Sonntag, 6. Mai 2012

[Rezension] Die Tribute von Panem 02. Gefährliche Liebe von Suzanne Collins

Sonntag, 6. Mai 2012



Originaltitel: Catching Fire
Reihe: Die Tribute von Panem #2
Verlag: Oetinger Verlag
Umfang:
432 Seiten
Preis: 17,95 €uro
ISBN: 978-3-7891-3219-3
Leseprobe

Der Inhalt oder die Rezension können möglicherweise Spoiler über Charaktere, Rahmenhandlung & Geschehnisse des Vorgängers enthalten.


Klappentext

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt – oder fühlen darf. 
Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod … (Text- & Bildquelle: Oetinger Verlag)


Meine Meinung

Der erste Teil der Tribute von Panem war schon sehr grandios gewesen. Nicht nur deswegen war ich sehr gespannt auf dieses Buch, sondern auch, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht.
Und das Buch übertraf meine schon sehr hohen Erwartungen noch einmal!

Schon mit den ersten Seiten ist man wieder sofort in der Geschichte drin, die einen total in den Bann zieht. Man merkt, dass seit dem ersten Teil ein wenig Zeit vergangen ist, und man bekommt erklärt, was sich denn so in der Zeit geändert habe. 
Es ist sehr interessant zu sehen, was die Giftbeeren, mit denen sich Katniss und Peeta im ersten Band aus der Arena gerettet haben, alles so angerichtet haben. Nun wird endlich der neue Handlungsstoff enthüllt, die genau diese Aktion hervorgerufen hat und verspricht Spannung pur, die auch gehalten wird.
Auch bemerkt man bald, dass dieses Mal Gale mehr ins Spiel kommt und nun eine größere Rolle einnimmt. Das fand ich wirklich klasse, da man im ersten Band nicht viel über ihn erfahren hatte und dies sich nun änderte. Hier gibt es auch die ersten Andeutungen einer Dreiecksbeziehung, denn, wie immer mal im Buch erwähnt wird, steht Katniss zwischen Peeta und Gale und kann sich nicht entscheiden, für wen der beiden sie mehr empfindet.
Besonders schön zu sehen war auch, dass Katniss und Peeta sich wieder verstehen, was am Ende des ersten Buches ja nicht so aussah. Peeta ist wirklich klasse, ihn mag ich total. Mit fortschreitender Handlung zeigt Katniss ihm gegenüber auch Gefühle, was im ersten Band gar nicht möglich war. Man merkt, dass sie eine immense Wandlung durchmacht, was wirklich schön ist. Sie entwickelt sich weiter und wächst über sich hinaus, lässt ihre Prinzipien außer Acht.

Über die Handlung möchte ich gar nicht mehr verraten, es ist die reinste Spannung, ohne irgendwelche Leerstellen. Deswegen stürze ich mich weiter auf Fakten, die mir besonders gefielen. Wie zum Beispiel das Wiedersehen mit Effie, Haymitch und besonders Cinna, die für mich einfach alle drei dazugehören. Vor allem Cinna hat es mir angetan.
Und schon kommt etwas, was im ersten Band nicht so extrem war: Durch die Aufstände in den Distrikten greift das Kapitol, um die Macht zu behalten, zu sehr extremen Maßnahmen. Diese sind unmenschlich und grausam, was bei dem Leser unweigerlich Emotionen hervorruft, auch bei mir. Es ist spannend, krass und unglaublich fesselnd zugleich. Mir fehlen die Worte, um dieses Gefühl so wirklich zu umschreiben.
Aber auch bei glücklichen Momenten hatte ich Tränen in den Augen, die es natürlich auch gab. Unter anderem, als Katniss sich im Distrikt 11, wo Rue herkam, bedankt. Das ging mir wirklich nah. 
Es gibt unglaubliche Wendungen und Überraschungen, die alle erneut durcheinander bringen und auf die Kante stellen. Es ist schrecklich, zu was das Kapitol und allen voran Präsident Snow fähig ist! Am liebsten würde ich ihm persönlich mal die Meinung geigen – natürlich, ohne dafür bestraft zu werden.

Mit fortschreitender Seitenanzahl lernt man natürlich auch neue Personen kennen, wie sollte es auch anders sein. Eine der neuen Charaktere hat es mir besonders angetan. Es ist Finnick. Er ist wirklich unglaublich toll, auch wenn man anfangs nicht weiß, mit welchem Motiv er handelt. Okay, dass weiß man bei keiner der neuen Personen so richtig. Aber er hat irgendetwas an sich, was mich total fasziniert. 
Alles ist so ernst, herzzerreißend und emotional – die liebsten Charaktere müssen schreckliches erleiden, was für mich die Gefühlsachterbahn perfekt macht.
Das Buch strotzt schon wieder nur so von guten Ideen, man zittert und fiebert mit den Charakteren mit bei der riesigen Herausforderung, die vor ihnen liegt.
Doch das Ende! Das Ende besteht aus einer kompletten Wendung – alles, was man gedacht hat zu wissen, ist nichtig. Und das ganze noch total unerwartet. Besser ging es nicht. Es war wieder einmal atemberaubend und überwältigend!


Fazit

Für das Buch finde ich keine Worte. Es hat meine hohen Erwartungen von Band Eins noch einmal übertroffen. Ich bin die Gefühlsachterbahn gefahren und war am Ende atemlos. Es war Spannung pur – ich bin vollends begeistert und ich hoffe, das kam halbwegs rüber. 
Nun ich bin verdammt gespannt auf den letzten Band, in Erwartung, dass er seinen Vorgänger noch einmal übertreffen wird. 


Gefährliche Liebe bekommt:
5/5 Herzen



Die Tribute von Panem

Band 2: Gefährliche Liebe
Band 3: Flammender Zorn

3 Kommentar[e]:

  1. Oh Wow , deine Rezension ist wirklich Gut geworden :-D leider habe ich den zweiten band immer noch nicht gelesen,obwohl ich den ersten soo toll fand. Du hast das Buch in meinen Augen nur noch mehr glänzen lassen,und ich kann es kaum nich erwarten den zweiten Band zu lesen.
    Freue mich schon auf deine nächste rezi <3
    LG Lynn ^^

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi - mir hat Band 2 der Panem-Reihe auch wirklich sehr gut gefallen, ich hatte auch nicht das Gefühl, dass sich die Story des ersten Teils wiederholen würde - ich fand die Spannung sogar noch besser und Finnick ist mir doch ziemlich ans Herz gewachsen.

    Insgesamt eine tolle Reihe ^^

    LG und einen schönen Sonntag,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Ja, du hast deine Begeisterung deutlich rüber gebracht ;) Obwohl ich die Bücher schon gelesen habe, wurde ich grade noch einmal richtig mitgerissen! Kann ich so nur unterschreiben, sehr schön geschrieben, wie immer :)

    AntwortenLöschen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena