Samstag, 7. Februar 2015

[Aktion] Überrasch mich! #4

Samstag, 06. Februar 2015



Man muss gestehen: mit Regelmäßigkeit unserer Aktion haben es Sonja von "back down to earth" und ich nun wirklich nicht... so war die letzte Aktion Anfang Mai des letzten Jahres und es wurde nun allerhöchste Eisenbahn, dass hier mal wieder so etwas stattfindet!
Schnell also starten mit der vierten Runde - und los!

Bei dieser Aktion überraschen wir uns gegenseitig mit einem Buchtitel, welche für den anderen jedenfalls ein bisschen interessant zu sein scheinen und "duellieren" uns dann um das bessere Ergebnis.
Weitere Informationen zur Aktion gibt es *hier*



Das heutige Thema ist...

Ungeliebte Tatsachen


Erneut haben wir ein bisschen gebraucht um ein Thema zu finden, welches auf beide Bücher zu passen scheint.
Da wir beide etwas an den uns ausgewählten Büchern auszusetzen hatten, entschieden wir uns für die große Herausforderung "Ungeliebte Tatsachen".

So mag Sonja Maggie Stiefvater, ihre Bücher und ihren Schreibstil herzlich wenig und hat schon einige negative Erfahrungen mit den Geschichten der Autorin gemacht.
Trotzdem war sie irgendwie neugierig auf "Wen der Rabe ruft" und um sie nur ein kleines bisschen aus der Reserve zu locken, verpasste ich ihr das Buch!
Dennoch hoffe ich das beste für sie und wünsche mir, dass sie es nicht so schlecht findet, wie sie es einschätzt.

*Hier* könnt ihr dann übrigens ihre Updates nachlesen!


Und nun zu meinem Challenge-Buch:

Ich bekam einen heftigen Brocken geliefert, denn normalerweise mache ich einen größeren Bogen um Bücher, die Krebs oder andere schlimme Krankheiten thematisieren. Das liegt daran, dass es für mich kaum etwas Schrecklicheres gibt, als jemanden aus meinem engsten Kreis an eine unheilbare Krankheit zu verlieren. Allein der Gedanke lässt mich schrecklich emotional werden und ich kann kaum mit dieser Thematik umgehen.
Doch stelle ich mich nun der Herausforderung mit der Thematik mich näher zu befassen und ja, ich bin auch gespannt, wie sich das Ganze auf mich auswirken wird.

Ich lasse mich jedenfalls erst einmal überraschen, wie das Buch auf mich wirkt.
Meine Updates zum Buch werden gleich hier darunter gepostet und das spätestens nach jeweils 100 Seiten!





Update #1

Seite 95



Momentan bin ich eher nicht so begeistert von dem Buch, denn wenn ich ehrlich bin, ist alles ein ganz schön großes Stück abgedreht und verwirrend. So richtig Informationen fehlen mir noch zu den Charakteren und manchen Begebenheiten. Außerdem ist es an manchen Stellen so ausgeflippt... ich frage mich echt, was Disney und Hawaii ständig mit der Handlung zu tun haben...
Aber gut, momentan sind Cam und ihre Familie auf dem Weg nach Promise um ein Wunder zu suchen. Ich bin gespannt und hoffe, die erzwungene und crazy Geschichte gewinnt etwas an Normalität.
BTW: Komisch fand ich auch die Szenen mit Lily... also, das war übel und irgendwie überflüssig bzw kindisch noch dazu. Aber gut.
Im Bezug auf die Krankheit empfinde ich sehr viel Mitleid mit der Protagonistin, aber es hält sich in Grenzen. Mal sehen, ob ich noch warm werde mit dem Ganzen.


Update #2

Seite 202


Es kam, wie es kommen musste: ich komme mit dem Buch einfach nicht klar! Es ist viel zu skurril und konfus - mal davon abgesehen, dass Dinge passieren, die im normalen Leben eindeutig NICHT passieren können. Und da es sich hier nicht um ein Fantasybuch handelt, kann ich es auch nicht nachvollziehen...
Cam mag ich nach wie vor nicht; ich fühle mich ihr gar nicht verbunden. Schade, ich hatte mir bis hierhin echt mehr erhofft und ich weiß nicht, ob ich das Buch normal noch weiterlesen würde... aber gut, ich bin neugierig, wie es ausgeht...
Dann geht es wohl für mich weiter - es ist halt echt nicht mein Genre! Aber darum ging es ja: "Ungeliebte Tatsachen"...



Update #3

Seite 235



Der Moment ist gekommen: ich brauche dringend eine Pause. Das letzte Kapitel war einfach nur... emotionslos. Ich meine, Cam will "plötzlich" ihrer Familie was Gutes tun und veralbert sie - dass das nicht gut ankommt, hätte sie sich gleich denken können. Dass sie dann aber auch noch den Tod ihrer Freundin verkraften muss und dabei wieder so unmöglich reagiert... Gott. Nein. Schluss jetzt; ich brauche Abstand!
BTW: Ich hasse es, wie sie Asher immer zu schlecht macht. Sie ist eine schrecklich-verbitterte Person... Dabei wollen ihr alle nur helfen!



Update #4

Seite 313 [Ende]



Langweilig ging es weiter. Natürlich will Cam sich umbringen und natürlich wird sie gerettet und BÄM im nächsten Moment sind sie und Asher ein Paar. Also, in vielen Rezensionen heißt es, die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und schön. Ich finde, Cam behandelt Asher wie Dreck und plötzlich liebt sie ihn. Ist das Liebe? Wenn ja, verstehe ich was falsch und sollte mal über meine eigene Beziehung nachdenken.
Nein, selbst am Ende erreichten mich die Emotionen nicht wirklich - und ehrlich? Dass ich es schlecht fand, lag wirklich nicht an dem Krebs, weil der immer nur so nebenher herlief...



Fazit

"Flamingos im Schnee" war für mich einfach nur ein langweiliger, emotionsloser und mehr als skurriler Flop. Ich war meistens verwirrt und die fantastischen Elemente passten für mich überhaupt nicht hier rein. Dazu war mir die Protagonistin Cam einfach viel zu unsympathisch um sie überhaupt zu mögen.... sorry, Sonja! Ich hab's ja versucht.

 2/5 Herzen



Fazit der Aufgabe


Da in dem Buch der Krebs nur so nebenher thematisiert wurde, hatte ich mit diesem Aspekt kein Problem, wirklich. Ich konnte einfach nicht mitfiebern bzw. mitleiden und deswegen war ich in keinster Weise angegriffen....
Aufgabe bestanden? Schwierig zu sagen. Ich denke aber schon.

1 Kommentar[e]:

  1. Himmel Herrgott. Du hast aber momentan auch ein Händchen für schlechte Bücher, bzw. jedes Buch, welches dir zugespielt wird (wie auch immer) ist schlecht. Was soll das? D: Du brauchst mehr gutes! :o

    AntwortenLöschen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena