Freitag, 19. August 2011

[Rezension] Stadt der Finsternis 01. Die Nacht der Magie von Ilona Andrews

Freitag, 19. August 2011

Autor: Ilona Andrews
Originaltitel: Magic Bites
Reihe: Stadt der Finsternis #1
Verlag: Egmont Lyx
Umfang: 304 Seiten
Preis: 12,95 €uro
ISBN: 978-3-8025-8214-1


Klappentext

Kate Daniels ist Söldnerin und verdient im Jahr 2040 ihren Lebensunterhalt damit, die Auswüchse der magischen Wellen, die Atlanta von Zeit zu Zeit heimsuchen, aufzuspüren und zu beseitigen. Als ihr bester Freund und Vormund Greg ermordet wird setzt sie sich als Ziel, seinen Mörder zu finden und Greg zu rächen. Auf der Suche nach dem Täter stößt Kate auf Vampire und andere finstere Kreaturen. Außerdem gerät sie mehr und mehr zwischen die Fronten der Nekromanten, mit ihren zombiehaften Vampiren, und dem Rudel, allen voran dem Herrn der freien Bestien, Curran. Beide Seiten beschuldigen sich gegenseitig, für die Mordserie verantwortlich zu sein. Doch der Drahtzieher spielt sein böses Spiel weiter, bis es zum Showdown kommt... (Text- & Bildquelle: Egmont Lyx)


Meine Meinung

Die Nacht der Magie ist der erste Teil der Reihe "Stadt der Finsternis". Da meine Freundin so viel und so mächtig von diesen Büchern geschwärmt hat, hab ich sie mir von ihr geliehen.
An einigen Stellen, die ich noch genauer erläutern werde, hat mich dieses Buch jedoch enttäuscht (was mich aber nicht davon abgehalten hat, momentan den vierten Band zu lesen).

Doch zuerst einmal wieder der Cover-Vergleich. Also das Originalcover gefällt mir dieses Mal richtig gut! Im Hintergrund ist der Schatten der Skyline von Atlanta, das grün wirkt sehr mystisch. Links soll wahrscheinlich Kate darstellen, so wie sie beschrieben wird und der Löwe steht für Curran, den Herrn der freien Bestien, in seiner Tierform.
Auch das deutsche Cover ist spitze! Die Farben des Hintergrundes wirken fantastisch und gleichzeitig geheimnisvoll. Die Frau im Vordergrund ist hübsch und soll wahrscheinlich Kate darstellen, obwohl sie mir auf dem Originalcover besser gefällt. Im unteren Teil ist eine Silhouette der Stadt Atlanta. Insgesamt passt es sehr gut zum Inhalt, sowie das Originalcover. Diesmal kann ich mich also nicht entscheiden, welches mir besser gefällt.

Die Hauptperson
Kate Daniels ist die Hauptperson, aus deren Sicht auch erzählt wird. Sie ist eine sehr starke und bodenständige Frau und man kauft ihr auch ihre Persönlichkeit ab. Auch mit ihrem schwarzen Humor punktete sie sofort bei mir.
Ich mag sie und bisher sind mir nur wenige so starke, weibliche Hauptprotagonistinen begegnet, ein Beispiel wäre Cat aus der Cat&Bones-Reihe von Jeaniene Frost. Damit könnte ich Kate vergleichen.
Aber so eine starke Persönlichkeit ist in der Geschichte auch dringend nötig.

Der gefährliche Löwe
Als weitere Person würde ich gern den Herrn der freien Bestien aufführen. Curran hat sich, gleich bei seinem ersten auftauchen, in mein Herz geschlichen. Er hat etwas an sich, was ich total mag. Ich habe mich jedes Mal gefreut, von hm zu lesen.
Auch sein ebenso schwarzer Humor, der öfters vorhanden war, war sehr lustig. Im Endeffekt hat er, für mich, die Geschichte gerettet. Denn bis zu seinem Auftauchen fand ich alles nur verwirrend und langweilig und war sogar kurz davor, dass Buch abzubrechen.
Aber mit seinem Auftauchen kam das erste Mal Schwung in die Handlung, weswegen ich auch schlussendlich weiter gelesen habe.

Allgemeine Handlung
Zur Handlung allgemein ist zu sagen, dass sie mich anfangs einfach nur verwirrt hat. Man wurde einfach mal in eine Welt geschmissen und mit Fachbegriffen überflutet, die man nicht kannte und die Erklärungen, falls es welche gab, waren noch unverständlicher.
Bis zu Currans Auftauchen habe ich nichts so wirklich verstanden. Den Unterschied zwischen Gilde und Orden ist mir immer noch nicht klar. Auch waren die magischen Worte für mich eine Zeit lang unverständlich, doch mit der Zeit habe ich das Prinzip verstanden.
Man kam einfach schwer in das Buch hinein, was nicht gerade vorteilhaft ist. Ebenfalls unverständlich war, wieso sie ihr Schwert füttern muss. Also bitte, man kann es auch übertreiben.

Die Story war eher düster und actionreich, womit ich überhaupt kein Problem habe. Romantik gibt es in diesem Teil nicht, was ich schade fand aber mittlerweile weiß ich, dass sich das erst in den Bänden entwickeln muss.

Die Nebenfiguren
Die viele Nebenfiguren haben die Storyline dann schlussendlich lebendig gemacht.
Mit Crest, der ein Schönheitschirurg ist und Kate zu mehreren Dates einlädt, konnte ich mich nicht wirklich anfreunden. Er war mir einfach viel zu nett und da Curran sich schon seinen Platz bei mir gesichert hatte, war es auch unmöglich, Crest mit seiner braven Weise zu mögen.
Jim, ein Jaguarwandler und alter Bekannter von Kate, sowie Derek, ein junger Werwolf, sind interessante Charakter und ich würde nur zu gern mehr über sie wissen. Dasselbe gilt auch für Curran.
Andere Personen, wie Saiman, der seine Gestalt in alles Mögliche verwandeln kann, und Mahon, ein Bärenwandler, passen gut in die Geschichte rein.


Fazit

Der erste Band der Stadt der Finsternis-Reihe ist eher schwach, aber die weiteren Bände machen den schwierigen Anfang definitiv wieder gut und gegen Ende kommt eine riesige Spannung auf, was mich zum weiterlesen verleitet hat.
Außerdem bahn sich mit der Zeit zwischen Kate und Curran etwas an, weswegen ich die Geschichte auf jeden Fall weiterverfolgen würde.
Noch immer bin ich gespannt, in welche Richtung sich das ganze entwickeln wird.


Die Nacht der Magie bekommt:
3/5 Herzen




Band 1: Die Nacht der Magie
Band 6: Tödliches Bündnis
Band 7: Ein Feind aus alter Zeit
Band 8: Ein neuer Morgen
Band 9: Unheiliger Bund
Band 10: ???
 

0 Kommentar[e]:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare und Meinungen von Euch freue ich mich jederzeit sehr.
Und ich werde auch direkt unter jedem Kommentar antworten, sollte es Fragen oder Ähnliches geben - also schaut dann einfach noch mal 3-4 Tage später vorbei ;)

Also los, traut euch - ich freue mich über jedes geschriebenes Wort! ;)

Liebe Grüße
Lisa

Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena