Sonntag, 31. Mai 2015

[SuB-Futter] Neuzugänge im Mai 2015

Sonntag, 31. Mai 2015



Wie bereits das letzte Mal angekündigt gibt es nun immer große Monats-Sammelposts meiner Neuzugänge am letzten Sonntag des Monats.
Jetzt im Mai hatte ich einen tollen Aufschwung was das Lesen anging - und ich kann deswegen nun auch ohne schlechtes Gewissen meine tollen Neuzugänge vorstellen! Ich bin heiß auf jede einzelne Geschichte... und doch fehlt mir dazu auch die Zeit. Ich arbeite mich langsam durch, denke ich. Gerade wenn es jetzt schön warm wird macht es mir besonders viel Spaß, mich mit einem Buch einfach raus zu legen, frische Luft zu schnuppern und schön Sonne zu tanken, wenn auch nur in kleinen Mengen, da ich sonst sofort Sonnenbrand kriege ;)

Lange Rede, kurzer Sinn: hier sind mit dabei Bücher aus den Verlagen cbj, Arena, cbt, Egmont LYX, One und Carlsen.




Die ersten drei Bücher sind aus dem Hause CBJ/CBT - drei Bücher, bei denen ich einfach zu greifen musste, da mich ihre Inhaltsangaben total überzeugt haben bzw. ich nun total heiß auf die Geschichten hinter dem Buchdeckel bin!
Ganz links ist "Ein Kleid aus Staub", einen Roman, den ich mir vor einigen Monaten schon mal näher angesehen habe, allerdings störte mich bisher immer das Alter der Protagonistin.. doch, nun kam ich doch nicht mehr drum herum, dafür reizt mich einfach der Rest zu sehr.
"Schnee wie Asche" - also wirklich, schon allein das Cover überzeugt doch total! Ich erwarte hier ein tolles Fantasy-Abenteuer mit viel macht der Jahreszeiten. Was genau? Da muss ich es wohl lesen.
Außerdem habe ich mir noch "Schwert & Rose" gekauft, was mich thematisch an "Throne of Glass" erinnert, welches ich abgöttisch geliebt habe! Deswegen denke ich, dass dieses Buch nur gut werden kann - ich bin voller freudiger Erwartungen!




Die nächsten drei Bücher: Da wäre zuerst "City of Heavenly Fire", welches ich mir nicht sofort bei Erscheinen gekauft habe, da es mir doch für April zu teuer war... im Mai kam ich da dann auch nicht mehr vorbei, denn besser jetzt als nie! Das Finale liegt nun auch schon auf meinem To-Be-Read-Stapel und ja.. ich habe Angst davor.
Mittig zu sehen ist "Elias & Laia", ein stark thematisiertes Buch, um das ich als Neuerscheinung diesen Monat nicht drumherum gekommen bin. Ebenso war es auch mit "Die rote Königin", auf welches ich gespannt bin wie ein Flitzebogen und welches ich ebenfalls auf meinen To-Be-Read-Stapel gepackt habe: ich muss es bald lesen, ehrlich!




Und wie jeden Monat dürfen einige Bücher aus dem Egmont LYX Verlag einfach nicht fehlen! Dieses Mal gibt es "Für alle Fälle Liebe" in einer viel schöneren Neuauflage - und jetzt auch ansprechender für mich. Außerdem eine Thematik, die ich bisher nicht hatte: Anwälte ;)
Mit "Berührung der Nacht" kommt eine weitere Kurzgeschichte zur Midnightbreed-Reihe dazu - diese lese ich gerade noch mal komplett auf, d.h. diese Novella reiht sich erst mal ein.
Und mein letztes Buch im Mai ist "Australia: Goldzeit", ein historischer Roman, der für mich wegen des Kontinets absolutes Muss ich. Ich liebe Australien und ich kann es kaum erwarten, die Geschichte zu verschlingen! Auf den To-Be-Read-Stapel, der geht mittlerweile bis an die Decke...


Read More

Freitag, 29. Mai 2015

[Rezension] Der verbotene See von Catherine O'Donell

Freitag, 29. Mai 2015


Autor: Catherine O'Donell
Titel: Der verbotene See
Reihe:
Die Trilogie der streitenden Reiche #1
Verlag: dot books
Umfang:
357 Seiten
Preis: 5,99 €uro
ISBN: 978-3-9552-0667-3



Klappentext

Wer den Frieden sucht, muss die Menschen meiden… 
Verborgen hinter den Nebeln lebt seit Anbeginn der Zeit das magische Volk der Schwäne. Nun aber prophezeien die Götter, dass in der Welt der Menschen eine uralte Macht erwacht, die alles Leben vernichten will. Nur ein Kind aus der königlichen Blutlinie kann dies verhindern. Und so opfert der Schwanenfürst seine neugeborene Tochter: Er nimmt ihr die Magie, schließt sie ein in einen menschlichen Körper und schickt sie in das Reich Caernadon, in dem jede Form von Zauberei bei Todesstrafe verboten ist. 
Als Mündel der Königin wächst Eirion zunächst behütet auf – doch dann bricht ein Krieg aus, der Vorbote ist für kommende Schrecken…(Bild- & Textquelle: dotbooks Verlag)



Meine Meinung

Es ist sehr schwierig für mich, diese Rezension zu schreiben, da ich und dieses Buch nur Höhen und Tiefen durchlebt haben. Ich hatte es auf Blogg dein Buch spontan entdeckt und war von der Inhaltsangabe begeistert. Doch irgendwie sprang der Funke nie so wirklich über...

Normalerweise habe ich ja sofort meine Probleme mit High-Fantasy, hier war ich anfangs jedoch angenehm überrascht. Es war zwar teilweise auch verwirrend, aber die fantastischen Ideen überzeugten mich zu erst sehr. Die Grundlage der Geschichte ist auch recht gut durchdacht: Das mystische Schwanenkönigspaar muss ihre einzige Tochter zu Willen der Götter opfern, da sie das auserwählte Kind ist, welches die drei existierenden Welten retten kann. Deswegen kommt sie zu den Menschen und die Königin Gwenlian nimmt die kleine Schwanentochter auf, da sie selbst nur Fehlgeburten hinter sich hat. Bis hierhin war alles super, ich war richtig gefesselt von der Idee und dem Beginn der Story. 
Doch dann ging es weiter: relativ langwierig und auch langweilig. Alles wird im Schreibstil sehr ausufernd beschrieben und manchmal hat man das Gefühl, die Autorin kommt nie auf dem Punkt. Gerade die Beschreibungen über die Göttin in Gwenlian ermüdeten mich, sie wiederholten sich ständig und gingen mir irgendwann sehr stark auf die Nerven. 
Die vielen verschiedenen Handlungsstränge verwirrten in erster Linie, auch wenn ich feststellen konnte, dass alle irgendwann ihren Sinn hatten, so war es doch einfach zu viel um den wichtigen Geschehen folgen zu können. Insgesamt konnte man das nur sehr schwierig und ich weiß jetzt am Ende des Buches immer noch nicht ganz, was nun eigentlich der wichtige Teil der Geschichte war...

Im weiteren Verlauf der Handlung wurden ab und an sehr klug Zeitsprünge eingesetzt, damit man die Schwanenprinzessin Eirion richtig aufwachsen sieht und ihre Entwicklung verfolgt. Diesen Fakt fand ich gut, weil so die Handlung nie auf der Stelle stehen blieb, auch wenn es langwierig war. Leider war die Geschichte auch nur sehr oberflächlich gehalten, weswegen man die vielen tollen Charaktere nur von einer Seite kennenlernen konnte, was einem die Realität nahm. Ebenso fehlte mir die emotionale Nähe total, was ich an Büchern überhaupt nicht leiden kann. Alles blieb distanziert und nie konnte man so richtig mitfiebern. 
Wegen diesen verschiedenen Strängen konnte sich auch nie richtig Spannung aufbauen, was schade war, denn so las ich manche Passagen nur sehr halbherzig und zwar die, die mich kein Stück interessierten, was bei so vielen Strängen natürlich vorkommen kann. 
Leider Gottes musste ich gegen Ende auch feststellen, dass die angedachte Idee der Autorin über die Geschichte viel ungenutztes Potential hat. Ich hatte so viel mehr erwartet und bekam nur einen Bruchteil davon zurück, der zufriedenstellend war, mehr aber auch nicht.



Fazit

Kurz und knapp kann ich sagen, dass das Buch eine gute Idee hat, die Umsetzung aber stark mangelhaft ist. Es gab viele gute Ansätze und einen guten Start, doch irgendwie verliert sich die Autorin in zehn spannungslosen Handlungssträngen ohne weiter auf die tollen Figuren und ihre Gefühle einzugehen. Ich bin nicht gewillt, die Trilogie weiterzulesen, da es für mich ein langwieriges Unterfangen war, den ersten Teil zu schaffen.



Der verbotene See bekommt:

3/5 Herzen


Read More

Dienstag, 26. Mai 2015

[Aktion] Gemeinsam Lesen #7

Dienstag, 26. Mai 2015


Heute wollte ich auch endlich wieder mal bei der Aktion auf Weltenwanderer teilnehmen - diese gab es früher bei Asaviel, wurde nun aber aus gegebenen Gründen übernommen.
Bei "Gemeinsam lesen" geht es darum, einige Fragen zu aktuellen Lektüre zu beantworten und sich dann mit anderen Teilnehmern auszutauschen und ins Gespräch zu kommen.

Tja dann: auf in's Vergnügen!
 
 
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich "The Darkest London #3 Winterflammen" von Kristen Callihan und bin auf Seite 94 angekommen.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Der Rückweg zu seiner Privatkabine reichte nicht aus, um Winstons kreisende Gedanken zu beruhigen."
 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch los werden? (Gedanken, Gefühle, Zitate, was immer du willst!)
Bisher bin ich noch nicht so richtig drinnen im Buch.. die beiden Vorgänger waren perfekt von Anfang an, doch fehlt mir irgendwie hier noch der Draht zum Buch. Poppy ist noch nicht so ganz fassbar für mich und die Situation ist irgendwie noch schwammig und verwirrend.
Sehr schön gefallen mir allerdings die Perspektivenwechsel von der Vergangenheit und von der Gegenwart - ich lasse alles Weitere mal auf mich zu kommen!

4. Ist euch schon mal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert, wie z.B. beim Baden ins Wasser gefallen, ein Getränk über das Buch gekippt oder vielleicht sogar mal "verlegt" und nicht mehr wieder gefunden?
Irgendwie fällt mir spontan nicht so richtig was ein... ich behandel meine Bücher immer sehr sauber und respektvoll. Ich packe sie lieber weg, als das denen was passiert. :)
Read More

Sonntag, 24. Mai 2015

[News] Most Wanted im Juni 2015

Sonntag, 24. Mai 2015



Bei meiner Kategorie "Most Wanted" geht es um meine Most-Wanted-Books für den nächsten Monat!

Der Mai neigt sich langsam seinem Ende entgehen und irgendwie hoffe ich so langsam mal richtig auf mehr Wärme, damit ich meine ganzen neuen Sommerkleider anziehen kann.
Momentan habe ich eine lange Blogpause hinter mir und versuche mit viel Spaß meine Leidenschaft wieder zu entdecken, was auch bisher wirklich gut klappt :) Gerade der Wechsel zwischen den richtigen Büchern und meinem Tolino tun mir gut und immer öfter blende ich das Bloggen total aus und erfreue mich einfach am Lesen. Mein Jahresziel ist stark geschrumpft auf 55 Bücher, doch ich bin guter Dinge, dass ich wenigstens dieses Ziel schaffen werde - und dazu gibt es auch neue Bücher!
 
Neben den hier aufgeführten Büchern werde ich mir noch einige eBooks zulegen, die ich dann mit meinem Tolino gern lesen würde. Da dies aber eindeutig den Rahmen sprengen würde, führe ich hier nur die geplanten Print-Exemplare auf.
Lage Rede, kurzer Sinn: Hier meine Wunschbücher für Juni!



Meine Most Wanted im Juni



Meine ersten vier Bücher im Juni, die bei mir einziehen werden, sind alle vom selben Autor: Kai Meyer. Den mehr als hochgelobten Autoren möchte ich nun endlich auch mal ausprobieren. Von den vier hier aufgeführten Büchern habe ich mir zwei über Tauschticket ertauscht und warte nur noch darauf, dass sie bei mir ankomme.
Ansonsten freue ich mich, mit vier wundervollen Geschichten zu starten und bin mal selbst gespannt, zu welchem Buch ich zuerst greifen werde und wie mir Kai Meyers Schreibstil und seine Ideenvielfalt gefallen werden... :)



Die nächsten drei Bücher sind auch gleichzeitig die drei letzten für den Monat Juni. Da ich selbst etwas zurücktreten möchte und weil ich etwas Geld ansparen möchte für meinen Sommerurlaub.
Als erstes wäre hier das neue Buch von Suzanne Brockmann, wo bei ich eine ordentliche Portion Action, Spannung und heiße Liebe erwartet. Ebenso möchte ich mit Nina Rowan in ein historisches Setting eintauchen. Und last but not least ist der zweite Teil von "Die Überlebenden" unbedingt eines der Bücher, die bei mir einziehen müssen, damit ich bald weiterlesen kann!



Neu auf der Wunschliste wären dann...



 




Read More

Sonntag, 17. Mai 2015

[little Bookies] Guild Wars - Die Geister von Ascalon und Elemente der Schattenwelt 01. Blood & Gold

Sonntag, 17. Mai 2015


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun.
Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.



 
Guild Wars - Die Geister von Ascalon von Matt Forbeck


Autor: Matt Forbeck
Titel: Die Geister von Ascalon
Reihe: Guild Wars #1

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Manche kennen wahrscheinlich den PC-Epos „Guild Wars“ - und genau in dieser Welt spielen auch die bisher drei bekannten Bücher zur Serie. Doch, wenn ich ehrlich bin: man muss das Spiel nicht mal ansatzweise kennen! Das nimmt keinen Einfluss darauf, eher im Gegenteil: das Buch verzaubert mit seiner Wort- und Sprachgewalt. Es war für mich der pure Lesegenuss, da man so atemberaubende Bilder beschrieben bekommt, die einen das Geschehene real werden lassen.  
     Gerade aus diesem Grund wollte ich die Rezension schreiben: da es mich total begeistert hat. Der Weltentwurf ist absolut klasse, man bekommt viel zu den Völkern erklärt, ihrer Geschichte und man merkt, wie diese miteinander umgehen. Ich möchte hier bei nicht zu viel verraten, aber Tyria hat eine epische Geschichte, die den Abenteurer in einem erwecken. 
     Die Charaktere, allen voran die Hauptfigur und der Mensch Dougal Keane, sind sehr vielschichtig, durchdacht und zunächst von Vorurteilen geprägt. Sie alle haben ihre eigene Geschichte und ihre eigenen Gründe, um das Abenteuer in die Geisterstadt Ascalon auf sich zu nehmen. Es gibt viele Überraschungen, Irrungen und Wirrungen, sowie gesponnene Intrigen, die einen schier umhauen. Freunde werden zu Feinden und umgekehrt. Und dabei bleibt es meistens so spannungsgeladen, dass ich gar nicht aufhören konnte zu lesen und das ist bei mir in letzter Zeit wirklich selten. 
     Umso größer war nun auch mein Lesespaß – das Buch hat mich so begeistert, wie es lange keines mehr getan hat. Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich noch in die Rezension schreiben soll außer: es lohnt sich! Ein spannend-fantastisches Abenteuer ist hier garantiert!
5/5 Herzen





Elemente der Schattenwelt 01. Blood & Gold von Laura Kneidl


Autor: Laura Kneidl
Titel: Blood & Gold
Reihe: Elemente der Schattenwelt #1

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Mein erstes Buch aus dem Label „Impress“ und ja, ich hatte da so meine Erwartungen an „Blood & Gold“ - immerhin locken ein wunderschönes Cover und ein fantastisches Thema. Aber, aber, aber... das Buch war für mich einfach nur enttäuschend und es konnte keine meiner Erwartungen erfüllen... na ja, obwohl das schöne Cover hat es immer noch. 
     Das Buch geht locker-flockig los: Cain, die Protagonistin, ist bei ihrer Aufnahmezeremonie bei den Huntern dabei und kann es kaum erwarten zu erfahren, wohin sie zugeordnet wird: Blood Hunter oder Moon Hunter. Den Anfang fand ich sehr interessant und gut – man steigt mitten im Geschehen ein und erfährt nebenbei von der Welt, in der Cain lebt. Diese Hunter jagen nämlich übernatürliche Wesen und sind zusammen geschlossen aus 5 Ordnen. Ob man Hunter wird oder nicht liegt in den Genen festgelegt. Ich war gespannt auf weitere Kapitel, konnte ja aber nicht ahnen, was da auf mich zukommen wird... 
     Cain war eine etwas nervige Protagonistin, über die man erzählt bekommt, dass sie sehr schüchtern fremden Menschen gegenüber ist, dass man aber außer auf den ersten 20 Seiten gar nicht merkt. Auch ihr Venator (ähnlich einem ergänzenden Kampfpartner) Warden ist mir nich allzu lieb gewesen, da er als kalt und unnahbar beschrieben wird, sich das aber auch schnell schnell wieder ändert. Sämtliche andere Figuren bleiben für mich blass und/oder unnahbar. 
     Es geht weiter mit „Dingen, die ich nicht verstanden habe“, z.B. wieso sind die Venatorenpaare denn immer Männlein/Weiblein, wenn es ganz zufällig auch noch verboten ist, ein Paar zu werden? Wie wäre es denn mit zwei besten Freundinnen, die sich ergänzen oder zwei echten Kerlen? Ich denke, das dient vor allem dem Drama. Auch habe ich die bevorstehende Isolation der Anfänger nicht verstanden. Ist ja mega geil, dass Cain und Warden gleich zweimal einfach so ausbrechen können... richtig gute Sicherheitsvorkehrungen und perfekte Isolation. Einfacher hätte man es sich nicht machen können – dazu kommen noch die richtig harten Strafen der Obersten, die aus stundenlangem Arbeiten in der Wäscherei bestehen... also, da hätte ich es mir ja auch mehrmals überlegt, überhaupt daran zu denken, abzuhauen! 
     Anschließend kamen mir immer wieder Parallelen zu Cassandra Clares Schattenjäger in den Kopf, die ich vor allem an der Grundidee fest mache.. ich denke, über Inspiration der Autorin kann man hier definitv sprechen! Ich empfand das Buch aber genau deswegen als lasch. Und ich kriegte den Gedanken auch nicht mehr aus dem Kopf. 
     Zur Mitte hin wurde das Buch dann wieder besser, etwas spannend und kann auch überraschen. Leider hielt dieser Zustand nicht lang an, es wurde wieder mehr als vorhersehbar und das Ende bzw. den finalen Showdown fand ich einfach nur wahnwitzig. Irgendwie hatte ich hier viel mehr Story erwartet und bin nun mehr als enttäuscht darüber.
 2,5/5 Herzen
Read More

Freitag, 15. Mai 2015

[Coming Soon] Vorschau Sommer 2015

Freitag, 15. Mai 2015



Es wird Zeit mal einen Blick auf die Bücher zu werfen, die uns diesen Sommer von den Verlagen geboten werden - denn sie sind dafür da, uns die heißen Sommermonate noch angenehmer zu gestalten und uns unseren wohl verdienten Sommerurlaub versüßen zu können.
Egal ob auf dem Balkon im Liegestuhl, am Pool mit einem Cocktail in der Hand oder doch am Strand mit Meeresrauschen: da ist sicher einiges dabei, was gut und gerne gelesen wird.
Neugierig geworden? Dann sucht euch die Bücher, die euch begeistern könnten! 



Juni





Juli





August




Read More

Dienstag, 12. Mai 2015

[Aktion] Gemeinsam lesen #6

Dienstag, 12. Mai 2015


Heute wollte ich auch endlich wieder mal bei der Aktion auf Weltenwanderer teilnehmen - diese gab es früher bei Asaviel, wurde nun aber aus gegebenen Gründen übernommen.
Bei "Gemeinsam lesen" geht es darum, einige Fragen zu aktuellen Lektüre zu beantworten und sich dann mit anderen Teilnehmern auszutauschen und ins Gespräch zu kommen.
 
Tja dann: auf in's Vergnügen!
 
 
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich "Lauf, so schnell du kannst" von Linda Howard und bin auf Seite 102 angekommen.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Mitchell Davis saß ab, schaute sich in dem Camp um, das sie gemietet hatte, und betrachtete die Campingtoilette an der Seite." 

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch los werden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Hm, tja... irgendwie bin ich bisher ziemlich enttäuscht. Ein Viertel des Buches ist schon um und irgendwie bin ich immer noch am Anfang. Es gibt ja eine SO lange Einleitung in die Geschichte... also, wenn da nicht der große Knaller kommt, dann war das mal nichts.
Ständig gibt es Wiederholungen von Informationen, die ich mittlerweile im genauen Wortlaut schon auswendig kann..  und wieso dann noch ausschweifend beschrieben wird, wie ein Schwarzbär einen Mann umbringt... sorry, aber irgendwie habe ich was anderes erwartet.

4. Welche Blogbeiträge liest du bei anderen besonders gerne?
 Besonders gerne lese ich Rezensionen zu Büchern, die ich selbst schon gelesen habe oder gerade lese bzw. lesen will. Außerdem liebe ich es, wenn andere tolle, innovative Ideen haben, um etwas zu schreiben - da mir selbst sowas bisher immer verwehrt blieb.
Auch schaue ich gerne durch Neuzugänge-Posts und Statistiken.

Read More

Mittwoch, 6. Mai 2015

[Rezension] Die Überlebenden von Alexandra Bracken

Mittwoch, 6. Mai 2015



Titel: Die Überlebenden
Originaltitel: The Darkest Minds
Reihe: Die Überlebenden #1
Verlag: Goldmann
Umfang: 542 Seiten
Preis: 12,99 €uro
ISBN: 978-3-4424-7908-5



Klappentext

Ruby ist eine Überlebende. Sie hat das schreckliche Virus überstanden, das die meisten Kinder in Amerika getötet hat. Es hat sie verändert und ihr eine gefährliche Fähigkeit beschert: Sie kann die Gedanken von anderen Menschen manipulieren. Deshalb wird sie als hochgefährlich eingestuft und in ein brutales Rehabilitationslager gebracht, aus dem sie wahrscheinlich nie wieder entlassen wird. 
Doch dann gelingt ihr die Flucht. Schnell ist ihr klar, dass sie zu dem Ort will, von dem alle Überlebenden immer wieder sprechen. In East River ist man in Sicherheit, dort muss man sich nicht vor der Regierung und der Polizei fürchten. Doch auf dem Weg dorthin trifft sie auf andere Überlebende und auf Liam. Sie weiß, dass sie sich auf niemanden einlassen darf, solange sie ihre Fähigkeiten nicht unter Kontrolle hat. Doch gegen ihre Gefühle kann sie nicht ankämpfen, obwohl diese sie vor die schwierigste Entscheidung ihres Lebens stellen... (Bild- & Textquelle: Goldmann Verlag)



Meine Meinung

Dieses Buch stand überhaupt nicht auf meiner To-be-Read-Liste, nein. Eher im Gegenteil: es stand irgendwo auf den Weiten meines SuBs. Aber ich griff spontan danach, da ich schon gehört habe, dass es sehr gut sein sollte und, da ich in den letzten Wochen ja eine große Pause hatte, dachte ich mir: Es kann doch nicht schaden, es mal anzulesen. Und aus anlesen wurde schnell gelesen. Es hat mich einfach komplett von sich überzeugt und ich bin froh, dass ich es zeitnah las!
Das Buch beginnt mit einem Prolog, der einen in die Geschichte einleitet. Dieser spielt in der Gegenwart, wobei man sofort Ruby kennenlernt, die Protagonistin und Sprecherin, da das Buch in der Ich-Perspektive erzählt wird. Ruby ist eine sehr natürliche und sympathische Protagonistin, die eine große Entwicklung vollzieht. Gerade am Anfang ist sie oftmals ängstlich und unsicher, wächst jedoch mit ihren Aufgaben und versteht, was Freundschaft, Liebe und Verrat ist. Dabei bleibt sie jedoch bis zum Schluss auf dem Teppich und Bracken übertreibt mit ihrem Charakter nicht, was sehr zu meiner Zufriedenheit ist. Durch ihre Kindheit und ihr Leben der letzten Jahre kann man ihre Gedanken, Entscheidungen und auch Gefühle gut nachvollziehen: fetter Pluspunkt! 
Nachdem der Prolog tausend Fragen bei mir aufgeworfen hat, wird man danach sanft in die Geschichte geleitet. Es gibt interessante Rückblicke und Erklärungen, die einen langsam mit der Idee und Thematik warm werden lassen. Ein fürchterliches Virus ist in den USA ausgebrochen, welches viele Kinder zwischen 8 und 12 sterben ließ und diejenigen, die überlebten, entwickelten unterschiedlich starke, mentale Fertigkeiten. Sie wurden gefürchtet und in sogenannte Rehabilitationslager gesperrt, die meiner Meinung nach mit den Konzentrationslagern aus der Nazi-Zeit verglichen werden können. Ruby ist an ihrem 10. Geburstatg ebenfalls in ein solches Lager gekommen. Für mich ist die Idee hinter dem Buch ausgesprochen gut überlegt, plausible und durch einige Elemente wirklich einzigartig. Auch finde ich ist die Umsetzung der Idee der Autorin besonders gut gelungen,weswegen ich hier gerne volle Punktzahl vergebe!

Man erfährt mehr über das Leben und die Regeln im Lager, da man zunächst Ruby darin begleitet. Es sind wirklich schreckliche Zustände, die man keinem Menschen gern zutrauen würde. Aber durch eine Gelegenheit und etwas Hilfe gelingt Ruby die Flucht. Doch, wer sind diese Menschen, die sie befreit haben und zu welchem Preis? Generell spielte ich das Buch über öfters mal Rätsel raten, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Diese Geheimniskrämerei schafft Bracken fast perfekt, nur eine Figur durchschaute ich und ihre Absichten sofort. Gepaart mit spannenden Verfolgungsjagden und dem nackten Kampf ums Überleben ist dieses Buch voller Spannung, manchmal kommt man kaum zum Aufatmen! 
Es dauert nicht lang, da flüchtet Ruby wieder und gelangt auf ihrer abenteuerlichen Reise zu ihren Weggefährten: die stille Suzume, der tollpatische Chubs und der aufopfernde Liam. Gerade letzterer wird zu einer wichtigen Bezugsperson für Ruby, denn mit der Zeit bahnt sich bei ihnen eine leichte romantische Beziehung an. Für mich an einem Punkt jedoch total überraschend, da sie sich gegenseitig plötzlich als Pärchen bezeichnen und ich das vorher nie so gesehen habe... aber gut. 
Liam muss man einfach lieben, das steht fest. Er ist aufopferungsvoll bei denjenigen, die er liebt und möchte etwas Gutes bewirken in der Welt. Mein Herz hat er ebenso wie das von Ruby im Sturm erobert ;) Und dennoch wirkt er nie zu perfekt – und das muss man wirklich erst mal schaffen. Die stille Suzume wuchs mir auch schnell ans Herz, nur mit Chubs tat ich mich einige Zeit lang echt schwer, aber: auch er ist ein toller Charakter und in dem Sinne ist es auch wichtig zu sagen, dass alle Charaktere einzigartig sind und keiner dem anderen ähnelt. Auch später auftretende Personen wie Clancy oder Cate verfolgen ihre eigenen Ziele und tragen ihre eigenen Charaktereigenschaften mit sich herum. Für mich waren manche einfach nur zu gut durchschaubar in ihren wahren Absichten, weswegen ich hier wohl etwas Punktabzug vergeben muss.

Generell ist Rubys Reise mehr als spannend geschrieben, gestaffelt und ein nachvollziehbar, logischer Faden zieht sich durch die 542 Seiten lange Handlung. Man erlebt sehr viel, es gibt bahnbrechende Verfolgungen und das Zwischenmenschliche kommt auch überhaupt nicht zu kurz. Im späteren Verlauf der Geschichte fragte ich mich immer mehr: „Wo soll das alles nur hinführen? Wie geht das alles nur weiter?“. Auch wenn ich so meine Vermutungen hatte, so war ich abschnittsweise wirklich schockiert über die Entwicklungen... 
Gerade das Ende ließ mich noch mal sehr geplättet und deprimiert zurück, denn ich habe keine Ahnung, wie die Autorin das alles wieder richtigen will... da muss sie aber große Geschütze auffahren! Ein so offenes Ende; ich kann die Fortsetzung kaum erwarten! 
Nicht zuletzt kann man damit auch meinen Lesespaß einwandfrei begründen, denn das Buch ging weg wie warme Butter! Es hat mich sofort in seinen Bann gezogen und kaum mehr losgelassen. Zwischendurch hatte ich Angst, wie es wohl weitergehen kann, aber trotzdem flogen die Seiten wie Nichts vorbei.



Fazit

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mich „Die Überlebenden“ selbst gerettet hat, und zwar aus meiner tiefen Spirale des Nicht-Lesens. Das Buch war einfach klasse, man fiebert, liebt und leidet mit der Protagonistin förmlich mit und versucht in dieser harten Welt, wo Kinder und Jugendliche als Monster angesehen werden, zu überleben. Die Figuren, die Handlung, die Spannung, die Gefühle: alles kann super überzeugen! Und so hoffe ich einfach mal, dass Frau Bracken genug schlaue Tricks in den Ärmeln hat, um das Desaster am Ende wieder auszubügeln.. und, dass sie so das letzte Stück bis zur vollen Punktzahl überwindet!


Die Überlebenden bekommt:

4,5/5 Herzen



Band 1: Die Überlebenden
Band 2: Furchtlose Liebe
Band 3: Blut und Feuer (erscheint Februar 2016)


Read More

Montag, 4. Mai 2015

[SuB-Futter] Neuzugänge im März & April 2015

Montag, 4. Mai 2015



Heute gibt es ausnahmsweise mal an einem Monat meine Neuzugänge der letzten beiden Monate. Ich muss schon sagen, dass das natürlich auch voll auf der Strecke geblieben ist und sich im März und April wirklich einiges angesammelt hat, welches ich nun kurz vorstellen möchte. Dieses Mal wieder in einem etwas anderen Präsentationssystem - aber nicht weiter dramatisch ;)
Außerde habe ich vor, die Bücher nur noch in solchen großen Sammelposts auf meinem Regal zu präsentieren - damit es sich wirklich lohnt und man nicht jede zweite Woche hier so einen Post findet.. vor allem dann nicht, wenn sonst nicht wirklich Zeit für etwas ist. Ab heute also weniger oft, dafür viel mehr zu sehen!

Also, lange Rede, kurzer Sinn: hier sind mit dabei Bücher aus den Verlagen Schneider, Egmont LYX, Egmont INK und Script 5.




Links zu sehen ist "Waterfire Saga: Das erste Lied der Meere" von Jennifer Donnelly, welches mich mit seinem Meeresthema verzaubert hat. Es steht auch auf der To-be-Read-Liste und wird wohl in den nächsten Wochen, wenn alles gut läuft, verschlungen. Ich bin gespannt, ob mir dieses Thema gefällt, da ich noch kein Buch in der Richtung so großartig gelesen habe.
Rechts ist "Schimmert die Nacht" von Maggie Stiefvater - ein absolutes MUSS für mich. Denn die Trilogie um Grace und Sam habe ich verschlungen und nun geht es um Cole und Isabel, ein Paar, denen bis jetzt ein Happy-End verwehrt blieb. Ich kann es um ehrlich zu sein ja kaum erwarten, wieder von den beiden zu lesen.



Nett zusammengefasst nun die Bücher aus dem Hause LYX, die mein Regal wieder voller machen dürfen. Beginnend links mit "Stiller Schrei" von Shelley Coriell - LYX dezimiert ja sehr beachtlich die neuen Romane in den Bereichen Romantasy und Romantik-Thrill. Deswegen musste ich bei diesem neuen RT-Buch einfach zugreifen. Was mich erwartet? Ich werde es bald sehen.
Weiter geht es in der Reihe mit drei Romantik-History-Büchern, die da lauten "Rühr nicht an mein dunkles Herz", "Des Herzogs größter Begehr" und "Lord Stonevilles Geheimnis" - alles drei's Bücher, die in mein Regal einziehen, da die Geschichten in meinen Ohren sehr gut klingen, mit denen ich aber noch nicht näher Kontakt aufgenommen habe... ab ins Regal und abwarten!


Last but not least: der dritte Band der Stadt der Finsternis-Reihe namens "Duell der Schatten" ist bei mir eingezogen, mit Pauken und Trompeten! Gerade lese ich Band Zwei im Re-Read und kann es kaum erwarten, zu Band Drei zu greifen.
Außerdem hier noch dabei die beiden Bücher aus dem Hause Egmont INK. "Caroline & West: Überall bist du" und "Unendlich wir" sind beides Liebesromane, die es bei mir ins Regal geschafft haben. Ersterer durch die Autorin, denn Ruhie Knox ist mir ein Begriff und ihre Romane mochte ich bisher eigentlich immer! Von Amy Harmon habe ich auch schon ein Buch gelesen und war nun vom nächsten nicht wirklich abgeneigt. Mal sehen, was da so auf mich zu kommen wird.

Read More

Freitag, 1. Mai 2015

[Out of Topic] Der Re-Start beginnt!

Freitag, 1. Mai 2015


Hallöchen, 
nach über 1 1/2 Monaten Schweigen melde ich mich nun zurück und beende so mit meine Blogpause. Eigentlich mache ich ja keine halben Sachen: entweder ganz oder gar nicht Bloggen!

Doch jetzt versuche ich es einfach mal mit dem Mittelweg: ich werde wieder aktuell hier sein und dabei versuchen, so viel wie möglich zu bloggen, ohne dass es für mich zu Stress wird. Dafür brauche ich noch ein wenig Anlaufzeit....
Und ich weiß auch nicht, ob ich mit dieser Möglichkeit gut leben kann. Gut möglich, dass ich die Blogpause noch weiter fortsetze; wir werden es sehen!

Dann lassen wir alles mal auf uns zu kommen,
und schöne Frühlingsgrüße an euch :)

Read More
Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena