Sonntag, 13. Dezember 2015

[little memory] Feuer & Flut von Veronica Scott

Sonntag, 13. Dezember 2015



Autor: Victoria Scott

Titel: Feuer & Flut
Reihe: Brimstone Bleed #1 
 
Band 1: Feuer & Flut
Band 2: Salz & Stein 
 
Achtung!
Folgende Beschreibungen geben den Inhalt zusammengefasst wieder, allerdings sehr spoilerbehaftet. Ich möchte mir damit eine Gedankenstütze schaffen, um die weiteren Bände problemlos verfolgen zu können.
Wenn du
keine spezifischen Informationen zu jeder kleinen Situation im Buch haben möchtest, dann lies nicht weiter!
 
 
 
 
Die Protagonistin Tella ist mit ihrer Familie nach Montana umgezogen. Der Grund: ihr schwerkranker großer Bruder Cody. Eines Tages findet Tella auf ihrem Bett ein Päckchen ohne Absender. Tella schaut hinein und findet ein kleines Gerät für ihr Ohr, was sie auch sofort ausprobiert. Dort erzählt ihr eine Frauenstimme, dass sie ein Einladung zum Brimstone Bleed erhalten hat.
Als ihre Eltern davon erfahren, nimmt ihr Vater ihr das Gerät weg und ihre Familie benimmt sich merkwürdig seit diesem Vorfall. Als ihr Vater es des nachts in den Flammen vernichten will, holt es sich Tella danach still und heimlich zurück; das Gerät selbst ist unversehrt. Sie kann nun die ganze Nachricht abhören - es geht um ein Wettrennen, dessen Sieger das Heilmittel für die Krankheit eines Menschen bekommt, den derjenige liebt.
Tella packt ihre Sachen zusammen und verschwindet - sie fährt schnurstracks zu dem Treffpunkt, der ihr von der Dame mitgeteilt worden ist. In einem Museum in Lincoln kommt sie schließlich an. Dort soll die Auswahl der Pandoras stattfinden.
Als Tella dort ankommt, wird sie direkt von anderen überrannt. Durch die Hilfe eines gutaussehenden Mannes kann sie doch noch ein Ei für sich finden und es geht dann weiter zum nächsten Ziel: einen Bahnhof.
Nach einer langen Fahrt kommt sie dort an, löst die Fahrkarte und muss erneut feststellen, dass sich erneut viele Menschen um sie herum merkwürdig benehmen. Im Zug soll sie dann eine Tablette zu sich nehmen, von welcher sie einschläft.
 
In einer verschlossenen engen Kiste erwacht Tella schließlich wieder und wird nach kurzer Zeit "ausgeladen". Sie ist versammelt mit sämtlichen anderen Teilnehmer vor einem dichten Tropendschungel. Das Rennen beginnt nach einer kurzen Einweisung: es soll das zentrale Basislager in 14 Tagen erreicht werden, um in die nächste Runde zu kommen. Dieses gilt es erst einmal zu finden; dazu muss man Fahnen finden und denen folgen.
Tella schlägt sich im Dschungel erst mal alleine durch und wird am zweiten Tag von einem Löwen angegriffen, der zu einem jungen Mann namens Guy gehört. Dieser hat ihr auch damals bei der Findung eines Pandora-Eis geholfen. Da sie sich in seiner Nähe irgendwie besser fühlt, folgt sie ihm heimlich. Solange, bis er sie entdeckt und sie verscheucht.
Es dauerte nicht lange, da fand Tella einen neuen Weggefährten: ihr Pandora-Ei schlüpft und heraus kommt ein kleiner Fuchs, den sie liebevoll Maddox nennt. Sie und Maddox werden schon bald von Affen verfolgt und retten sich in eine Höhle, bis diese verschwunden sind.
Anschließend setzen sie ihre gemeinsame Suche nach Flaggen fort und treffen am Abend auf eine kleine Gruppe bestehend aus Harper, der Anführerin, und ihrem Falken, den Brüdern Levi und Ramson mit ihren Gefährten dem Widder und einem Waschbären, sowie Caroline und Dink, ein kleiner Junge. Tella schließt sich der kleinen Gruppe an, auch wenn deren Pandoras Maddox erstmal konsequent ablehnen.
Nachdem sie wieder ein Stück gegangen sind, werden sie plötzlich von einem Grizzlybären angegriffen. Plötzlich offenbart sich Maddox Fähigkeit: er kann die Gestalt sämtlicher anderer Pandora annehmen, die er kennengelernt hat. Kurzerhand kopiert er den Grizzlybären und gemeinsam mit seinen Freunden bekämpfen sie den neuen Feind.
Guy taucht wieder auf und findet den Menschen, den der Grizzlybär gehört: Titus. Der Kampf stoppt dann und alle reisen gemeinsam weiter, auch wenn Titus vielen nicht so angenehm erscheint. Nachts halten Tessa und Guy zusammen Wache und tauschen sich aus, wobei auch er ihr gegenüber etwas auftauen kann. 
Am nächsten Tag geht die Reise weiter und sie bemerken, dass seltsame Menschen ihenn folgen, die es auf ihre Leben abgesehen haben. Sie versuchen sie abzuhängen als sie auf einen großen Fluss stoßen und beschließen, ein Floß zu bauen.
Während der Fahrt geht Caroline über Bord. Tella springt hinterher und versucht sie aus den Fluten zu retten. Dink hilft Caroline, während Tella von Maddox gerettet werden muss. Am Ufer wieder angekommen werden sie überrascht von den wilden Männern. Sie rennen um ihr Leben, direkt in das Basislager hinein. Doch kurz bevor es alle gesund erreichen können, wird Levi von einem Speer getötet.
Es gibt 4 Tage Ruhe im Lager bevor ein großes Fest mit ausreichend Festessen für die übrigen Teilnehmer folgt. Jeder bekommt ein Brief von zu Hause, auch Tella, die das völlig auflöst. Anschließend darf jeder Teilnehmer entscheiden, ob er weiter am Brimstone Bleed teilnimmt oder ob er nach Hause fährt. Tella entscheidet sich für das Weitermachen, bekommt eine Spritze und wird erneut bewusstlos.
Als sie erwacht befindet sie sich mitten in der zweiten Etappe des Wettbewerbes: der Wüste. Jaxon, der fürchterlich auf Harper steht, und Olivia schließen sich ihnen an - zusammen mit dem Geparden und dem Elefantenbaby. Schneller als die kleine Gruppe gucken kann, sind sie dehydriert und brauchen dringend Wasser. Doch Olivias Elefant kann einen Teich mit Wasser herausheben und schon ist die größte Sorge behoben. Guy und Tella umarmen sich am Abend öffentlich und so ist ihre offene Zuneigung nun für alle bekannt.
Am nächsten Tag wird Olivia von einer giftigen Viper gebissen, was Guy dazu veranlasst, ihr den kleinen Finger mit der Bisswunde abzuschneiden. Die Gruppe beschließt zu rasten, bis sich Olivia erholt hat. Harper entdeckt während der Zeit eine Flagge und als die Gruppe durch Tellas Entdeckung nach Norden weiterreist, entdecken sie auch schon die zweite Flagge. Doch sie bemerken auch, dass ihnen jemand folgt und beeilen sich, dazu Abstand zu gewinnen.
Des Nachts wacht Tella auf und sieht in der Nähe ein Licht, auf welches sie neugierig zuläuft. Sie entdeckt Dink an einem Feuer, der sich über den Geparden von Jaxon hermacht. Tella glaubt kaum, was sie sieht, als sie auch schon von Dink angegriffen wird. Guy kommt ihr zu Hilfe, rettet sie und bringt Dink um. Dann kommt heraus, dass er auch ein Pandora war und zwar der von Caroline. Schneller als sie schauen können, werden die beiden von Titus und seiner Gang überfallen.
Titus nimmt Tella kurzerhand mit und möchte sie in seinem Team haben, da er sich so bessere Gewinnchancen ausrechnet. Er und seine Truppe haben ein dutzend Pandora von anderen gefangen genommen, die sie im Schlepptau führen. Kurz darauf ist einer seiner Männer im Treibsand eingesunken, der Tella kurz davor an den Po gefasst hat. Als Titus davon Wind bekommt, lässt er den Mann im Treibsand umkommen und hilft sogar noch nach. Einer der Männer heißt Braun und ist Tellas heimlicher Verbündeter, der ihr ab und an aus der Patsche hilft. Auch, als Titus sich ihr annähern will.
Doch dann kommt die Nachricht über ihre Ear-Pieces herein, dass sie um die nächste Etappe zu erreichen, ein Pandora von einem anderen Spieler töten müssen. Es bricht Chaos aus, in welchem Titus mit Tella als Gefangene verschwindet, in dem er sie mit einem Messer bedroht. Doch Guy taucht auf und kann sie retten - er befiehlt ihr, mit Maddox abzuhauen, er kümmert sich um Titus und seine Männer.
Kurz darauf trifft Tella auf Harper, die verletzt an einem großen Baum lehnt und sie bittet ihren Falken zu holen, der sich am großen Felsen verfangen hat (mit dem Seil, woran er angebunden war während er in Titus Gewalt war). Tella beschließt, Harper zu helfen und überlässt ihr Maddox, während sie den Felsen erklimmt.
Oben angekommen findet sie Harpers Falken wirklich vor, aber auch Titus hat sie eingeholt und ist kurz nach ihr oben auf dem Berg zusammen mit seinem Grizzlybären. Er will den Falken töten, im Gegenzug soll Tella seinen Bären töten dürfen, damit beide in das Basislager gehen können. Doch Tella bringt es nicht über das Herz, vor allem weil Titus auch seinen Pandora schwer misshandelt hat. Deswegen greift sie Titus mit ihrem Messer an und befreit schnell Harpers Falken, der sofort zu seiner Besitzerin fliegt. Anstatt das Harper ihr hilft, nimmt sie die Beine in die Hand und ruft Tella zu, dass sie eine Tochter habe und diese retten müsse.
Nun steht Tella alleine Titus gegenüber, der richtig sauer ist. Es entbrennt ein Kampf, wobei Titus ihr voll in den Unterbauch sticht. Maddox kommt Tella zur Hilfe und sticht Maddox verwandelt als Falke die Augen aus, sodass dieser erblindet. Als er nah am Abgrund sich befindet, wendet sich sein Pandora gegen ihn und schubst ihn nach unten. Titus überlebt den Sturz nicht. Dessen Pandora schließt sich dann Tella an, weil sie ihn verschont hat, und zu dritt klettern sie den Felsen hinab.
Dort wartet Ramson auf Tella, der auf Maddox Acht gegeben hat und bittet sie, den Widder von Levi umzubringen, der seine letzten Atemzüge sowieso schon aushaucht und leidet. Sie bekommt so die Möglichkeit, in die nächste Etappe zu kommen. Danach wird Tella ohnmächtig.
Als sie erwacht findet sie sich bereits im Basislager wieder und es dauert nicht lange, da redet Guy auch endlich mit ihr. Er weiht sie in seine letzten Geheimnisse ein, v.a. wieso das Brimstone Bleed stattfindet. Es geht dabei um Rache an den Wissenschaftlern, die von einem reichen Mann damals die Tochter umgebracht haben. Dieser rächt sich seitdem an den Wissenschaftlern und ihren Nachkommen, in denen alle 6 Jahre aus den Stammbäumen ein Familienmitglied ausgewählt wird, welches mit einer tödlichen Krankheit infiziert wird und eines, welches zu dessen Rettun beitragen soll. Die Wissenschaftler entwarfen die Pandora, um ihren Nachkommen zu helfen.
Guy will diesem engstirnigen Kreislauf nun ein Ende setzen. Währenddessen sind Harper, Caroline und Ramson abgereist - Harpers Tochter hat nicht überlebt.
Tella beschließt, das Rennen weiterhin zu bestreiten, gemeinsam mit Guy sein Ziel zu verfolgen und gleichzeitig ihren Bruder zu retten.
 

0 Kommentar[e]:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena