Montag, 29. Dezember 2014

[Zitat] Ich brenne für dich #2

Montag, 29. Dezember 2014


Ein Vater, denke ich. Drei Brüder. Von denen sich zwei aufgrund der Welt, in der sie aufgewachsen waren, beinahe gegenseitig umgebracht hätten. Weil man ihnen so viele Lügen eingeimpft hatte. 
Worte sind wie Samen, denke ich, die in jungen Jahren in unser Herz gestreut werden. 
Dort sprießen sie, während wir heranwachsen, schlagen Wurzeln in unserer Seele. Die guten Worte entwickeln sich zu gesunden Pflanzen, die uns stützen; zu starken Baumstämmen, die uns Halt geben, wenn wir uns schwächlich und unsicher fühlen. Die schlechten Worte schaden uns. Dann faulen unsere Stämme und werden innen hohl, bieten nur noch den Interessen anderer Heimstatt, nicht unseren eigenen. Wir sind gezwungen, die Früchte dieser Worte in uns aufzunehmen, und sind Geiseln der Äste, die uns umschlingen und ersticken, Wort für Wort.
 
(S. 335/336, Ich brenne für dich von Tahereh Mafi, Goldmann Verlag)

0 Kommentar[e]:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena