Samstag, 25. Juli 2015

[Out of Topic] Viva Espana!

Samstag, 25. Juli 2015



Im Moment bin ich schon in Süddeutschland und bald überfahren wir die Grenze nach Frankreich, weswegen ich diesen Post hier geschrieben habe.
Ich mache Urlaub in Spanien - und freue mich riesig darauf! Deswegen ist bis spätestens zum 8. August hier Ruhe. Danach wird der Blog wieder überquillen vor Posts, aber bis dahin, friedliche Ruhe.

Natürlich nehme ich auch einige Bücher mit in den Urlaub, aber die werden nur schönes Beiwerk sein, denn in erster Linie geht es um den U R L A U B !
Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit und einen schönen Sommer! :)
Read More

Donnerstag, 23. Juli 2015

[News] Most Wanted im August 2015

Donnerstag, 23. Juli 2015



Bei meiner Kategorie "Most Wanted" geht es um meine Most-Wanted-Books für den nächsten Monat!

Der Juli neigt sich langsam seinem Ende entgehen und ich bin gerade mitten in den Urlaubsvorbereitungen in meinen letzten freien Ferientagen meines Lebens. Momentan läuft es recht gut mit dem Lesen und ich bin voller positiver Erwartungen auf meinen Urlaub, da ich auch da Zeit finden werde zum Lesen. Ich freue mich schon darauf, mich am Strand von Spanien mit einem Buch auszustrecken und es zu genießen.
Aus diesen lesereichen Gründen wird mein Most Wanted-Post wohl etwas die Grenzen sprengen, oder es kommt nachträglich noch einiges dazu, je nachdem. Ich freue mich immer über neue Bücher und das motiviert mich gleichzeitig zum Lesen - verrückt oder?

Neben den hier aufgeführten Büchern werde ich mir noch einige eBooks zulegen, die ich dann mit meinem Tolino gern lesen würde. Da dies aber eindeutig den Rahmen sprengen würde, führe ich hier nur die geplanten Print-Exemplare auf.
Lage Rede, kurzer Sinn: Hier meine Wunschbücher für Juli!



Meine Most Wanted im August 



Hier die ersten vier Bücher, die ich heute präsentieren kann: zuerst "Sonnenaufgang über New York", eine neue Liebesgeschichte von Ruthie Knox, an der ich einfach nicht vorbei komme. Außerdem auch "Dämonenasche", das neuste Werk von Jeaniene Frost, unabhänging von Cat & Bones. Ich kann es kaum erwarten, es in den Händen zu halten!
Dann wäre da noch die neue Kurzgeschichte von Lara Adrian namens "Verlockung der Dunkelheit", um die ich einfach nicht herum kommen kann. Und dann das Buch "Dornensavanne", welches von einer meiner Lieblingsautorinnen geschrieben wurde, allerdings unter einem Pseudonym. Bin ich froh, dass ich mitgekriegt habe, dass es ausgerechnet diese Autorin ist! Sonst wäre mir das Werk entgangen.... ;)




Wo ich einmal schon Lara Adrian erwähnt habe, so möchte ich in der Reihe natürlich Schritt für Schritt vorankommen und um zu der oben vorgestellten Kurzgeschichte zu kommen, kommt vorher Kades Geschichte dran. Ich freue mich darauf!
Außerdem möchte ich es mit den beiden REihen von Lisa Marie Rice versuchen; wunderschöne Liebesgeschichten mit einem tollen Thrill-Anteil, so sagt man. Ich möchte mich endlich selbst davon überzeugen...
Und dann wäre da noch "Das Juwel - Die Gabe", welches ich als absolute Neuerscheinung des Monats auch unbedingt haben muss. Es klingt neuartig und mega interessant. Also, warum nicht?




Dieses Mal stelle ich auch eine Handvoll eBooks vor, die ich unbedingt haben muss und euch nicht vorenthalten möchte bei der Vorstellung der Neuerscheinungen im August 2015. Da wäre zuerst der zweite Badn von "Das Lied von Eis & Feuer" und zwar "Das Erbe von Winterfell" - da ich jetzt bald die erste Staffel als Serie abschließe, muss ich diese natürlich auch als Buch lesen.
Neu einziehen wird auch "Six of Heats" - ein Buch, was mit Magie und Zauberei im Sinne von "Now you see me" zu tun hat. Und dann brauche ich noch "Die 100", wozu ab morgen die Serie auf Pro7 läuft. Und ich bin SO neugierig, dass ich mir einfach das Buch zu legen werde.
Zuletzt gibt es da noch "Royal: Ein Leben aus Glas", welches atemberaubend klingt und atemberaubend aussieht. Ich liebe Prinzessinnen <3




Neu auf der Wunschliste wären dann...







Read More

Dienstag, 21. Juli 2015

[Rezension] Dark Wonderland 01. Herzkönigin von A.G. Howard

Dienstag, 21. Juli 2015


Autor: A.G. Howard
Titel: Herzkönigin
Originaltitel: Splintered
Reihe: Dark Wonderland #1
Verlag: Cbt
Umfang:
462 Seiten
Preis: 17,99 €uro
ISBN: 978-3-5701-6319-1

Klappentext

Alyssa hört Blumen und Insekten flüstern, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. 
Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice verschuldet hat. Durch einen Riss in einem Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und große Liebe Jeb mit sich. 
Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen? (Bild- & Textquelle: Cbt Verlag)



Meine Meinung

Die Originalgeschichte von „Alice im Wunderland“ habe ich nie komplett gelesen, die Schreibweise hat mir nie zugesagt. Natürlich weiß ich grob, um was es geht. Dennoch war ich mehr als gespannt auf diese neuartige Story und war gleichzeitig etwas verunsichert, weil ich von vielen Seiten schon gehört habe, dass es extrem gruselig bzw. ekelhaft sein soll. Aber ich war einfach nur überwältigend von diesem total bizarren und verdrehtem Wunderland!

Gleich der erste Satz stellt sehr schön dar, was Alyssa so besonders macht: sie hört Insekten reden, genauso wie ihre Mutter. Aus diesem Grund tötet sie sämtliche Insekten, die sie ansprechen, denn Alyssa will nicht verrückt werden und in die Psychiatrie kommen wie ihre Mutter. 
Mit der Protagonistin Alyssa konnte ich mich sofort anfreunden, da man das Buch aus ihrer Perspektive liest. Alyssa ist durch und durch ein besonderes Mädchen, die von klein auf mit Magie um sich herum aufgewachsen ist. Ihre familiären Umstände und die Reaktion einiger Mitschüler auf ihre Familiengeschichte machten sie zu einer rebellischen und extravaganten jungen Frau, die total verknallt in ihren besten Freund Jeb ist. Alyssa ist teilweise zynisch, aber auch sehr mutig, da sie beschließt, den Fluch zu brechen, der auf ihrer Familie lastet. Sie wächst mit der Zeit über sich hinaus und verliert trotzdem nie diese humorvolle und besondere Seite an sich. Man kann auch sagen, sie wird mit Verlauf des Buches erwachsen. 
In den ersten Kapiteln erfährt man, was es mit Alyssas „Gabe“ auf sich hat, woher alles zu kommen scheint und dabei kommt man schon vielfach in Berührung mit der Alice-im-Wunderland-Geschichte. Ich war am Ende des Buches froh, dass die Autorin sich diesbezüglich nur Grundzüge angeeignet hat und ihre ganz eigene Geschichte mit sehr besonderen Ideen geschrieben hat. Man hat jetzt das Gefühl, den wahren Grund hinter der eigentlichen Geschichte zu kennen, der mehr als exquisit daher kommt. Ihr Wunderland hat einen sehr abgedrehten Charme und diese Storyidee konnte mich perfekt überzeugen, war am Ende total in sich schlüssig und wurde, meiner Meinung nach, auch verdammt gut umgesetzt. Hut ab, für so viel Kreativität!

Zu sämtlichen auftretenden Charakteren gibt es zu sagen, dass fast alle ziemlich abgedreht und einzigartig wirken. Das Buch wirkt insgesamt durch diese ziemlich abgespacet, aber eben positiv neuartig glänzend dadurch. Neben Alyssa gibt es noch ihren besten Freund Jeb, der durch ihren Wunsch mit ins Wunderland gezogen wird und Morpheus, ihr Freund seit Kindheitstagen und Wunderland-Bewohner. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein und gerade durch Morpheus Undurchdringlichkeit weiß man wie, woran man bei ihm ist. Dadurch wirkt die Storyline insgesamt auch sehr mysteriös. Andere Figuren, wie z.B. Königin Rot, das weiße Kaninchen, die Grinsekatze und andere Dinge kommen im Buch in sehr abgewandelter Form und mit anderen Motiven vor – für mich absolut perfekt gelöst, um etwas Eigenes aus der Grundlage zu machen. 
Emotional gesehen war ich die meiste Zeit total gefesselt an das Buch, kam kaum los davon. Ab und an hat es mich etwas gegruselt, aber das war ein kleiner Teil der Geschichte. Dadurch, dass viele Dinge total bizarr und neuartig fantasievoll waren, war es für mich so unwirklich, dass ich oftmals auch Lachen musste, was sich die Autorin jetzt wieder hat einfallen lassen. Ich hatte Spaß mit dem Ideenreichtum und mit dem Buch. Auch wenn mich manchmal das Gefühl von einem harten Realitätsverlust übermannte, so war es doch auch mal etwas ganz Anderes zum Lesen.

Die Handlung des Buches besteht erst mal darauf, dass Alyssa versteht, dass auf ihrer Familie ein Fluch lastet und dann den Weg ins Wunderland. Anschließend begleitet man sie und Jeb auf ihrer Mission mit einem total ungewissen Ziel. Ständig kommen neue Dinge dazu, und Wendungen, die so niemand erahnen konnte. Es gleicht einem irrsinnigen Versteckspiel, welches Alyssa meistern muss, um am Ende der Wahrheit gegenüber zu stehen. Viele Enthüllungen, die zum Verständnis der Story beitragen, kommen gegen Ende, sind total überraschend und gut durchdacht. Eine kleine Dreiecksbeziehung versüßt einem Alyssas Weg durchs Wunderland, war für mich auch nicht weiter hinderlich, sondern eher gut inszeniert. Es gab viel Spannung bis zum bitteren Ende, welche dann noch mal in einer richtigen Explosion am Ende endet. Der magische und perfekt abgestimmte Schreibstil trägt zum weiteren Zauber des Buches bei und ich kann nur sagen, dass ich mich auf alles weitere verdammt doll freue!

Fazit

Für mich war dieser bizarre und gleichzeitig unglaublich fantasievolle Ausflug in Howards geschaffenes Wunderland einfach ein faszinierendes Abenteuer, aus welchem ich noch jetzt nicht unbedingt wieder auftauchen möchte. Hier hat für mich einfach alles gestimmt! Diesen ganz eigenen, abgedrehten Charme vom Wunderland kann ich wirklich jedem empfehlen, der ein ganz besonderes Buch sucht. Denn das findet man hier definitiv!

Herzkönigin bekommt:

5/5 Herzen

Band 1: Herzkönigin
Band 2: Herzbube (erscheint November 2015)

Read More

Sonntag, 19. Juli 2015

[Zitat] Im letzten Augenblick #2

Sonntag, 19. Juli 2015


„Mein Mann“, sagte Ellie, indem sie sich das Wort auf der Zunge zergehen ließ. Einen Moment lang beschwor sie den Gedanken herauf, wie es wohl sein mochte, mit Sean verheiratet zu sein. Als sie sich vorstellte, dass er ihre Kinder großziehen und sie die nächsten fünfzig Jahre bis zum Rotwerden necken würde, überkam sie eine tiefe, stechende Sehnsucht, die ihr Herz bluten ließ.
Aber wie wahrscheinlich war es, dass er jemals sesshaft werden würde, und das auch noch mit ihr? Wer war schon Ellie Stuart? Vermutlich hielt er ihre Intimität hier in Savannah für eine vorübergehende Laune. Nicht einmal Carl, der ehemalige A-Kader-Quarterback hatte sie so sehr geliebt, dass er ihr treu geblieben wäre. Und Sean mit seinem lachenden Augen und dem unbeschwerten Lächeln konnte jede Frau haben, die er wollte. Nie im Leben würde er ein Landei aus Mississippi zu seiner Auserwählten machen.
Mit ihm bis ans Ende ihrer Tage leben zu wollen würde sie nur unglücklich machen.

(S.297/298, SEAL Team 12 #6 Im letzten Augenblick, Egmont LYX)
Read More

Freitag, 17. Juli 2015

[Challenge] Lesemarathon im Juli 2015 #2

Freitag, 17. Juli 2015



Heute beginnt nun Etappe #2 meines Lesemarathons im Juli 2015 - ich habe in den letzten zwei Tagen extra nichts gelesen, um jetzt genau an den Dienstag anzuknüpfen. Momentan stehe ich gut in meinen Zielen, das soll so vollendet werden, wie es geplant war!

Anfangen tue ich meinen 24-Stunden-Marathon mit meinem aktuellen Buch von "Meer des Leids" aus dem Guild Wars Universum.
Folgende Ziele habe ich mir über diese insgesamt 3 Tage gesetzt:
- 3 Bücher lesen (3/3 gelesen)
- mindestens 1.200 Seiten lesen (1.670/1.200 gelesen)


Gelesene Seiten an diesem Tag: 688 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 1.670 Seiten

Lesezeit an diesem Tag: 7 Stunden & 18 Minuten
Lesezeit insgesamt: 18 Stunden & 2 Minuten

Beendete Bücher: 3






Update #1

12.00 Uhr


Ich las 2 Stunden und insgesamt 139 Seiten.

Ganz gemütlich bin ich heute aufgestanden und habe mich mit einigen kleinen Pausen an das eBook aus der Guild Wars-Welt gesetzt. Nach ungefähr 2 Stunden hatte ich dann allerdings erst mal keine Lust mehr auf das Buch... also, es ist ja wirklich gut. Aber irgendwie brauche ich öfters Mal einen Tapetenwechsel. Diese ganze Piratensache ist ja schön und gut, aber ich habe schon wieder einen riesigen Zeitsprung hinter mir und muss mich jedes Mal neu sortieren. Auch wenn so die wichtigsten Aspekte der Geschichte behandelt werden, und der Autor es schafft, wieder gut in die neue Gegenwart zu finden, so fällt es mir schwer, liebgewonnene Charaktere plötzlich 20 Jahre älter zu sehen... und wieder getrennt.
Es läuft außerdem wohl alles auf einen großen Showdown hinaus.. ich brauche jetzt erst mal Adrian, und damit auch Andreas!




Update #2

13.44 Uhr


Ich las 1 Stunde & 7 Minuten und insgesamt 103 Seiten.

Kaum angefangen mit dem Lesen, war ich sofort wieder gefangen von Adrian, ihrer Storyline und den Protagonisten dieses Bandes. 
Ich verstehe Andreas, seinen Rachefeldzug und seine Gefühle für Claire, die sofort wieder aufflammen, nachdem er sie sieht. Ich liebe ihn für seine rachsüchtige Art, da er nur von Schmerz und Verlust getrieben wird. Ich verstehe ihn total und Claire steht ihm mutig, schön und ehrlich gegenüber - die perfekte Frau für sein erhitztes Gemüt. Die letzte Wendung, die die beiden hervorgerufen haben, war absolut schockierend für mich und gleichzeitig so genial eingefädelt von Adrian, dass ich das erst mal verdauen muss!
Ich schnappe mir dazu mein Re-Read von "Falling Kingdoms" und lehne mich dazu gemütlich zurück!




Update #3

16.58 Uhr

Ich las 3 Stunden & 11 Minuten und insgesamt 336 Seiten.

Puh.. jetzt bin ich aber wirklich geschafft! Nicht nur, dass die Temperaturen in meinem Dachzimmer stark zunehmen, nein... die über drei Stunden grenzenloses Lesen waren doch anstrenger bei dem Re-Read, als zunächst erwartet...
Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich das jetzt noch durchziehe - der Freitag war bis jetzt mehr als gut! Immerhin habe ich mit diesem Buch gleichzeitig auch beide Ziele zur Genüge erreicht und kann mich nun eher entspannt zurücklehnen :)
Außerdem habe ich das Re-Read hinter mir und kann nun mit neu aufgefrischtem Wissen an den zweiten Band gehen. Dieses Mal werden aber beim Lesen genügend Noitzen gemacht, damit ich im Februar 2016 ungetrost an Band 3 gehen kann. Erstmal jetzt: PAUSE!
Buch beendet!



Update #4

21.35 Uhr

 
Ich las 1 Stunde und insgesamt 110 Seiten.

Ich konnte nicht widerstehen! Nachdem Band Eins fertig war - und ich dieses Buch ja nur wegen dem Folgeband gelesen habe - griff ich zu besagtem Folgeband. Und schwupps! War schon wieder eine Stunde um... wie die Zeit vergeht, wenn man sich in seiner Literatur verliert!
Momentan herrscht die Ruhe vor dem Sturm. Rebellen versammeln sich um Jonas und seinen Freund, während Cleo mitten im Vipernnest feststitzt. Ich finde es gut, wie mittlerweile die Personen mitten in den Situationen getauscht werden und man sofort verschiedene Blickwinkel erhält. So wird richtig viel Spannung, Abwechslung und facettenreiche Charakterdarstellung erzeugt. Auch schön zu sehen, dass sich seit Band Eins viel getan hat in der Entwicklung der einzelnen Persönlichkeiten. Das darf gern so weitergehen!

Allerdings endet für mich mit diesem Update mein doch erfolgreicher Lesemarathon. Ich bin zufrieden und werde meine 4 verbleibenden Wochen noch richtig genießen :)

 
Read More

Montag, 13. Juli 2015

[Challenge] Lesemarathon im Juli 2015 #1

Montag, 13. Juli 2015



Nach fast 2 Jahren nun endlich mal wieder ein paar reine Tage fast nur zum Lesen. Los geht's heute bei mir gegen 8 Uhr und ende meiner persönlichen Challenge ist erstmal gegen 8 Uhr am 15. Juli 2015 vorbei. Weiter geht es dann am 17. Juli 2015 wieder gegen 8 Uhr und ab da genau 24 Stunden, um erneut einiges zum Lesen zu schaffen.

Anfangen tue ich meinen 48-Stunden-Marathon mit meinem aktuellen Buch von Coreene Callahan"Verhängnisvolle Liebe". Mein erstes Update folgt dann, sobald ich von meinem kleinen Vorstellungsgespräch zurück bin.

Folgende Ziele habe ich mir über diese insgesamt 3 Tage gesetzt:
- 3 Bücher lesen  (2/3 gelesen)
-  mindestens 1.200 Seiten lesen (928/1.200 gelesen)


Gelesene Seiten am Montag: 346 Seiten
Gelesene Seiten am Dienstag: 582 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 928 Seiten

Lesezeit am Montag: 4 Stunden & 0 Minuten
Lesezeit am Dienstag: 6 Stunden & 44 Minuten
Lesezeit insgesamt: 10 Stunden & 44 Minuten

Beendete Bücher: 2



Update #1

12.47 Uhr


Ich las 1 Stunde & 3 Minuten und insgesamt 96 Seiten.

Ja, ich wäre sehr gern zu viel mehr gekommen.. ich hatte so viel mehr geplant. Und doch sind fast 5 Stunden bereits um und ich habe gerade mal um die 100 Seiten geschafft.
Früh standen ein Vorstellungsgespräch an, außerdem Frühstück bei meiner Schwiegermutter und anschließend noch ein Arztbesuch.
Aber nun gut... ich bin jetzt voll dabei und kann zu diesem Buch sagen, dass ich Hin und Weg von Wick bin. In den letzten Bänden war er mir einfach nur mehr als unheimlich, aber jetzt zusammen mit J.J. ist Wick einfach perfekt und durch seine Vergangenheit gleichzeitig unsicher und Grün hinter den Ohren. Sein Verhalten ist für mich ein perfektes Drama und ich freue mich auf alles Weitere, was noch kommen mag. Auch wenn Venom das Ganze wohl hassen wird...
Jetzt schnapp ich mir allerdings erst mal ein Re-Read. Fortsetzung folgt!




Update #2

15.56 Uhr

Ich las 1 Stunde und insgesamt 106 Seiten.

Nachdem ich noch eine Stunde beim Arzt war, konnte ich dann auch mal weiterlesen.. irgendwie ist heute bisher der Wurm drin gewesen, aber jetzt steht für heute eigentlich nichts mehr an und ich kann mich ganz dem Lesen widmen.
Zu diesem Buch: es ist ein Re-Read für mich, da das Lesen des zweiten Bandes direkt bevorsteht und ich definitiv eine Auffrischung gebraucht habe. Erneut finde ich das Buch sehr interessant, dennoch fallen mir jetzt schon Dinge auf, die mich etwas nerven... nun gut! Im Februar 2016 erscheint übrigens der dritte Band der Serie! Da war ich glücklich, als ich das gelesen habe.
Zur weiteren Abwechslung greife ich jetzt zu meinem E-Reader und dem bereits begonenen GuildWars-Roman "Meer des Leids".





Update #3

18.56 Uhr


Ich las 1 Stunde und ingesamt 64 Seiten.

Irgendwie ist immer noch der Wurm drinnen... aber nun ja :x Was will man heute noch machen? Außerdem schaffe ich gerade nur ein Lesen im Stundentakt.
Da das Buch auf dem e-Reader ist, verfliegen nicht ganz so viele Seiten wie bei einem gedruckten Buch. Ich habe zwar stetig das Gefühl, dass ich schiere Welten umblätterte, aber es ist immer noch genügend vom Buch übrig. 
"Das Meer des Leids" ist wieder ein total toller Abenteuer-Roman rund um den fiktiven Priaten Cobiah Marriner. Anfangs war ich von den ganzen seegängischen Fachwörtern erschlagen, mittlerweile stören mich diese nicht mehr; ich genieße völlig den Nervenkitzel des Buches! Mal sehen, ob Cobiah sein momentanes Vorhaben in die Tat umsetzen kann. 
Ich greife nun wieder voller Freude zu "Verhängnisvolle Liebe" und kehre zu Wick zurück <3 Mal sehen, wie viel ich da heute noch schaffe.




Update #4

11.19 Uhr


Ich las 2 Stunden & 16 Minuten und insgesamt 200 Seiten.

Gestern habe ich noch einen ganzen Abschnitt im Buch gelesen, doch das Werk schlussendlich erst heute beendet. Irgendwie bin ich lahm, ich weiß. Aber ich muss erst mal wieder richtig in die Schiene rein kommen. Und insgesamt kann ich mich dann 5 freie Wochen lang mit Büchern austoben. Somit ist es doch ein ganz guter Anfang... oder?
Das Buch verdient definitiv Lieblingsbuch-Status, so sehr hat mich Wick von sich überzeugt. Er und J.J. kriegen ein ausgesprochen tolles Happy-End, auch wenn Wick trotz allem irgendwo der selbe bleibt - und das ist absolut authentisch!
Das Buch ist nun auch beendet und ich bin traurig.. erst im Februar 2016 geht es mit Venoms Buch weiter, der mir gerade eh so ein bisschen leid tut...
Nun schnappe ich mir ein neues Buch und zwar "Dark Wonderland" von A.G. Howard.
 Buch beendet!




Update #5

17.06 Uhr

Ich las 3 Stunden & 22 Minuten und insgesamt 287 Seiten.

Irgendwie hatte ich ja Angst vor dem Buch. Es hieß es sei total gruselig und horrorerfüllt.. und ich kann sagen: Ja, irgendwo schon. Aber es ist so abgespacet, dass es mir überhaupt nichts ausmacht, eher im Gegenteil! An richtig verrückten Stellen musste ich lachen!^^
Generell fesselt mich das Buch total durch seinen andersartigen Charakter - ich finde es total klasse! Einige Beschreibungen wirken in meinem Kopf echt ekelerregend, aber ich kann durch das absurde Umfeld mehr als gut damit umgehen. Ich mag Alyssa, die Protagonistin, total und weiß nur noch nicht, ob Morpheus oder Jeb ein falsches Spiel mit ihrem Herz spielt.. aber das finde ich noch heraus!
Ich gönne mir eine kurze Pause und dann gehts weiter mit genau diesem Buch. Ich komme nicht davon los!




Update #6

22.52 Uhr


Ich las 2 Stunden & 3 Minuten und insgesamt 175 Seiten.

Wow, wow, wow. Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieses Buch so abgrundtief begeistern kann! Ich habe es fast in einem Ritt durchgelesen, nur mit einer kleinen Pause und kann selbst jetzt am Ende einfach nicht genug davon haben. Am liebsten würde ich es sofort noch mal lesen - das ist mir schon lang nicht mehr passiert!
Alyssa ist atemberaubend tapfer und meistert ihre Prüfungen mit absoluter Sicherheit. Auch wirkt diese Geschichte wie der wahre Hintergrund zu "Alice im Wunderland" - bei mir kam dann einfach dieses Gefühl hoch.
Das Buch ist also blitzschnell beendet wurden, und ich schließe damit auch erst mal den 48h-Marathon auf meiner Seite und warte nun auf den Freitag, wo es dann noch einmal 24 Stunden richtig los geht. Mal sehen, wie viel ich insgesamt schaffe; meinen Zielen komme ich bisher gut näher!
Buch beendet!
 
 
Read More

Freitag, 10. Juli 2015

[Challenge] Ankündigung vom Lesemarathon im Juli 2015

Freitag, 10. Juli 2015



Seit fast 2 Jahren gab es auf meinem Blog keinen Lesemarathon mehr. Dabei habe ich davor fast jeden Monat ein paar Tage nur mit dem Lesen verbracht.
Heute beginnen meine letzten Sommerferien, die ich haben werde. In genau einem Jahr werde ich meine Ausbildung abschließen und ins Berufsleben eintreten.
Aus diesem Grund - und aus großer Lust zum Lesen - möchte ich nächste Woche drei Tage größtenteils dem Lesen widmen und meine Leistungen auf dem Blog festhalten. Dabei handelt es sich um die Daten 13./14. Juli, welcher als 48h-Marathon laufen soll und noch mal gesondert dem 17. Juli, welcher als 24h Marathon ausgetragen wird.

Ich erhoffe mir durch diesen Marathon einen richtig tollen Lesemonat Juli! Auch, weil ich eine Woche später dann in den Urlaub fahre. Aber dazu dann, wenn die Zeit gekommen ist.

An dieser Stelle seid ihr alle herzlich eingeladen, gern daran teilzunehmen und euch selbstständig Ziele zu setzen. Wer mag kann ja einfach kommentieren, damit ich eure Fortschritte dann ebenso verfolgen kann. :)


Read More

Mittwoch, 8. Juli 2015

[Rezension] SEAL Team 12 Band 06. Im letzten Augenblick von Marliss Melton

Mittwoch, 8. Juli 2015


Titel: Im letzten Augenblick
Originaltitel: Too Far Gone
Reihe: SEAL Team 12 #6
Verlag: Egmont LYX
Umfang:
372 Seiten
Preis: 9,99 €uro
ISBN: 978-3-8025-9581-3
Leseprobe

Der Inhalt oder die Rezension können möglicherweise Spoiler über Charaktere, Rahmenhandlung & Geschehnisse der Vorgänger enthalten.



Klappentext

Als Ellie Stuart von Unbekannten aus ihrem Auto gezerrt wird und zusehen muss, wie zwei maskierte Männer mit ihren drei kleinen Söhnen davonfahren, weiß sie noch nicht, dass ihr schlimmster Albtraum gerade erst begonnen hat. Allein die Hoffnung, dass die Täter schnell gefunden werden und sie ihre Kinder bald wieder in die Arme schließen kann, hält sie noch am Leben. 
Doch die Polizei glaubt nicht an eine Entführung und verdächtigt stattdessen die junge Mutter, selbst etwas mit dem Verschwinden der Jungen zu tun zu haben.Verzweifelt wendet Ellie sich an ihren Nachbarn Sean Harlan. Der Navy SEAL hegt schon lange tiefe Gefühle für Ellie und würde für ihr Glück alles in seiner Macht Stehende tun. 
Als dann Ellies Wagen in einem See in North Carolina gefunden wird, ist klar, dass die Gefahr für die Kinder mit jedem Tag größer wird. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, den Ellie nur gemeinsam mit Sean gewinnen kann... (Bild- & Textquelle: Egmont LYX Verlag)



Meine Meinung

Endlich, endlich, endlich! Es ging Back to the SEAL Team Nummero 12 – nachdem die Reihe augenscheinlich eingestellt wurde, veröffentlichte der Verlag nach vielen Anfragen dann doch den sechsten Band und jetzt kam ich auch endlich zum Lesen dieses Werkes. Ich habe die Truppe ja so vermisst!

Im Fokus des Buches steht nun Ellie Stuart, die wir schon aus den Vorgänger-Bücher kennen. Ellie hat sich von ihrem Ehemann Carl getrennt und wohnt nun mit ihren drei Söhnen in einem Haus neben dem SEAL Sean Harlan. Als ihre drei Söhne von Unbekannten entführt werden, ändert sich einfach alles. 
Die Idee dahinter war mir lange Zeit überhaupt nicht klar: Warum sollten diese drei schier normalsten und unschuldigsten Jungs der Welt plötzlich Entführungsopfer werden, wenn es sich nicht um pädophile Absichten handelt? Diese Frage wird im Verlauf der Handlung geklärt und hat eine plausible, wenn auch recht einfache und dennoch gute Erklärung, die mich überzeugen konnte. Generell ist die Umsetzung von der verzweifelten Suche nach den Jungs gut gewesen. Es gibt viele Leute, die ihr eigenes Spiel spielen und man bis auf wenige Ausnahmen kaum weiß, wer welche Absichten verfolgt. Ab und an war der Spannungsbogen merkwürdig aufgebaut, aber dennoch war ich ständig am Buch dran und fieberte mit Ellie regelrecht mit.

Anfangs störte ich mich an der Figurenfülle, da ich mit diesen ganzen Namen und Personen nicht sofort klar kam. Aber das legte sich nach kurzer Zeit und ich konnte die volle Figurenbandbreite genießen. Ellie ist eine tolle, engagierte Mutter, die ihre Söhne bedingungslos liebt und alles für sie tun würde. Auch wenn sie in einer Ausnahmesituation steckt und öfters emotional angegriffen ist, ihre Welt auf dem Kopf steht, Ellie gibt nicht auf. Sie will ihre Jungs lebend und gesund wieder in die Arme schließen können und beweist ausgesprochen großen Mut und Kampfgeist. 
Ich mochte Ellie sehr und im Bezug auf Sean, dem männlichen Charakter, passt sie total gut zu ihm. Sean ist der typische SEAL: mutig, humorvoll und tut alles für die Frau, die er liebt. Deswegen sind Ellie und Sean eng, Seite an Seite auf der Suche nach ihren Jungs. Dabei wirkt Sean aber nicht perfekt und die Geschichte mit seinem Bruder berührt mich und macht ihn normalsterblich. 
Die Beziehung der beiden ist ausgesprochen niedlich und die Anziehung zwischen ihnen geht insgesamt schon länger als das Buch - was gut ist, denn das macht es real. Durch die verzweifelte Situation fühlt sich Ellie sehr stark zu Sean hingezogen und durch seine bedingungslose Hilfe verliebt sie sich auch in ihn. Dabei werden die Liebesnetze so niedlich gesponnen, dass sie mich einfach nur begeistern konnten. 
Diese schöne Beziehung schließt gleichzeitig ein Haufen positiver Emotionen mit ein, welche im Gegensatz zu der Verzweiflung und teilweise auftretenden Hoffnungslosigkeit bei der Suche nach den Jungs steht. Die Emotionen wirken real und kommen bei mir an; sie beeinflussen die Atmosphäre und geben den Ton vor.

Der Schreibstil von Melton ist genauso gut wie immer: knackig, ausreichend beschreibend und an den richtigen Stellen humorvoll genauso wie an anderen gefühlvoll. 
Durch die vielen aktiven Charaktere wirkt die Handlung an manchen Stellen etwas überladen, d.h. ich kam manchmal nicht richtig mit und musste mich sortieren. Darunter litt auch teilweise die Spannung, die einen merkwürdigen Bogen schlug. Generell wechselten sich allerdings ruhige und actiongeladene Szenen gut ab und laufen einem roten Faden folgend durch die Geschichte durch bis zum Happy-End. Generell denke ich aber, dass die Handlung noch steigerungsfähig gewesen wäre, indem man die aktiven Figuren reduziert bzw. einige Szenen und Sichten nicht unbedingt darstellen muss. Natürlich ist es für den Leser schön, alles schon vor den Charakteren zu wissen, aber manchmal bricht es einem Buch auch das Genick. Hier war es nicht ganz so extrem, aber grenzwertig. 
Dennoch finde ich die Handlung insgesamt gelungen, abwechslungsreich und man sieht, dass das Ganze einen roten Faden bis zum Ziel verfolgt. Schade, dass bisher keine Fortsetzung der Reihe geplant ist. Denn mein Lesespaß war das ganze Buch über konstant auf höchster Stufe und ich habe mit Freuden durch die Seiten geblättert und mich in der Geschichte verloren.



Fazit

Das Buch „Im letzten Augenblick“ bietet eine abwechslungsreiche und spannende Handlung, die vor allem durch die großartigen Emotionen unterstützt wird. Auch wenn anfangs die Figurenfülle einen schier erschlägt, so findet man sich gut in die Story ein und kann ihr aufmerksam und gespannt folgen. Die Liebesgeschichte ist eine ganz besondere Kirsche auf dem Törtchen und versüßt einem das Lesevergnügen.



Im letzten Augenblick bekommt:

4,5/5 Herzen

Read More

Sonntag, 5. Juli 2015

[Zitat] Im letzten Augenblick #1

Sonntag, 5. Juli 2015



Der Verdächtige sah ihn an, grinste und wirbelte herum. Zu Seans Verwirrung ergriff er die Flucht, rannte Passanten um, als er quer über den Gehweg Richtung Congress Street rannte. 
„Scheiße!“, fluchte Sean, der sich nicht entscheiden konnte, ob er ihm folgen sollte oder nicht. Vielleicht sollte er ihn ja nur von Ellie weglocken, damit sein Partner sie sich vornehmen konnte. 
Andererseits konnte er es sich nicht leisten, die Entführer entkommen zu lassen, da Butler jede Minute hier aufschlagen konnte. Der Typ musste wissen, wo Ellies Jungs waren. Oder wenigstens, wo er selbst sie mit hingebracht hatte. Und das war ihm mehr als alles andere eine Entscheidungshilfe.

(S. 197/198, SEAL Team 12 #6 Im letzten Augenblick, Egmont LYX)
Read More

Donnerstag, 2. Juli 2015

[Statistik] Juni 2015

Donnerstag, 2. Juli 2015



Der Juni liegt hinter uns und damit nun auch das erste Halbjahr von 2015 - unfassbar, oder? Wie schnell das schon wieder ging!
Ich für meinen Teil habe bei weitem nicht so viele Bücher gelesen, wie ich es gewohnt bin. Ich prophezeite außerdem, dass ich mit der Schule wieder weniger Lust zum Lesen habe und - tadaaa - genau dies trat wieder ein. 
Zum Glück ist es nur noch eine Woche und dann gibt es schwer verdiente Sommerferien! Bis dahin versuche ich so noch ein bisschen was zu schaffen, obwohl ich bei der Hitze wohl eher andere Prioritäten setzen werde. Wir werden sehen. Auf einen erfolgreichen Juli!



Gelesen



Gelesene Bücher: 4 Stück
   Gnadenlos: Auf der Flucht  -  4,5 Punkte
   The Darkest London #1 Winterflammen  -  4,5 Punkte
   Die Herrschaft der Drachen  -  4 Punkte
   SEAL Team 12 #6 Im letzten Augenblick  -  4,5 Punkte

Nicht beendete Bücher
   Meer des Leids (bis Seite 141)

Anzahl gelesener Seiten: 1.999 Seiten
   pro Tag: ~ 67 Seiten
   pro Buch: ~ 400 Seiten

Durchschnittswertung: ~ 4,4 Pfoten



Enttäuschung des Monats


Eine freudige Nachricht gab es jedoch: ich habe keinen Flop zu verzeichnen! Meine wenigen Bücher - 4 an der Anzahl - haben mir alle wirklich gut gefallen, weswegen diese Kategorie dieses Mal leer bleiben wird. Zum Glück!



Schmuckstück des Monats



Es war wirklich verdammt schwer für mich, unter den ganzen richtig guten Büchern mir ein Highlight herauszusuchen. Doch entschied ich mich schlussendlich für "Winterflammen" von Kristen Callihan.
Es war nun schon der dritte Band der Reihe "The Darkest London" und nach kurzen Anfangsschwierigkeiten kann es mich wieder richtig begeistern und fesseln. Ich verliebte mich in die verschiedenen Zeitsprünge, den Herzschmerz, eine verzweifelte Suche und actionreiche Szenen. Romantik kam ebenso nicht zu kurz und so war das Buch wieder rund um perfekt! Jetzt fehlen mir nur noch die weiteren Bände... Daumen sind gedrückt, dass es früher oder später doch noch klappt!
Die Rezension wird wie gewohnt in die Sidebar verlinkt :)



Neuzugänge


1. Kai Meyer  -  Asche & Phönix
2. Kai Meyer  -  Die Alchimistin
3. Kai Meyer  -  Arkadien erwacht (#1)
4. Nina Rowan  -  Das Rätsel der Liebe
5. Alexandra Bracken  -  Die Überlebenden: Furchtlose Liebe
6. Kai Meyer  -  Die Seiten der Welt

Alter SuB: 188 Bücher
   ~ Neuzugänge: +6 Bücher
   ~ vom SuB abgelesen: -4 Bücher
   ~ aussortiert: 0 Bücher
> Gesamt: +2 Bücher

Aktueller SuB: 190 Bücher
   ~ davon eBooks: 62 Bücher
 
Read More
Copyright by Lisa Ullrich 2011-2016. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena