).
 
Als Day wieder zu seiner Familie geht, verpeift June diese. Am nächsten Morgen holt die Polizei Days Familie ab, wovon er natürlich Wind bekommt. June macht ihn regelrecht scharf, dass er sie retten soll und lockt ihn hin. Er rennt natürlich los und June folgt ihm unauffällig. 
Day kommt rechtzeitig an und versteckt Familie unter dem Haus - so muss er sich auch erstmals wieder seiner Mutter zeigen, die bis dahin dachte, dass er tot ist. Anschließend klettert er auf das Dach und beobachtet. Seine Familie wird von den Soldaten gefunden. Day erkennt auch June dort unten als Soldatin und als Schwester von Metias. Day stellt sich nach Aufforderung natürlich nicht und schießt auf die Soldaten, worauf die Comannderin seine Mutter erschießen lässt. Day greift an und sie nehmen ihn fest.

Day wird gefangen gehalten und auch von June befragt. Auch wenn June knallhart wirkt, so hat sie dennoch Mitleid mit Day wegen dem Tod seiner Mutter, der nicht hätte sein müssen. Nach dem Verhör wird Day in eine Zelle gebracht. Er überdenkt seine Theorie, dass die Republik die Seuche organisiert und unter die Bevölkerung bringt.

June nimmt an einer Feierlichkeit teil, die ihr zu Ehren gehalten wird - da sie den Verbrecher #1 der Republik gefangen hat. Dort lernt sie auch den obersten Elektor kennen - der Staatschef - und seinen Sohn und Nachfolger. Beide danken June, was sie schweigend annimmt. Am Abend redet Thomas mit ihr - Metias Nachfolger und Freund - und sagt, dass er von dem Kuss von ihr und Day weiß (btw: Thomas ist verliebt in sie). June lügt, dass es nur geschauspielert war. Als Thomas sie küssen will, weicht sie ihm aus, was er hinnehmen muss. Weiterhin wird June von Schlafproblemen geplagt - denn trotz allem ist sie nicht glücklich mit der Situation. Sie zieht erneut Days Akte vor sich und stutzt bei der Punktzahl vom großen Test. (Day gilt als durchgefallen). Sie hackt sich in die Datenbank rein und stellt fest, dass Day auch volle Punktzahl hatte und das vertuscht wurde.

Day bekommt sein Urteil verkündet: er soll den Tod durch öffentliches Erschießen bekommen und dies schon in 4 Tagen. Doch es gibt Aufstände in der Bevölkerung, denn viele Menschen sind auf seiner Seite. Diese werden aber zerschlagen von der Republik.
June spricht bald darauf mit Day und stellt wieder einmal fest, dass sie ihn mag. Sie erzählt ihm von seiner gefälschten Punktzahl und er ihr im Gegenzug auch etwas (das Republik Seuche verbreitet und sie Kinder, die den großen Test nicht bestehen, getötet werden). Nun wankt Junes Glaube an die Republik.

June und Thomas beobachten die Meute, die sich für Day einsetzt und zu Rebellen werden. Sie werden von der Polizei zurückgehalten. Plötzlich gibt Thomas einen Befehl und June muss mit ansehen, wie Scharfschützen auf die Menschenmassen schießen. June ist total schockiert darüber.
Kurz darauf wird Day zu seinen Verbindungen zu Patrioten befragt und zwar von Thomas. Day merkt sehr schnell, dass Thomas verliebt ist und provoziert ihn mit June. Thomas schlägt ihn darauf zusammen.
 
June nimmt sich die Tagebücher ihres Brüders und den Todesbericht von ihm noch einmal genauer an. Sie bemerkt, dass es sehr ungenaue Fotos sind, die nicht auf seine angebliche Todesursache zeigen.
Am nächsten Tag geht June zu Day und sie reden dabei ganz normal, während wieder eine Anziehung zu spüren ist. June äußert erneut die Frage, ob er Metias denn wirklich nicht getötet habe, was Day natürlich ehrlich verneint. June zweifelt am System und das merkt auch Day. Sie gibt ihm darauf seinen Anhänger zurück.
 
June stößt in den Tagebucheinträgen ihres Bruders auf einige Rechtschreibfehler und vermutet dahinter ein verstecktes Rätsel für sie. Sie löst es auch und kommt auf einen geheimen Blog. Dort findet sie die Enthüllungen, die sie braucht. Er hat herausgefunden, dass ihre Eltern von der Republik umgebracht worden sind und das die Seuchenwellen von der Republik verursacht werden. Aus diesem Grund musste er auch sterben und June merkt, dass Day dieser Mord nur als Sündenbock in die Schuhe geschoben wird. Sie beschließt, Day zu befreien. 
 
Day nutzt indes selbst seine Chance und setzt zur Flucht an. Allerdings kommt er nicht weit und wird auf dem Flur wieder gefangen. June spielt dabei eine entscheidende Rolle und flüstert ihm dann in sein Ohr, dass sie ihm bei der Flucht helfen wird.
Am selben Abend trifft sich June mit Kaede von den Patrioten, wobei sie glücklicherweise feststellt, dass Tess sich bei dieser befindet. June kann sie mit Geld, Elektrobombe und einem guten Plan davon überzeugen, Day zu befreien.
 
June ist mit Thomas unfreiwillig im Kino - denn sie ist sich mittlerweile sehr sicher, dass er Metias umgebracht hat (auf der Waffe waren schwarze Schmierflecken, die sie auch später bei Thomas entdeckt hat) . Sie erfährt dann rein zufällig von ihm, dass Days Exekution einen Tag vorverlegt wurde und wodurch Junes gesamter Plan zunichte gemacht wird.

Day wartet auf seine Hinrichtung und darf einen letzten Wunsch äußern. Er möchte John, seinen älteren Bruder, noch einmal sehen und dies wird ihm auch gewährt. Mit June und einigen anderen Soldaten wird er schließlich auf den Hof geführt. Thomas stellt June kurz bevor sie dort ankommen zur Rede und unter Arrest. Er nimmt sie mit nach unten in den Keller, da er festgestellt hat, dass eine Elektrobombe fehlt und sie kein Alibi für letzte Nacht hatte. Bevor June etwas erwidern kann, zünden die Patrioten die Elektrobombe, was alle Waffen für 2 Minuten unbrauchbar macht. June gelingt durch das Kappen des Stromnetzes die Flucht. Sie rennt auf den Hof und hilft Day und John gegen die Soldaten (John hatte sie nie zurück in seine Zelle gebracht). Die Patrioten lassen Geld regnen und Sorgen so für genügend Tumult auf den Straßen und dem Hauptplatz, weswegen viele Soldaten beschäftigt damit sind, die Menschenmassen in Schach zu halten. Day und June können knapp entkommen, aber nur, weil John sich opfert. Day und June flüchten mit den Patrioten auf Motorrädern.

Day und June sind nun in Valencia. Day wacht auf und sieht die Hinrichtung von John, die als die von Day ausgegeben wird. Er wurde an seiner Stelle getötet. Day bricht in Verzweiflung auf und merkt, wie leid es auch June tut. Es herrscht Vertrauen und Anziehung zwischen ihnen; sie spenden sich Trost.
Der Plan für die Zukunft: sie wollen nach Las Vegas, um nach Tess zu sehen, die sich weiterhin bei den Patrioten auffällt. Anschließend geht es weiter zur Front, um Eden zu retten. Und das gemeinsam.
 

2 Kommentar[e]:

  1. Ich finde es echt cool, dass du das Buch nochmal zusammengefasst hast :) Bei mir ist es schon eine Ewigkeit her, dass ich "Legend" gelesen habe, bisher hab ich es aber noch nicht geschafft, Band 2 zu lesen. Dank deiner Zusammenfassung wurde alles wieder aufgefrischt und vielleicht lese ich ja jetzt in den nächsten Wochen "Prodigy". :)

    Liebe Grüße,
    Binzi
    www.binzis-buecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. QUANTUM BINARY SIGNALS

    Professional trading signals delivered to your mobile phone every day.

    Follow our trades today and gain up to 270% daily.

    AntwortenLöschen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena