Montag, 5. Mai 2014

[Aktion] Überrasch mich! #3

Montag, 5. Mai 2014



Mensch, da redet man noch von Besserungen und dann braucht man für die gemeinsame Blog-Aktion dann doch wieder fast 4 Monate! Sonja von "back down to earth" und ich haben das immer noch nicht so ganz raus!
Endlich geht es als in Runde 3, *ding ding ding*!

Bei dieser Aktion überraschen wir uns gegenseitig mit einem Buchtitel, welche für den anderen jedenfalls ein bisschen interessant zu sein scheinen und "duellieren" uns dann um das bessere Ergebnis.
Weitere Informationen zur Aktion gibt es *hier*



Das heutige Thema ist...

Die klischeehafte Welt der Gestaltwandler



Auch dieses Mal war es gar nicht so leicht, ein passendes Thema zu finden, doch schlussendlich schien es zu passen. Auch wenn es für mich nach einem Heimspiel schreit! ;)

Gestaltwandler sind eine Rasse, die wirklich gern genutzt werden und die ich wirklich auch abgöttisch liebe. Einer meiner Lieblingsreihen ist natürlich von Nalini Singh und eben dieses Starter-Buch bekam Sonja nun von mir: "Leopardenblut".
Ich kan dazu nur noch sagen: wenn ihr DAS nicht gefällt, dann zweifle ich stark an ihrem gesunden geistigen Zustand! Dann wünsche ich ihr wohl erstmal  viel Spaß mit dem Leoparden Lucas und der Medialen Sascha!

*Hier* könnt ihr dann übrigens ihre Updates nachlesen!



Und nun zu meinem Challenge-Buch:

Nach den letzten zwei Malen war Sonja ein wenig angenervt davon, dass mir ihre Bücher nicht ganz so gut gefielen, wie sie dachte. Deswegen dachte sie sich dieses Mal, sie gehe auf Nummer sicher und entschied sich für "Stormwalker: Jenseits der Nacht" aus dem Hause Egmont LYX.
Dessen Bücher können mich fast immer überzeugen, jedoch auch nicht jedes Mal. Innovativ klingt es ja, doch: reicht es um mich von sich zu überzeugen oder bin ich am Ende dann doch gegen die Wandler in diesem Buch? Wir werden es sehen!

Meine Updates werden gleich hier darunter gepostet - und das allerspätestens in 100 Seiten-Schritten!




Update #1

Seite 104


Ok, es wird Zeit für das erste Update! Nach über 100 Seiten kann ich sagen, dass das Buch mich irgendwie stark an die Phoenix-Chroniken von Lori Handeland erinnert. Der Flair ist ähnlich, die Beschreibungen, Götter die sich in Tiere verwandeln und die Figurenkonstellation + die Geheimniskrämerei... keine Ahnung, was ich davon halten soll!
Es geht sehr actionreich zu: einige Morde, ungelöste Fälle, viele Geheimniskrämereien. Außerdem ist die Geschichte sehr übernatürlich: Janet zieht Stürme magisch an und holt aus ihnen Kraft. Es gibt SkinWalker, böse Dämonen, die sich die Häute von toten Tieren überstreifen (wie ekelhaft!) und ihre Mutter, eine Göttin aus der Unteren Welt.
Am interessantesten finde ich bisher Mick, über den Janet und man selbst einfach mal so gar nichts weiß. Erinnert mich an Sawyer von Lori Handeland. Den ich auch schon mega toll fand. Aber bei Mick bin ich noch etwas misstrauisch.

Zu den Gestaltwandlern gibt es bisher nicht so viel zu sagen: wenn damit die Skinwalker gemeint sind, finde ich es sehr ekelhaft. Aber es ist auch noch von anderen Wandlern die Rede, wann diese jedoch auf den Plan treten, bleibt abzuwarten...



Update #2

Seite 207


Es geht dann doch recht spannend weiter im Buch. Schön fand ich erstmal, dass Micks und Janets frühere Beziehung thematisiert wird und man genau erfährt, wie das damals so alles war.
Mick gegenüber bin ich auch nicht mehr misstrauisch - ich musste feststellen, dass er charakterlich wirklich ein toller Typ ist, auch wenn seine Geheimniskrämerei noch nicht aufgehört hat. Da könnte er echt langsam mal Licht ins Dunkle bringen!
Auch Janet erfährt viel mehr über ihre Persönlichkeit, als bisher gesagt wurde - man selbst bekommt immer mehr Puzzleteile und es wird dadurch auch spannender.

Die generelle Handlung wird ebenso gut fortgeführt, man bekommt immer mal einen neuen Brocken hingeworfen, fast schon zu wenig. Aber: ich bin gefesselt! Die Seiten verfliegen echt schnell und deswegen: geh ich gleich mal weiterlesen! ;)



Update #3

Seite 304


Kaum las ich weiter wurde ich von Überraschungen überschüttet! Mick ist also ein Drache. So und jetzt darf mir Sonja mal erklären, was sie immer gegen Drachen hat?! ?! ?!
Jedenfalls! Es hat ja lang genug gedauert, bis Mick mit der Sprache rausrückt. Warum und wieso habe ich nicht so ganz verstanden, er hatte einfach kein Vertrauen in Janet. Na schön, solange er sich jetzt zusammenreißt.
Viele weitere, plötzliche Entdeckungen bringen Janet und mich ganz schön durcheinander. Man wird regelrecht mit wichtigen Enthüllungen überschüttet - aber das macht gar nichts! Ich fange an das Buch zu lieben <3
Auch klärt sich dann auf, was mit Amy geschehen ist, nachdem man erstmal große Fortschritte machte und das Puzzle sich zusammensetzte. Auch wenn es meiner Meinung nach sehr offensichtlich war, was da abging. Und das verärgerte mich ein bisschen.

Zum Thema Gestaltwandler kann ich nur sagen: es ist passend! Mick so als Drachenwandler - Mensch, super! Seien Verwandlung, seine Gründe. Ja, passt schon alles gut zusammen. Ich denke, meine Aufgabe war gut erfüllt ;)
Auf geht's zum Showdown!



Update #4

Seite 386 [Ende]


Erstmal kam die berüchtigte Ruhe vor dem Sturm, was wirklich einem Wortwitz gleicht. Doch dann ging es Schlag auf Schlag (hihi, Wortwitz).
Urplötzlich brach das Chaos aus: es wird mega spannend. Janets Mutter greift über, Mick wird schwer verletzt und Janet stürtzt ihm in die Untere Welt hinterher. Es überschlägt sich schier! Und dann lernt man Janets Mutter kennen, eine sehr... eigensinnige Frau!
Es folgt ein phänomenaler Showdown, der noch einmal alles aufwartet, was es gibt!
Das Buch schließt mit einem offenem Ende, aber es ist so toll gewesen! Ich bin begeistert und liebe es <3



Fazit

"Stormwalker" war für mich eine wirklich stürmische Überraschung! War ich doch zu Beginn etwas skeptisch, so wurde ich hier komplett überrascht mit einer sehr innovativen Story, viel Witz, Charme und doch genug Emotionen, dass es mich sehr begeistert. Das Übernatürliche schlägt hier zu; Normalität sieht anders aus! Ich freue mich sehr auf Band Zwei!
5/5 Pfoten!




Fazit zur Aufgabe

Wie schon gedacht waren die Gestaltwandler für mich überhaupt kein Problem! Egal ob Coyote als göttlicher Wandler oder Mick als heißer Feuerdrache - ich liebe sie!
Tja, ein Heimspiel: Sonja, was sagst du dazu? ;)

6 Kommentar[e]:

  1. Den Gestaltwandlern von Nalini Singh geht es als nächstes an den Kragen, vorher müssen aber noch die Engel bzw. Vampirjäger dran glauben. Teil 3 durfte gerade bei mir einziehen.
    Stormwalker hört sich doch gar nicht mal so schlecht an ;-) Bin auf deine Updates gespannt. Vielleicht wächst meine Wunschliste ja noch ein bisschen weiter.

    Liebe Grüße,
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  2. Die Gestaltenwandler, tja, da stehe ich vollkommen und absolut auf deiner Seite!!!! :DD Stormwalker habe ich selber auch (noch) nicht gelesen, wird also interessant zu sehen wie du es denn findest. Viel Vergnügen.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Na, das klingt ja bisher von deiner Seite gar nicht mal so schlecht. Mick gegenüber musst du übrigens keinesfalls misstrauisch sein ;) Ich mag ihn!
    Aber wo du so schreibst von den Skinwalkern und so - ey ich fühl mich als hätte ich das Buch vor JAHRZEHNTEN gelesen O.o Ich weiß nix mehr, verdammt! Ich glaube, wenn ich es wiederhabe, muss ich rereaden :D
    Bin schon auf dein nächstes Update gespannt!

    AntwortenLöschen
  4. Das hab ich mir doch gedacht, dass du Mick mögen würdest - der ist ja auch ziemlich cool ;) Ich freue mich sehr drüber, vor allem natürlich, wenn du es jetzt so spannend findest und richtig gefesselt bist. Hab ich ja endlich mal das Richtige ausgesucht :D

    AntwortenLöschen
  5. Mick ist der einzige Drache, den ich je richtig gern hatte, meine Liebe :D Liegt vermutlich daran, dass er hier als Drache keinen ALLZU großen Platz einnimmt ;)

    AntwortenLöschen
  6. Du bist ja soooo eine Angeberin! So eine Angeberin! Übrigens verliere ich auch nicht, dass das mal klar ist. Ich mag ja die Gestaltwandler auch, nur die Liebesgeschichte ging mir ein bisschen zu schnell ;)
    Mit den 5 Punkten hätte ich hier jetzt zwar nicht gerechnet, weil du ja den ein oder anderen Kritikpunkt hattest, aber ich feiere mich jetzt trotzdem ne Runde selbst :D Problem: Das kann ich ja gar nicht mehr übertreffen...

    Übrigens - wir sollten uns nochmal einigen darauf, was der andere eigentlich für eine Strafe bekommt, wenn er die Aufgabe mal nicht erfüllen kann. Im Sinne von Buch lesen das von niemandem aus deinem fFeundeskreis empfohlen wurde oder so :D

    AntwortenLöschen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena