Mittwoch, 10. Dezember 2014

[little Bookies] Wie für mich gemacht & The Diviners 01. Aller Anfang ist böse [Hörbuch]

Mittwoch, 10. Dezember 2014


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun.
Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.





Wie für mich gemacht von Ruthie Knox
 
Autor: Ruthie Knox
Titel: Wie für mich gemacht

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Titel und Inhalt von „Wie für mich gemacht“ deuten auf eine tolle Liebesgeschichte hin und sie kommt sogar fast ohne Klischees aus!
     Die Geschichte beginnt ein wenig merkwürdig, denn die Protagonistin Cath steht am Bahnhof und beobachtet ihre Mitmenschen. Sie selbst beschreibt ihr Leben als trostlos und langweilig, denn das will sie sich unbedingt einreden. Cath hat viel in ihrem Leben falsch gemacht (Drogen, Alkohol, Partys, Männer) und wollte nach dem Tod ihrer Mutter ihr Leben endlich in den Griff kriegen und ihr Leben zum Guten verändern, für ihre Mutter. Sie hat viele Regeln aufgestellt und führt nun ein geordnetes Leben. Hierbei wirkt sie vor allem anfangs fast schon manisch, doch bekommt man mit der Zeit immer mehr ihrer dunklen Geheimnisse erzählt und man versteht Cath. Sie ist ein sehr facettenreicher und komplexer Charakter, dennoch simpel gestrickt. Ihre Taten, Worte und Gedanken sind sehr gut nachvollziehbar, gut begründet und natürlich. 
Gutes Buch - zum Träumen
schön!

     Neben Cath gibt es nur noch ihren männlichen Gegenpart Neville, der ebenso eine große Rolle einnimmt. Alle anderen handelnden Personen sind eher Statisten, was dem Buch aber keinen Abbruch tut. Denn für diese romantische Geschichte braucht es nicht mehr Personen als diese beiden. Nev ist derjenige, der Cath dazu bringt, ihre Regeln zu brechen, mehrmals. Er ist ein sehr netter Typ, in einer reichen Familie aufgewachsen und möchte dennoch sein eigenes Leben leben ohne seine beherrschende Mutter. Er ist eigentlich Banker, hasst aber seinen Job und geht seiner großen Leidenschaft der Malerei nach. Er ist sanft und liebevoll, gleichzeitig leidenschaftlich und ungestüm. Im Kurzen: Rund um perfekt, um Caths Wunden zu heilen. 
     Mit einem sehr humorvollem und unterhaltenden Schreibstil lernen sich die beiden kennen und erlebt Stück für Stück ihre Liebesgeschichte mit. Für mich ist es eine fast perfekte Liebeskomödie! Nur fast perfekt, denn ihre Beziehung basiert lange Zeit größtenteils auf sexuellen Handlungen und erotische Szenen nahmen hier die Überhand. Auch wenn ich sie als angenehm zu lesen empfand, hätte man die ein oder andere Stelle auch ausblenden können. 
     Dennoch: es ist ein sehr leidenschaftliches Buch, welches Zeitsprünge gut einsetzt und von einer logischen Handlung der Protagonisten begleitet wird. Cath schwankt aus gutem Grund am Anfang der Beziehung zwischen distanziert und gefühlvoll. Sie hat Bindungsangst und die kommt wirklich gut rüber und ist vor allem auch gut begründet. Doch Nev lässt nicht locker, sie öffnet sich langsam und ich war einfach nur verzaubert. 
     Gegen Ende kam dann richtig dramatische Stimmung auf, die mich komplett mitriss, auch wenn die Spannung im Buch sich oftmals in Grenzen hielt. Ich war gut unterhalten, gefesselt und zu Tränen gerührt. Was will man als Frau mehr?!



4/5 Herzen





The Diviners 01. Aller Anfang ist böse [Hörbuch] von Libba Bray

Autor: Libba Bray
Titel: Aller Anfang ist böse
Reihe: The Diviners #1

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Im Rahmen einer Leserunde bekam ich das Buch „The Diviners – Aller Anfang ist böse“ als Hörbuch gesendet und durfte nun ca 19h vor dem Radio abhängen. In diesem Zusammenhang muss ich gleich mal anmerken, dass Hörbücher nun schlussendlich nichts für mich sind. Es dauert ewig und ich schlafe sehr oft dabei ein, da das Hören sich für mich nur zu Hause auf dem Sofa lohnt. 
     Was ich zu Beginn noch sagen muss ist, dass ich die Stimme von Anja Stadlober wirklich richtig klasse fand! Ich liebe sowieso ihre Stimme und nach ein paar winzigen Startschwierigkeiten schafft sie es richtig gut, dem Buch Leben einzuhauchen. Für mich ein sehr wichtiger Punkt bei Hörbüchern, der hier definitiv sehr gut erfüllt war. 
     Die Hauptperson Evie war mir durch und durch unsympathisch und das fast bis zum Ende. Eine Luxus-Lady, total abgehoben, verwöhnt und anstrengend. Sie übertreibt es oft, ist oberflächlich und an einigen Stellen soll sie dann sensibel wirken, was bei mir allerdings nicht wirkte.e 
Bewölkte Zeitverschwendung!
     Das Genre, Horror & Grusel, ist überhaupt nicht meines. Als ich mich bewarb hatte ich ja keine Ahnung, mit was ich es hier so genau zu tun bekomme. Schlussendlich weiß ich, dass das Hörbuch in dem Sinne gar nichts für mich war und ich von diesem Genre einfach die Finger lassen sollte. An dem Buch hatte mich auch mehr das Thema der GoldenTwenties gereizt, welches meiner Meinung nach aber viel zu theoretisch dargestellt wurde. Libba Bray hat hier zu viel geforscht, zu viel Wissen vorausgesetzt und teilweise einfach übertrieben. 
     Die Handlung selbst ging mir viel zu langsam voran. Es dauert ewig, bis irgendwas dann wirklich passiert und die Geschichte überhaupt ins Rollen kommt. Mit der Zeit spitzt sich das Ganze zu; es gibt mehr Morde, die die Spannung heben sollen, bei mir aber nur Unverständnis hervorriefen, mich langweilten und gruselten. Ab und an werden dann auch Fragen beantwortet, es kommt Licht ins Dunkle, vor allem als die Handlungsstränge miteinander verweben – aber: teilweise nervte mich wieder mal die Kühnheit der Autorin. Auch die zig Charaktere, die das Buch beherbergt... manchmal ist weniger einfach mehr. Und in diesem Sinne: für diese Länge hätte ich einfach viel mehr erwartet! Denn noch: es war nicht mein Genre.
2/5 Herzen


1 Kommentar[e]:

  1. So unterschiedlich sind die Meinungen. ich fand dieses Buch echt grandios! Glänzendes Buch und glänzender Inhalt! LG

    AntwortenLöschen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena