Freitag, 27. Juni 2014

[Rezension] Der Kelch von Anavrin 02. Das magische Siegel von Lara Adrian

Freitag, 27. Juni 2014


Autor: Lara Adrian
Titel: Das magische Siegel
Originaltitel: Heart of the Flame

Reihe: Der Kelch von Anavrin #2
Verlag: Egmont LYX
Umfang: 392 Seiten
Preis: 9,99 €uro
ISBN: 978-3-8025-8518-0
Leseprobe

Der Inhalt oder die Rezension können möglicherweise Spoiler über Charaktere, Rahmenhandlung & Geschehnisse der Vorgänger enthalten.



Klappentext

Vor langer Zeit gab es ein mystisches Königreich mit Namen Anavrin. Das Volk dieses Reiches kannte weder Furcht noch Leid, und es herrschte Frieden und immerwährender Sommer. Doch als ein Sterblicher den magischen Drachenkelch stahl, kam Unheil über Anavrin. Der Kelch zerbarst in vier Teile, die in alle Winde verstreut wurden. Wer die vier Teile findet und wieder zusammenfügt, dem sind Unsterblichkeit, Reichtum und Glück sicher – so sagt die Legende...

Nachdem der einstige Templer Kenrich of Clairmont nach monatelanger Gefangenschaft endlich befreit wurde, reist er zur Burg Greycliff, um dort einen Freund aufzusuchen. Diesem hatte er ein Siegel anvertraut, das ihn zum Kelch von Anavrin führen kann. 
Doch Kenrick findet in Greycliff nur noch schwelende Ruinen vor. Seine Feinde sind ihm zuvorgekommen und haben das Siegel gestohlen. Auf der Suche nach Überlebenden trifft der Ritter unerwartet auf die schöne und geheimnisvolle Haven. Er nimmt die verwundete Frau mit sich nach Clairmont, weil er hofft, dass sie etwas über den Verbleib des Siegels weiß. 
Während sich Haven langsam von ihren Verletzungen erholt, entspinnt sich ein zartes Band zwischen ihr und Kenrick. Doch Haven ist kein gewöhnlicher Mensch und birgt ein Geheimnis, das ihre Liebe zerstören könnte... (Bild- & Textquelle: Egmont LYX Verlag)



Meine Meinung

Der zweite Teil der fantastischen Trilogie begleitet weiterhin Kenrick, der im Vorgänger von seiner Schwester Ariana und Braedon befreit wurde. Ich hoffte auf eine größere mystische Rolle in diesem Buch und natürlich mehr Informationen über das sagenhafte Anavrin. Außerdem war ich gespannt, was sich hinter Kenricks harter Fassade verbirgt und war bereit, es zu lüften!

Alles beginnt damit, dass Kenrick sich auf den Weg gemacht hat, um das Siegel zu holen, welches er bei seinem alten Freund Randwulf versteckt hat. Doch als er dort ankommt muss er mit Erschrecken feststellen, dass dessen Burg überfallen wurde und bis auf die Grundmauern niedergebrannt ist. Alle sind tot und das Siegel, welches er dort versteckt hat, verschwunden. Für mich war der Anfang recht emotional, so wird man doch gleich von der Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung angesteckt, so wie von Kenricks traurigen Gedanken. 
Bald darauf trifft er auf eine rothaarige Frau, wobei ich gleich wusste, was ihr großes Geheimnis ist – hier war es sehr offensichtlich und so gab es später nicht mehr viel zum Rätseln. Kenrick nimmt sie mit zu sich auf die Burg, denn sie ist todkrank und er möchte sie unbedingt retten. 
Die Handlung hatte bis hierher klare Richtlinien, aber der geheimnisvolle Touch, den Haven mit sich bringt, lässt das ganze etwas spannender und unberechenbarer wirken. Doch wird es lang nicht so abenteuerlich wie im Vorgänger – hier beschränkt sich der Schauplatz eindeutig zu 80 Prozent auf die Festung Clairmont, was kaum Abwechslung bringt und auch nur sehr wenig Spannung. Einzig allein Havens Drang zu erfahren, wer sie ist, hält einem am Buch fest; ansonsten gibt es nur Gelabere, ein paar wenige Gefahren, was aber nicht mal ansatzweise vergleichbar ist mit der Reise aus Band Eins.

Kenrick selbst ist am Anfang von schierer Rache getrieben: Rache für seine grauenvolle Behandlung im Kerker, Rache für seinen toten Freund und dessen Familie. Er ist regelrecht besessen, doch kann Haven ihn plötzlich von seinen Gedanken ablenken und ihn verzaubern. Bis dahin benimmt er sich allerdings wie ein riesiger Arsch, eben so, wie er im Buche steht und lässt vor allem seine herrische Ader raushängen.
Dagegen weiß Haven lange Zeit nicht, wer sie überhaupt ist. Bei dem Überfall verlor sie ihr Gedächtnis und so fühlt sie sich anfangs sehr verloren und möchte unbedingt vor Kenrick flüchten. Sie fühlt sich bei ihm wie eine Gefangene. Niemand weiß, was mit ihr ist und auch sie selbst weiß nicht, wer sie ist und woher sie kommt. Dies trägt viel Misstrauen mit sich und man fiebert mit ihr regelrecht mit, was ihre wahre Identität wohl ist. 
Auch Ariana und Breadon sind wieder dabei und trage kleinere Schlüsselrollen, lockern oftmals die Handlung auf und helfen Kenrick und Haven auf die Sprünge. Außerdem bekommen sie ihr kleines persönliches Glück geschenkt. 
Doch gefiel mir am Besten dann doch die Entwicklung der Charaktere, die gut von statten geht, nachvollziehbar und doch natürlich ist. Pluspunkte!

Was mich sehr an dem Buch freute war, dass Anavrin und der sagenumwobene Kelch viel mehr thematisiert wurden, man nochmal schön Bescheid darüber bekam und die Informationen erweitert wurden. Auch wenn es in diesem Bezug oftmals etwas verwirrend geschrieben war und ich nicht so richtig mit kam. Der Schreibstil war also an manchen Stellen einfach etwas too much, manchmal ist weniger eben mehr. Bei mir entstanden teilweise Logiklücken dadurch, was ja echt nicht sein muss. Im Laufe der Geschichte kamen unerwartete Handlungen, die das anhaltende Glück gehörig änderten. Plötzlich tauchen tot geglaubte Personen wieder auf und bringen alles durcheinander und Havens Idendität wird aufgelöst – auch Anavrin wird sehr wichtig, worüber ich mehr als begeistert war. 
Doch erst ab dem letzten Drittel des Buches wird es so richtig spannend und dramatisch. Vor allem auf der Beziehungsebene nimmt beides extrem zu: so scheint vorher alles zwischen Kenrick und Haven bestens. Sie brauchen viel Zeit um sich anzunähern und nachdem es heiß wurde, wird es auch zärtlich. Doch durch die aufkommenden Verhältnisse ändert sich alles; Misstrauen und Geheimnisse stören die Beziehung und einfach nur Reden kommt hier niemand in den Sinn, wäre ja auch zu einfach. 
Es folgt kurz vor dem Ende eine kurze Verschnaufpause, die weitere Spannung aufbaut. Doch irgendwie verläuft das am Ende ins Nichts, denn es wird recht ruhig und plötzlich. Ich dachte hier an mehr Dramatik und Spannung, aber nun gut. Schade.



Fazit

Auch wenn ich doch sehr viel negativ angekreidet habe gefällt mir „Das magische Siegel“ ein Stück besser als sein Vorgänger. Auch wenn mir lange Zeit die abenteuerhafte Reise gefehlt hat, so steigerte sich das Buch zum Ende hin dann doch gewaltig. Man merkt, dass die Suche nach dem Drachenkelch sich dem Ende zu neigt.
Vor allem konnten mich hier eindeutig die Charaktere überzeugen, sowie die Emotionen, die sie alle perfekt rüber brachten. Für mich also ein guter Grund, das Finale der Trilogie mit Freuden abzuwarten!



Das magische Siegel bekommt:

 

4/5 Herzen

Band 2: Das magische Siegel


Read More

Dienstag, 24. Juni 2014

[News] Most Wanted im Juli 2014

Dienstag, 24. Juni 2014



Bei meiner Kategorie "Most Wanted" geht es um meine Most Wanted-Books für den nächsten Monat!

So schnell geht es und der Juni neigt sich so langsam wieder dem Ende zu. Für mich war der Juni eher eine Auszeit, die ich mit vielen Abschlussklausuren und meinem derzeitigen Praktikum verbracht habe und auch noch verbringe.
Trotzdem möchte ich euch nicht vorenthalten, was im nächsten Monat in mein Regal ziehen darf und dann, wenn ich endlich Mitte Juli Sommerferien habe, dann habe ich endlich mal wieder Zeit, mich den Büchern und dem Blog zu widmen. Also so richtig! Und nicht nur so halb...


Meine Most Wanted im Juli



Es wird diesen Monat ruhiger mit den Bestellungen; neben ein paar eBooks aus dem Hause Impress ziehen nur diese beiden Bücher als Neuerscheinungen bei mir ein.
Da wäre zuerst ein Werk von Michelle Raven, welche ich ja ausgesprochen toll finde. "Perfektion" wurde schon vor vielen Jahren geschrieben und verlegt - nun legt der LYX-Verlag das Buch neu auf: mit einem ausgesprochen tollen Cover! Ich bin sehr gespannt, kann man wohl nachvollziehen!
Außerdem habe ich ein Auge auf "Das Mädchen, das Geschichten fängt" geworfen. Das neue Buch von Victoria Schwab klingt nach einer wundervollen, neuartigen Idee, die ich mir nicht entgehen lassen will!



Was sonst noch im Juli gekauft wird



Ich verteidige meine rothaarige Rasse! In dem ich nun zwei Bücher hole, die rothaarige junge Frauen auf dem Cover haben. Hihi.
Nein, aber das ist nicht der Grund. Auf "Verflucht" bin ich durch meine ausführliche Suche über Victoria Schwab gestoßen und beschloss, mir auch gleich dieses Buch zu leisten.
Außerdem habe ich "So wie Kupfer und Gold" von Jane Nickerson schon länger auf dem Schirm und jetzt hat mich die Lust gepackt, es mir zu leisten!



Neu auf der Wunschliste wären dann...





Read More

Sonntag, 22. Juni 2014

[SuB-Futter] Neuzugänge im Juni 2014 #2

Sonntag, 22. Juni 2014


Ich weiß, in letzter Zeit vernachlässige ich meinen Blog sehr.. doch wenn einen das Leben packt, hat man kaum große Chancen zum Lesen oder Bloggen. Irgendwann wird es auch wieder ruhiger und ich kann mit anderen Sachen als Abwesenheit glänzen.
Doch für den Moment müssen zwei neue Bücher zum Ansehen erstmal reichen! Eine heiß ersehnte Fortsetzung und ein neues Buch zogen ein!



Morgan Rhodes  -  Falling Kingdoms 02. Brennende Schwerter

Für mich war der Auftakt der "Falling-Kingdoms"-Serie im letzten Sommer ein absolutes Highlight. Ich lese wirklich sehr selten High Fantasy, hier war es wieder einmal die Probe, ob es mir gefallen kann und siehe da: es gefiel!
Jetzt, nach ungefähr einem Jahr, erschien endlich Band Zwei. Doch bevor ich diesen angehe, muss ich wohl noch mal Band Eins lesen, denn in meinem Gedächtnis ist nichts mehr so wirklich vorhanden... Blöd auch und zusätzlich umständlich. Aber darauf freuen tue ich mich trotzdem irgendwie!
(Verlag: Goldmann // 472 Seiten)



Meagan Spooner  -  Skylark: Der eiserne Wald

Dieses Buch klingt auf der einen Seiten sehr fantastisch und auf der anderen Seite mega dystopisch. Somit in meinen Ohren absolut traumhaft! Also, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass mir dieses Buch gefallen kann, so fern der Inhalt auch so gut umgesetzt wird, wie er klingt...
Ich bin gespannt, was Lark im eisernen Wald und auf ihrer Flucht alles erlebt, warum sie flüchten muss und auf welche Personen sie wohl trifft. Noch erinnert es mich ein bisschen an ein anderes Buch, aber gut, ich werde es sehen!
(Verlag: Heyne // 443 Seiten)
Read More

Sonntag, 8. Juni 2014

[SuB-Futter] Neuzugänge im Juni 2014 #1

Sonntag, 8. Juni 2014


Die erste volle Juniwoche ist nun vorbei und ich muss sagen: der Kaufrausch hat schon wieder zugeschlagen! Schon allein in der ersten Woche sind 4 neue Bücher erschienen, die alle bei mir eingezogen sind und man könnte den Post schon wieder (fast) komplett als LYX-Post bezeichnen... hach ja, was will man machen?! ;)



J.T. Geissinger  -  Nachtjäger

Das hier ist das einzige Buch, welches nicht vom EGMONT LYX Verlag ist. Nun die Frage: Warum
Für mich sind neue Gestaltwandler-Bücher immer etwas Tolles! Und dieses Buch hier klingt nach einem abgrundtief gutem Buch, solange auch die Umsetzung stimmt! ;) Doch das erfahre ich erst, wenn ich das Buch gelesen habe - und bis ich dahin komme! Tja, da vergeht so einige Zeit.
habe ich mir gerade dieses Buch diesen Monat geholt?
(Verlag: Heyne // 443 Seiten)



Katie MacAlister  -  Time Thief 01. Keine Zeit für Traummänner

MacAlisters neustes Werk klingt mehr als inovativ! Lebenszeit stehlen? Kam mir bisher noch nicht unter! Ich bin wirklich sehr gespannt auf Kyia und Peter, der ebenfalls über die Zeit gebieten kann und seine Familie vor Gericht ziehen will. Alles für eine hübsche Frau, heißt es mal wieder. Da hoffe ich mal, dass es nicht zu klischeehaft wird. Aber Humor ist sicherlich vorporgrammiert!
(Verlag: Egmont LYX // 347 Seiten)




Roxanne St. Claire  -  Barfuß ins Glück

Ich bin normal ja wirklich nicht so für Contemporary-Romance zu begeistern - wenn ich mal Bücher dieses Genres lese, dann ist es wirklich selten. Auch wenn mich manche Menschen davon immer wieder überzeugen wollen... ;)
So versuche ich mich dieses Mal ohne irgendwelchen Zwang oder Empfehlungen an diesem Werk hier - St. Claire konnte mich schon mehr oder minder bei ihren Romantic-Thrill-Serien überzeugen. Es wird Zeit, neue Ufer zu beschreiten!
(Verlag: Egmont LYX // 432 Seiten)






Thea Harrison  -  Rising Darkness 01. Schattenrätsel

Auch Thea Harrison konnte mich schon sehr eindeutig von sich überzeugen - "Im Bann des Drachen" habe ich einfach nur verschlungen und geliebt.
So ist es kaum verwunderlich, dass ich auch ihr neustes Werk in meinem Regal willkommen heißen musste. "Rising Darkness" klingt nach einem wundervollen Auftakt einer neuen sehr übernatürlichen Serie. Unsterbliche Wesen, die ständig wiedergeboren werden? Bitte hier her! Ich nehme euch gerne auf!
(Verlag: Egmont LYX // 347 Seiten)



Madeline Hunter  -  Die unerschrockene Miss Fairbourne

Auch hält diesen Monat wieder ein neuer Romantic-History-Auftakt bei mir Einzug. Von Madeline Hunter habe ich schon ein bisschen was im Regal, jedoch noch ungelesen. Doch zögere ich nicht stetig neue Autoren für mich zu entdecken!
Wenn ich einmal dieses Genre für mich entdeckt habe, dann muss ich mir auch wirklich einige Bücher aneignen und mit der Zeit lesen - und hoffentlich für gut befinden!
(Verlag: Egmont LYX // 416 Seiten)



Allyson James  -  Stormwalker 02. Durch das Feuer

Ein absolutes Muss ist für mich der zweite Stormwalker-Band gewesen. Für mich war Band Eins im letzten Monat mein absolutes Highlight und so muss ich jetzt unbedingt wissen, wie es weitergeht! Mick hat es mir ganz schön angetan x3 Und auch Janet ist mehr als amüsant!
Wenn ich einmal anfange, dann komme ich aus dem Schwärmen kaum mehr raus, deswegen belasse ich es jetzt dabei und überzeuge dann mit einer Rezension oder so ;)
(Verlag: Egmont LYX // 363 Seiten)
Read More

Sonntag, 1. Juni 2014

[Statistik] Mai 2014

Sonntag, 1. Juni 2014



Der Mai war schneller vorbei als gedacht - wenn man bedenkt, dass das halbe Jahr 2014 schon wieder um ist, wird einem ganz anders. Besonders mir... so viel wie ich bisher geschafft habe. Deprimierend!
Obwohl es Anfang Mai noch echt gut lief, ließ das gegen Ende wieder gehörig nach und so ist alles beim Alten geblieben. Vielleicht ist das Bloggerjahr 2014 bei mir einfach nur verflucht.



Gelesen



Nicht beendete Bücher
"Geschöpf der Finsternis" bis Seite 112

Anzahl gelesener Seiten: 1.254 Seiten
   pro Tag: ~ 41 Seiten
   pro Buch: ~ 314 Seiten

Durchschnittswertung: ~ 3,7 Pfoten



Enttäuschung des Monats



Zwar las ich diesen Monat nicht sehr viel, doch habe ich ein eindeutiges "Flop des Monats" zu vermelden!
Bei "Alles aus Liebe" handelt es sich um einen Frauenroman - so weit, so gut. Normalerweise habe ich eigentlich nichts gegen solche Romane. Doch hier kam mal so gar nichts rüber: keine Emotionen, keine Spannung und keine Handlung. Das Buch war in meinen Augen eine derartige Zeitverschwendung, dass ich heute noch um die Zeit trauere, die ich dafür aufgebracht habe.
Einzig allein die Stalkerin fand ich im Buch interessant, das wars dann aber auch schon. Schöne, ausgeklügelte Dramen? Fehlanzeige! Langeweile pur. Schlaftabletten sind ein Dreck dagegen!







Schmuckstück des Monats


 
 Doch habe ich auch neben einem Flop ein absolutes "Top des Monats" zu verzeichnen!
Als Aktionsbuch von der gemeinsamen Aktion "Überrasch mich!" von Sonja und mir, wusste ich nicht recht, was mich hier wohl erwarten wird. Doch "Stormwalker: Jenseits der Nacht" war so einiges für mich! Es erinnerte mich an heiß geliebte Bücher, die ich vor Jahren mal gelesen hatte und konnte mich direkt begeistern. Etwas so unfassbar Übernatürliches hat sich mir lange nicht aufgetan!
Es ist zu recht mein Buch des Monats Mai geworden und die Reihe wird zu recht weiterfolgt! Unbedingte Empfehlung meinerseits!






Challenge

ABC-Challenge: +0 Bücher (Gesamt: 19/26)
Lillys Feenglanz Challenge #2: +2.642 Punkte (Gesamt: 12.437 Punkte)
2. LYX-Challenge: +1 Buch (Gesamt: 13/15)
Die Ultimative ABC-Challenge: +3 Punkte (Gesamt: 10/10/13 Buchstaben & 36 Punkte)
Der Kampf der Verlage: +5 Punkte (Gesamt: 25,5 Punkte)
Einmal um die Welt: +7 Punkte (Gesamt: 29 Punkte)



 Neuzugänge


01. Gebieterin der Dunkelheit von Lara Adrian
02. Der Kelch von Anavrin #3 Geheimnisvolle Gabe von Lara Adrian
03. TURT/LE #3 Geheime Mission von Michelle Raven
04. Blutland #1 Von der Leidenschaft gerufen von Delilah S. Dawson
05. Feuer #2 Verborgene Sehnsucht von Coreene Callahan
06. Weil ich Will liebe von Colleen Hoover
07. Stranwyne Castle #1 Das trügierische Flüstern des Windes von Sharon Cameron
08. Throne of Glass #2 Kriegerin im Schatten von Sarah J. Maas
09. Poison Princess von Kresley Cole
10. Herz verspielt von Simone Elkeles
11. Geborgen: In unendlicher Weite von Veronica Rossi
12. Mein Sommer nebenan von Huntley Fitzpatrick

Alter SuB: 96 Bücher
   ~ Neuzugänge: +12 Bücher
   ~ vom SuB abgelesen: -3 Bücher
   ~ aussortiert: 0 Bücher
> Gesamt: +9 Bücher

Aktueller SuB: 105 Bücher
   ~ auf der Warteliste: 11 Bücher


Read More
Copyright by Lisa Ullrich 2011-2016. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena