Dienstag, 11. Februar 2014

[little Bookies] Seal Team 12 #4: Bittere Vergangenheit & Shadow Guard 02. So still die Nacht

Dienstag, 11. Februar 2014


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun. Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.





SEAL Team 12 #4 Bittere Vergangenheit  von Marliss Melton

Autor: Marliss Melton
Titel: Bittere Vergangenheit
Reihe: Seal Team 12 #4


Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Ich hatte mal wieder dringend geballte SEAL-Power benötigt und deswegen zu dem komplexen und gleichzeitig sehr kurzen Buch um Penny und Joe gegriffen. 
Zu Beginn begleitet man letzteren mit seinem Team in Afghanistan, wo Joe mit viel Pech und Unglück nicht nur fast sein Leben, sondern auch sein gesamtes Team verliert. Als einziger Überlebender kehrt er zurück in die USA, mit einem großen Haufen Schuldgefühle im Gepäck. Penny, seine herzensgute Nachbarin, versucht sich um ihn zu kümmern und wird dabei jedoch mehr als einmal vor den Kopf gestoßen, sowie von seiner Härte überrascht.. Auf ihr selbst lastet auch der Mord ihres Vaters, der bald wieder präsent werden scheint. Der Wechsel zwischen den Sichten der beiden war gut und erfrischend, man konnte so beide Seiten jederzeit nachvollziehen. Was ich jedoch ewig nicht verstanden habe, war ihr Job. Sie ist bei Leutnant bei der US-Marine, arbeitet dort aber „nur“ als Physiotherapeutin – bis ich das mal verstanden hatte, war das halbe Buch schon um. Eine konkrete Aussage hierbei wäre echt besser gewesen. 
Gutes Buch - zum Träumen
schööön!
Insgesamt wirkt die Geschichte das erste Drittel etwas zäh, auch wenn man auf viele alte Bekannte aus den Vorgängern wieder trifft. Auch konnten mich hier die Charaktere noch nicht überzeugen, so war Penny zu naiv und Joe einfach ein Arsch. Zum Glück änderte sich das jedoch noch und beide konnten mir ans Herz wachsen.
Die Sicht des Drahtziehers wird hier wieder berücksichtigt, was Spannung schafft. Aber auch Pennys jüngere Schwester Ophelia bekommt ihre eigene Geschichte und ihren eigenen Mann: Vinny, ebenfalls ein SEAL. Mit den beiden konnte ich mich viel eher anfreunden, auch wenn ihre Beziehung ziemlich übereilt wird und weniger es hier auch getan hätte.
Alle Handlungen nehmen ihren Lauf und finden zusammen. Trotz der Kürze des Buches fand ich es sehr unterhaltsam und tiefsinnig. Außerdem wurde ich mit hochgradigen Dramen und einer Mordsspannung belohnt. Auch wenn das Rätsel um den Mörder viel zu einfach war, sodass sogar ich ihn erraten konnte, was wirklich nie vorkommt – wieder eine kleine Enttäuschung. Auch hätte man an einigen Stellen die Geschichte ausweiten können und in meinen Augen auch müssen. Trotz dessen war es doch ein recht gutes Buch!

4/5 Herzen





Shadow Guard 02. So still die Nacht von Kim Lenox

Autor: Kim Lenox
Titel: So still die Nacht
Reihe: Shadow Guard #2

Band 1: Wenn die Nacht beginnt

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!

Nach „The Darkest London“ hatte ich mehr Lust auf fantastische Geschichten in vergangenen Zeiten und so griff ich endlich zu Band Zwei der „Shadow Guards“. Beginnen tut alles bei Mina, die mit ihrem Vater auf einer Expedition nach seltenen Artefakten ist, und die aber eine dramatische Wendung nimmt, sodass Mina drei Monate später mit der Leiche ihres Vaters zurück nach London reist. Auch Mark findet sich plötzlich mitten in London wieder, mit einer Amnesie. Anfänglich wird noch einmal das Wichtigste zu den Schattenwächtern sowie die vergangene Handlung zusammengefasst, sodass man gut in das Buch hineinfindet. 
Schon bald treffen die beiden auch aufeinander und spüren sofort eine Spannung. Mark werbt um Mina, während man seinen Verfall beobachten kann, den sich auch Selene nicht entgehen lässt und die man somit wiedersieht. Die Zeit drängt und die Handlung schreitet recht schnell voran. Auch die Dunkle Braut, der Gegenspieler, lässt bald von sich hören und will Mark für sich gewinnen, mit ihrer eigenen Methode.
Die Liebesgeschichte ist wirklich purer Zucker und gleichzeitig wird sie von Intrigen begleitet, auch wegen Minas Geheimnis. Es gibt insgesamt eine rasante und schöne Entwicklung, sodass auch bald Archer und Elena wieder auf dem Plan stehen. Es wird sehr spannend, Zug um Zug ringt man um Atem. Die Idendität des Bösen hat mich doch überrascht, doch bis dahin gehen manche Entwicklungen doch wirklich ziemlich schnell und teilweise auch wenig Erklärungen, wie es manchmal schon im Vorgänger war.
Es konnte mich wirklich begeistern, auch wenn ich mir hier ebenfalls mehr Seiten gewünscht hätte und somit mehr Geschichte. Es gibt viele offene Fragen, wo man anschließend nur zu Band Drei greifen kann und man gespannt sein darf, wenn endlich Selene ihre Geschichte bekommt.

4,5/5 Herzen

0 Kommentar[e]:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena